A - I n f o s

ein mehrsprachiger Informationsdienst von, für und ber Anarchisten **

Nachrichten in allen Sprachen
Die letzten 40 Artikel (Homepage) Artikel der letzten 2 Wochen Unsere Archive der alten Artikel

Die letzten 100 Artikel, entsprechend der Sprache
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

Die ersten paar Zeilen der letzten 100 Artikel auf:
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe
Die ersten paar Zeilen aller Artikel der letzten 24 Stunden

Links zu den Listen der ersten paar Zeilen aller Artikel der letzen 30 Tage | von 2002 | von 2003
| von 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2014 | of 2015 | of 2016 | of 2017 | of 2018 | of 2019 | of 2020 | of 2021 | of 2022 | of 2023



Abonniere! Deutsche Nachrichten

Oder klick

http://ainfos.ca/cgi-bin/mailman/listinfo/a-infos-de

Oder klick

Entdecke alle die anderen OPTIONEN
ein mehrsprachiger Informationsdienst von, für, und ber AnarchistInnen **


Wir haben uns selbst eine Aufgabe gegeben.
Die Schreiber der Menschen zu sein.
Auf der anderen Seite der Geschichte,
hat die Geschichte begonnen.
Und sie wird neue Autoren haben.
Sie pulsiert.
Und wir auch.


Entdecke die OPTIONEN die zur Verfgung stehen.
Sie enthalten auch verschiedene Sprachlisten, Projektlisten, und verschiedene Formen der Verteilung.
Schaut euch Mailman
Das automatisierte Email-Zentrum für A-Infos...

Im Kampf für eine freie Gesellschaft verärfentlichen wir Nachrichten und Artikel in mehreren Sprachen und decken ein breites Feld an Bereichen des Kampfes ab.
Dies schlieär den Kampf am Arbeitsplatz und den Kampf für die Umwelt genauso ein wie den Kampf gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie.

lots of work to do

A-INFOS-ORG

Die A-Infos Nachrichtenlisten sind auf demokratische Weise durch eine internationale organisatorische Kollektive geleitet. Hier ist beschrieben wie man mitmachen kann. Im Besonderen ermutigen wir Frauen, nicht-englisch sprechende Menschen, und die, die ausserhalb von Europa und Amerika wohnen. Hier ist eine Liste unserer aktuellen Richlinien.


A-INFOS VISION

Das A-Infos Projekt wird von einer internationalen Kollektive revolutionärer antiautoritärer, antikapitalistischer AktivistInnen koordiniert, die am Klassenkampf beteiligt sind und diesen als einen absolut sozialen Kampf sehen.

Dies sind Leute, die sich selbst als revolutionäre Klassenkampf- und soziale AnarchistInnen sehen, als Anarcho-KommunistInnen, libertäre KommunistInnen und Andere, die gleiche Meinungen haben, aber andere Bezeichnungen verwenden.

A-Infos ist organisiert von Leuten, die der Ansicht sind, dass Anarchismus eine soziale Theorie ist, und dass eine Revolution notwendig ist, um die neue klassenlose Gesellschaftsordnung zu schaffen, und dass diese Revolution nur durch die groär Mehrheit der arbeitenden Menschen durchgeführt werden kann.

Die genaue Art des Anarchismus über die wir sprechen und die wir fördern, ist der Anarchismus der Haymarket Märtyrer und deren, die von Marx von der Ersten Internationalen ausgeschlossen wurden, weil sie seine autoritäre Einstellung und elitäre, avantgardistische Abwertung der Massen der Arbeiterklasse kritisierten.

Wir unterstützen nicht die Art des Anarchismus, wie er von einigen pseudo-Modernen und pseudo-Revolutionären vertreten wird, die symbolische Aktivitäten als Ersatz fr den Massenkampf sehen, oder die Art des Anarchismus der "Humanisten", die andere Aufgaben als gleich oder bedeutender ansehen, als den revolutionären Kampf um das kapitalistische System abzuschaffen.

Die Arbeit des Projektes ist weder durch Egoismus und egozentrischen Individualismus inspiriert, noch durch Primitivismus, "freien Kapitalismus ohne Staat" oder gar einen Staat ohne freien Kapitalismus der die momentane kapitalistische Ordnung ablehnt, aber keine lebensfähige Alternative der modernen Gesellschaftsordnung des Friedens, der Gleichheit und Solidaritär anbietet.

Es reicht nicht aus, dass Individuen und Gruppen anarchistische Etiketten für ihre Texte benutzen, damit diese ber A-Infos verteilt werden.

Im Kampf für eine freie Gesellschaft veröffentlichen wir Nachrichten und Artikel in mehreren Sprachen und decken ein breites Feld an Bereichen des Kampfes ab. Dies schließt den Kampf am Arbeitsplatz und den Kampf fr die Umwelt genauso ein wie den Kampf gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie. Das Projekt der A-Infos verteilt auch Nachrichten über den anti-Kolonialisierungskampf indigener Völker gegen Siedler, deren Besatzung und die Marginalisierung, und auch über anti-nationalistische und anti-regionale SeperatistInnenkämpfe, denn ArbeiterInnen haben kein Land außer der Welt als ein Ganzes.

A-Infos ist eine spezialisierte Presseagentur, die (wie wir es sehen) im Dienst der Bewegung von revolutionären antikapitalistischen AktivistInnen steht, die in den verschiedenen sozialen Kärpfen gegen die kapitalistische Klasse und deren Gesellschaftssystem involviert sind.

A-Infos ist kein offener "freier" Dienst, der alles veröffentlicht was "wir" für Gut heiärn A-Infos ist nicht Indymedia. Es ist vor allem ein freies Werkzeug zur Verteilung von Informationen von und über Kollektiven von AnarchistInnen (und anderen antiautoritären RevolutionärInnen), die im Kampf tärig sind.

Die A-Infos ArbeiterInnen denken nicht, dass wir diejenigen sind, die entscheiden, wer ein "echter" Anarchist ist oder nicht. Da unsere Mittel begrenzt sind, haben wir trotzdem das Recht und die Pflicht, autonom darüber zu entscheiden, was wir veröffentlichen und was nicht, und was das Beste unter den eingesendeten Nachrichten ist. Die Freiheit der Zusammenarbeit, auf der A-Infos gegründet ist, ist ohne die Freiheit auch nicht zusammenzuarbeiten, nichts wert, wenn die ArbeiterInnen sich so entscheiden.

A-Infos muss eine Rolle in der weltweiten anarchistischen Bewegung spielen. Information ist Stärke. Das Projekt hilft, ein Gefühl einer internationalen Bewegung zu schaffen. A-Infos ist, in einem bestimmen Umfang, eines der wenigen internationalen organisatorischen Werkzeuge der Bewegung. Um diese Rolle jedoch zu behalten, muss das Projekt ein Werkzeug im Dienst der Bewegung bleiben und kann kein Informationsdienst sein, der jedem offen steht.

A-Infos ist nicht einfach ein internes Werkzeug der Bewegung. Genauso wie die anarchistische FAQ präsentiert es auch die Bewegung einem größeren Publikum und einer neuen Generation um diese mit den internationalen Aspekten der Bewegung vertraut zu machen.

A-Infos ist ein autonomer Pressedienst, der kein Sprachrohr irgendeiner "sozialen" Bewegung darstellt. Auch wenn selbst ernannte Anarchisten (oder sogar echte) beteiligt sind, ist es nicht garantiert, dass A-Infos Beiträge verärfentlicht. Selbst wenn wir mit einer Bewegung sympathisieren, heißt das nicht, dass der Artikel verärfentlicht wird.

Also verteilt A-Infos die Neuigkeiten und Analysen, die seine MitarbeiterInnen mit der nicht-autoritären Weltgemeinschaft von AktivistInnen teilen will hauptsächliche Artikel von antiautoritären revolutionären Kollektiven und Berichte über direkte Aktionen des sozialen Kampfes der AktivistInnen und der normalen Leute in ihrem täglichen Leben.

Jeder, der mit dem von uns zur Verfügung gestellten Dienst unzufrieden ist, kann gerne andere Dienste nutzen oder ihren/seinen eigenen Gründen.

A-Infos ist ein Organisierungswerkzeug, ein Propagandawerkzeug und ein Informationswerkzeug der Bewegung und stellt nicht nur "Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten" dar.

Durchsuche ainfos mit Google.com

we will pull through!


Neueste Schlagzeilen:

(de) Turkey, yeryuzu postasi: Kampagne von Anarchisten zu Beginn des Wahlprozesses: Unsere Probleme werden nicht an der Wahlurne gelöst (ca, en, it, pt, tr)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Fri Feb 03 08:20:07 GMT 2023

Während sie in den Wahlprozess eintraten, starteten Anarchisten aus verschiedenen Städten eine Kampagne mit dem Slogan "Kann nicht an der Wahlurne gelöst werden". In dem von ihren Social-Media-Konten geteilten Text wurde betont, dass, während die AKP ihr Bestes tut, um soziale Reaktionen mit ihrer Unterdrückungs- und Gewaltpolitik zu verhindern, die sogenannte Opposition ein Klima der Angst mit dem Trugschluss "nützlich" nährt an die Regierung". In dem Text, in dem es heißt, dass die Kandidaten, die an den Wahlen teilnehmen, die Menschen mit Drohungen zur Stimmabgabe auffordern würden, nicht mit Versprechungen, hieß es: "Unsere Probleme werden nicht gelöst, wenn wir für einen der Kandidaten stimmen, die im Grunde Nein sind voneinander verschieden." ---- "Wir, als diejenigen, die ärmer ...


(de) Canada, Collectif Emma Goldman - Jahresrückblick 2022 und Ausblick auf 2023 (ca, en, it, fr, pt, tr)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Fri Feb 03 08:19:09 GMT 2023

Für das Emma Goldman Anarchist Collective (CEG) war 2022 ein arbeitsreiches Jahr. Tatsächlich hat das Kollektiv verschiedene Initiativen durchgeführt, die sich sowohl in Saguenay am Nitassinan als auch in Quebec und noch weiter in der Frankophonie ausgewirkt haben. Diese Projekte hatten die Form eines Buches, Broschüren, Audio- oder Videoaufnahmen, Solidaritätsaktionen zu verschiedenen aktuellen Themen. Zum Beispiel: Krieg und Imperialismus, die Krise des Gesundheitssystems, die hohen Lebenshaltungskosten, Solidarität mit vertriebenen Hausbesetzern und Hausbesetzern in Chicoutimi, gegenseitige Hilfe mit den Bewohnern der Nachbarschaft, Umwelt- und dekoloniale Kämpfe usw
...



(de) France, UCL - Renten, Der Kampf gegen die Rentenreform ist ein feministischer Kampf (ca, en, it, fr, pt, tr)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Fri Feb 03 08:18:59 GMT 2023

Heute erhalten Frauen in Frankreich eine um 40 % niedrigere Altersrente als Männer. Die Ursache? Frauen sind oft auf weniger gut bezahlte, prekärere Beschäftigungsverhältnisse und unruhige Karrieren beschränkt. Das Reformprojekt wird diese Ungleichheiten verschärfen, aber insgesamt können berufstätige Frauen gewinnen. ---- Doppelter Tag - halber Ruhestand ---- Wenn Frauen fast die Hälfte der Altersrente beziehen wie Männer, liegt das vor allem an der Lohnungleichheit: Auch 2022 ist das Durchschnittsgehalt der Frauen um 22 % niedriger. Aber wer sagt niedrige Löhne, sagt niedrige Beiträge, dann niedrige Renten. ---- Abgesehen davon, dass sie weniger bezahlt werden, werden Frauen eher zu unruhigen Karrieren gezwungen, weil sie den Großteil der Hausarbeit verrichten. Es ist ein doppelter ...


(de) Sicilia Libertaria: DEMONTAGE VON TODESFABRIKEN (ca, en, it, pt, tr)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Fri Feb 03 08:18:39 GMT 2023

Lukas Priolo. Genug der kolonialen Aggression ---- Am 1. und 28. Dezember 2022 rettete die Meloni-Regierung mit zwei Gesetzesdekreten von zweifelhafter Verfassungsmäßigkeit und ungewisser Vereinbarkeit mit europäischen Standards - die das parafaschistisch geführte Parlament aber nicht versäumen wird - die ISAB von Priolo und die anderen Fabriken von Priolo zu retten Tod in der Region Melilli-Priolo-Augusta, wodurch sie vor dem Schließungs- und Beschlagnahmeverfahren bewahrt wurden, das die Justiz von Syrakus nach mehr als einem Jahrzehnt der Beschwerden und Verzögerungstaktiken gerade eingeleitet hatte. Die gefundene Lösung ist die schlechteste, die man sich vorstellen kann. ---- Das erste Dekret, das am 6. Dezember letzten Jahres nach Anwendung des ...


(de) France, UCL AL #334 - 8. März: totaler feministischer Streik! (ca, en, it, fr, pt, tr)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Fri Feb 03 08:18:28 GMT 2023

Heute sind wir auf der Straße für den Kampf um die Renten und die Verteidigung unseres umlagefinanzierten Sozialschutzsystems und für den Kampf gegen die Unterdrückung von Arbeitslosen und prekären Menschen. Übermorgen werden wir dort sein, wo sich der Kampf entfaltet, gegen die Megabecken oder anderswo. ---- Am 8. März wird unser Streik total sein, bei der Arbeit und zu Hause! ---- Vor mehr als hundert Jahren, am 8. März 1917, traten die Arbeiter von Sankt Petersburg (Russland) in Streik und demonstrierten für Brot und Frieden und initiierten damit eine historische revolutionäre Bewegung. Der Kampf für die Rechte der Frau am 8. März wurde gestartet. Heute wie gestern ist der Streik ein mächtiges Instrument. ---- Die Dynamik des internationalen Streiks vom 8. März wurde 2017 ...


(de) anarkismo.net: Australien: Stand der Gewerkschaftsbewegung von MACG (ca, en, it, pt, tr)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Fri Feb 03 08:18:17 GMT 2023

Die Gewerkschaftsbewegung muss wieder aufgebaut werden, und zwar so schnell wie möglich. Es wird nur schwieriger, je mehr die Bewegung nachlässt. Der Wiederaufbau kann nur durch einen einfachen Aufstand erfolgen. Es mag Zeiten und Orte geben, wo es angebracht ist, neue Gewerkschaften zu gründen (zum Beispiel in völlig unorganisierten Teilen der Belegschaft oder wo die bestehende Gewerkschaft ganz auf der Seite der Bosse steht und von ihren Mitgliedern nicht zurückerobert werden kann). Die meisten Arbeiter werden jedoch nicht mit den Beamten brechen, bis sie bereits mobilisiert sind und eine praktische Entscheidung vor ihnen liegt, also muss der Aufstand weitgehend innerhalb bestehender Gewerkschaften operieren. - Australien: Zustand der Gewerkschaftsbewegung - Wir sind Zeugen des ...


(de) Spaine: Der CNT-AIT von Granada unterstützt die Demonstration gegen die Cortes de Luz D Granada. (ca, en, it, pt, tr)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Thu Feb 02 07:07:55 GMT 2023

Die Demonstration traf an diesem Samstag, dem 28. Januar, um 12.00 Uhr im Triumph der Plattform gegen die Cortes de Luz D Granada ein. Wir fördern die Verbreitung und Teilnahme an dieser wichtigen Handlung, die grundlegende und wesentliche Aspekte des Lebens von Tausenden von Nachbarschaften beeinflusst. ---- Wir verbreiten das Manifest, das sie veröffentlicht haben: ---- Manifest gegen die Lichtreine in Granada 2023 ---- Im Januar 2023, dem Jahr, in dem Granada einen europäischen Rat veranstalten wird, in der Kultur die Kultur, die Kultur, die Kultur veranstalten wird Die Wissenschaft, die Forschung und der technologische Transfer sind ihre Banner, Hunderte ihrer Nachbarn und Nachbarn leiden weiterhin Lichtschnitte in ihren Häusern. ...


(de) Italy, Sicilia Libertaria: Israel. Interview mit einem Genossen aus Ter Aviv - Der Albtraum Netanjahu ist zurück (ca, en, it, pt, tr)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Thu Feb 02 07:07:50 GMT 2023

In Israel ist die radikalste und fremdenfeindlichste Rechte an die Macht zurückgekehrt. Das bedeutet, dass die bereits stark antipalästinensische und illibertäre Politik der scheidenden Regierung einen militaristischen Schub erfahren wird und die Besetzung palästinensischer Länder und die Vertreibung der rechtmäßigen Einwohner konsolidiert werden. Zusammen mit dem Likud von Benjamin Netanjahu traten die Otsma Yehudi-Partei (Jüdische Macht), die Religiös-Zionistische Partei und die Noam-Partei in die Regierung ein und bildeten eine Koalition aus fundamentalistischen und faschistischen Fanatikern. ---- Wir haben einen Kameraden aus Tel Aviv zu dieser Situation interviewt. ---- 1) Nach den jüngsten Parlamentswahlen kehrte Netanjahu mit Unterstützung der ...


(de) France, UCL AL #334 - Gewerkschaftswesen, FAPT-CGT-Kongress: Debatte über die Gewerkschaftsstruktur (ca, en, it, fr, pt, tr)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Thu Feb 02 07:07:42 GMT 2023

Mitte November fand der XXXVII. Kongress der FAPT-CGT (Federation of Postal Activities and Telecommunications) statt. Wir kehren hier zu zwei wichtigen Fragen zurück, die diskutiert wurden. ---- Die gesamte CGT wird seit einiger Zeit von der feministischen Welle erschüttert. Zum Thema sexistische und sexuelle Gewalt (VSS) innerhalb der CGT und ihrer konföderalen Überwachungszelle teilt die Leitung der FAPT-CGT eher die proaktiven Positionen von Marie Buisson, die als Nachfolgerin von Philippe Martinez angesprochen wurde. Der Kongress hörte mehrere Interventionen, um diese Zelle zu unterstützen und Instrumente zur Bekämpfung von SGBV vorzustellen. ---- Nur wenige Gewerkschaften intervenierten, um ihre Praktiken zu diesem Thema zu erläutern. Und als einer von ihnen die Erstellung ...


(de) France, OCL Courant Alternatif #326: Großer Bruder (ca, en, it, fr, pt, tr)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Thu Feb 02 07:07:37 GMT 2023

Professionelle Wahlen in der republikanischen Polizei-Der Gewerkschaftsblock, der 13 Gewerkschaften der Polizei, der wissenschaftlichen und administrativen Polizei zusammenbring, die von Allianz entlassen wurden, standen an die Spitze der Fachwahlen bei der Polizei. Er gewann acht Sitze von fünfzehn im Social Committee of Ministerial Administration mit 49,45 % der Stimmen oder fast 67.500 Stimmen. Damit dich "kalt in deinem Rücken" machen! ---- Bis dahin hat die Mehrheitsunternehmen, eine Einheit-SGP-Polizei-FO, widerstand 'Interieur in Bezug auf den sozialen Dialog. In dieser Stelle werden die Betriebsregeln der Dienstleistungen, ihre Organisation, das Management von Änderungen und Werbeaktionen, Zeit- und Arbeitsbedingungen oder Schulungen ausgehandelt. Der 15. ...


@

Zuletzt aktualisiert: Fri Feb 03 09:20:08 2023