A - I n f o s

ein mehrsprachiger Informationsdienst von, für und ber Anarchisten **

Nachrichten in allen Sprachen
Die letzten 40 Artikel (Homepage) Artikel der letzten 2 Wochen Unsere Archive der alten Artikel

Die letzten 100 Artikel, entsprechend der Sprache
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

Die ersten paar Zeilen der letzten 100 Artikel auf:
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe
Die ersten paar Zeilen aller Artikel der letzten 24 Stunden

Links zu den Listen der ersten paar Zeilen aller Artikel der letzen 30 Tage | von 2002 | von 2003
| von 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2014 | of 2015 | of 2016 | of 2017 | of 2018 | of 2019 | of 2020 | of 2021 | of 2022



Abonniere! Deutsche Nachrichten

Oder klick

http://ainfos.ca/cgi-bin/mailman/listinfo/a-infos-de

Oder klick

Entdecke alle die anderen OPTIONEN
ein mehrsprachiger Informationsdienst von, für, und ber AnarchistInnen **


Wir haben uns selbst eine Aufgabe gegeben.
Die Schreiber der Menschen zu sein.
Auf der anderen Seite der Geschichte,
hat die Geschichte begonnen.
Und sie wird neue Autoren haben.
Sie pulsiert.
Und wir auch.


Entdecke die OPTIONEN die zur Verfgung stehen.
Sie enthalten auch verschiedene Sprachlisten, Projektlisten, und verschiedene Formen der Verteilung.
Schaut euch Mailman
Das automatisierte Email-Zentrum für A-Infos...

Im Kampf für eine freie Gesellschaft verärfentlichen wir Nachrichten und Artikel in mehreren Sprachen und decken ein breites Feld an Bereichen des Kampfes ab.
Dies schlieär den Kampf am Arbeitsplatz und den Kampf für die Umwelt genauso ein wie den Kampf gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie.

lots of work to do

A-INFOS-ORG

Die A-Infos Nachrichtenlisten sind auf demokratische Weise durch eine internationale organisatorische Kollektive geleitet. Hier ist beschrieben wie man mitmachen kann. Im Besonderen ermutigen wir Frauen, nicht-englisch sprechende Menschen, und die, die ausserhalb von Europa und Amerika wohnen. Hier ist eine Liste unserer aktuellen Richlinien.


A-INFOS VISION

Das A-Infos Projekt wird von einer internationalen Kollektive revolutionärer antiautoritärer, antikapitalistischer AktivistInnen koordiniert, die am Klassenkampf beteiligt sind und diesen als einen absolut sozialen Kampf sehen.

Dies sind Leute, die sich selbst als revolutionäre Klassenkampf- und soziale AnarchistInnen sehen, als Anarcho-KommunistInnen, libertäre KommunistInnen und Andere, die gleiche Meinungen haben, aber andere Bezeichnungen verwenden.

A-Infos ist organisiert von Leuten, die der Ansicht sind, dass Anarchismus eine soziale Theorie ist, und dass eine Revolution notwendig ist, um die neue klassenlose Gesellschaftsordnung zu schaffen, und dass diese Revolution nur durch die groär Mehrheit der arbeitenden Menschen durchgeführt werden kann.

Die genaue Art des Anarchismus über die wir sprechen und die wir fördern, ist der Anarchismus der Haymarket Märtyrer und deren, die von Marx von der Ersten Internationalen ausgeschlossen wurden, weil sie seine autoritäre Einstellung und elitäre, avantgardistische Abwertung der Massen der Arbeiterklasse kritisierten.

Wir unterstützen nicht die Art des Anarchismus, wie er von einigen pseudo-Modernen und pseudo-Revolutionären vertreten wird, die symbolische Aktivitäten als Ersatz fr den Massenkampf sehen, oder die Art des Anarchismus der "Humanisten", die andere Aufgaben als gleich oder bedeutender ansehen, als den revolutionären Kampf um das kapitalistische System abzuschaffen.

Die Arbeit des Projektes ist weder durch Egoismus und egozentrischen Individualismus inspiriert, noch durch Primitivismus, "freien Kapitalismus ohne Staat" oder gar einen Staat ohne freien Kapitalismus der die momentane kapitalistische Ordnung ablehnt, aber keine lebensfähige Alternative der modernen Gesellschaftsordnung des Friedens, der Gleichheit und Solidaritär anbietet.

Es reicht nicht aus, dass Individuen und Gruppen anarchistische Etiketten für ihre Texte benutzen, damit diese ber A-Infos verteilt werden.

Im Kampf für eine freie Gesellschaft veröffentlichen wir Nachrichten und Artikel in mehreren Sprachen und decken ein breites Feld an Bereichen des Kampfes ab. Dies schließt den Kampf am Arbeitsplatz und den Kampf fr die Umwelt genauso ein wie den Kampf gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie. Das Projekt der A-Infos verteilt auch Nachrichten über den anti-Kolonialisierungskampf indigener Völker gegen Siedler, deren Besatzung und die Marginalisierung, und auch über anti-nationalistische und anti-regionale SeperatistInnenkämpfe, denn ArbeiterInnen haben kein Land außer der Welt als ein Ganzes.

A-Infos ist eine spezialisierte Presseagentur, die (wie wir es sehen) im Dienst der Bewegung von revolutionären antikapitalistischen AktivistInnen steht, die in den verschiedenen sozialen Kärpfen gegen die kapitalistische Klasse und deren Gesellschaftssystem involviert sind.

A-Infos ist kein offener "freier" Dienst, der alles veröffentlicht was "wir" für Gut heiärn A-Infos ist nicht Indymedia. Es ist vor allem ein freies Werkzeug zur Verteilung von Informationen von und über Kollektiven von AnarchistInnen (und anderen antiautoritären RevolutionärInnen), die im Kampf tärig sind.

Die A-Infos ArbeiterInnen denken nicht, dass wir diejenigen sind, die entscheiden, wer ein "echter" Anarchist ist oder nicht. Da unsere Mittel begrenzt sind, haben wir trotzdem das Recht und die Pflicht, autonom darüber zu entscheiden, was wir veröffentlichen und was nicht, und was das Beste unter den eingesendeten Nachrichten ist. Die Freiheit der Zusammenarbeit, auf der A-Infos gegründet ist, ist ohne die Freiheit auch nicht zusammenzuarbeiten, nichts wert, wenn die ArbeiterInnen sich so entscheiden.

A-Infos muss eine Rolle in der weltweiten anarchistischen Bewegung spielen. Information ist Stärke. Das Projekt hilft, ein Gefühl einer internationalen Bewegung zu schaffen. A-Infos ist, in einem bestimmen Umfang, eines der wenigen internationalen organisatorischen Werkzeuge der Bewegung. Um diese Rolle jedoch zu behalten, muss das Projekt ein Werkzeug im Dienst der Bewegung bleiben und kann kein Informationsdienst sein, der jedem offen steht.

A-Infos ist nicht einfach ein internes Werkzeug der Bewegung. Genauso wie die anarchistische FAQ präsentiert es auch die Bewegung einem größeren Publikum und einer neuen Generation um diese mit den internationalen Aspekten der Bewegung vertraut zu machen.

A-Infos ist ein autonomer Pressedienst, der kein Sprachrohr irgendeiner "sozialen" Bewegung darstellt. Auch wenn selbst ernannte Anarchisten (oder sogar echte) beteiligt sind, ist es nicht garantiert, dass A-Infos Beiträge verärfentlicht. Selbst wenn wir mit einer Bewegung sympathisieren, heißt das nicht, dass der Artikel verärfentlicht wird.

Also verteilt A-Infos die Neuigkeiten und Analysen, die seine MitarbeiterInnen mit der nicht-autoritären Weltgemeinschaft von AktivistInnen teilen will hauptsächliche Artikel von antiautoritären revolutionären Kollektiven und Berichte über direkte Aktionen des sozialen Kampfes der AktivistInnen und der normalen Leute in ihrem täglichen Leben.

Jeder, der mit dem von uns zur Verfügung gestellten Dienst unzufrieden ist, kann gerne andere Dienste nutzen oder ihren/seinen eigenen Gründen.

A-Infos ist ein Organisierungswerkzeug, ein Propagandawerkzeug und ein Informationswerkzeug der Bewegung und stellt nicht nur "Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten" dar.

Durchsuche ainfos mit Google.com

we will pull through!


Neueste Schlagzeilen:

(de) A-Radio Berlin: Exit Deutschland - Ein Interview über die Arbeit mit Neonazi-Aussteiger*innen
a-infos-de@ainfos.ca
Thu Jan 27 07:56:39 GMT 2022

Liebe alle, der Ausstieg aus der rechten Szene ist schwer und gefährlich. Exit Deutschland hilft Aussteiger*innen dabei, wieder ein normales Leben fern vom Rechtsradikalismus zu führen. A-Radio Berlin führte mit einer Person von Exit ein Interview zu diesem Thema. ---- Eine gekürzte Fassung des Interviews erschien im Libertären Podcast mit dem Dezemberrückblick 2021. ---- Das Audio findet ihr hier: https://www.aradio-berlin.org/exit-interview-ueber-die-arbeit-mit-neonazi-aussteiger_innen/ ---- Länge: 25 min ---- All unsere monatlichen Podcasts auf einem Blick findet ihr übrigens hier: https://www.aradio-berlin.org/audios/. Den letzten Monatsrückblick zum Monat Dezember hier: ...


(de) UK, ACG: Januarausgabe 10 von Jackdaw jetzt erhältlich! (ca, en, it, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Thu Jan 27 07:56:29 GMT 2022

Ausgabe 10 von Jackdaw, unserem kostenlosen agitatorischen Bulletin, ist druckfrisch und auf dem Weg zu Geschäften, Sozialzentren und ACG-Gruppen im ganzen Land. ---- Diese Ausgabe enthält die folgenden Artikel:
In wessen Auftrag?
Lügen, Korruption und Niedertracht
Covid: Betriebliches Krankengeld für alle!
Great Ormond Street UVW-Streik
Flüchtlingskrise
Brauereiarbeiter: echte Veränderung gären
...



(de) Solidaridad Obrera [Spanien] Mitteilung 03/2022 Metro de Madrid - MONATLICHE URLAUBSZUSCHLÄGE und GEHALTSERHÖHUNG 2022 - FALSCHE KONTROVERSEN Hoaxes oder Fake News (ca, en, it, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Thu Jan 27 07:41:38 GMT 2022

In Bezug auf die von den Metro-Gewerkschaften mit dem positiven Bericht der entsprechenden Rechtsberatung erzielte Einigung über die Prämien des Urlaubsmonats wurde in verschiedenen WhatsApp- und Telegram-Gruppen viel Demagogie betrieben, um ein Bündel von Vorwürfen gegen sie zu verwickeln alle Gewerkschaften. ---- Diese Initiative wird von bekannten "Ex-Gewerkschaftern" und ihren Gefolgsleuten geleitet, die beabsichtigen, ihre alten Positionen in ihrer Gewerkschaft wieder aufzunehmen oder eine neue "Gewerkschaft" zu gründen, für die sie Zwietracht säen und den Rest der Gewerkschaftsorganisationen diskreditieren müssen. basierend auf Lügen oder Halbwahrheiten, wie es vielleicht Trump, Ayuso und Casado in der Politik tun. ...


(de) FAU Magdeburg: Aufruf zur antifaschistischen Vorabend-Demo (ca, en, it, fr, pt)
a-infos-de@ainfos.ca
Thu Jan 27 07:41:25 GMT 2022

Am 22.01.2022 werden Neo-Nazis wieder einmal versuchen, den Bombenangriff der Alliierten am 16.01.1945 auf Magdeburg für ihre Propaganda zu nutzen. In einem widerlichen Versuch von menschenfeindlicher Täter-Opfer-Umkehr, ganz in militaristischer Tradition des historischen Nationalsozialismus, benutzen sie die Opfer des II. Weltkrieges als Mittel für die Verbreitung ihres rassistischen Gedankenguts. Damit betreiben sie nicht nur geschichtsrevisionistische Propaganda, sondern beschmutzen das Andenken an die von den Nazis getöteten Millionen von jüdischen Menschen, Sinti:ze, Rom:nja und Menschen, die nicht in das Bild der Nazis gepasst haben und in der faschistischen Todesmaschinerie versklavt und ermordet worden sind. ...


(de) Deutschland, Jahresfeier 2021 der FAU Stuttgart (ca, en, it, fr, pt)
a-infos-de@ainfos.ca
Thu Jan 27 07:41:14 GMT 2022

Anders als sonst fand unsere Jahresfeier diesmal nicht im Gasparitscher Stadtteilzentrum statt, sondern draußen - den Corona-Umständen entsprechend. Wir hatten zwei Wanderrouten unterschiedlicher Länge geplant, angepasst an die Bedürfnisse unserer Mitglieder. Eine etwa 7 Kilometer lange Wanderung führte eine Wandergruppe vom Kaltental (natürlich angesichts der winterlichen Temperaturen) entlang der "Schwäblesklinge" und weiter durch den Dornhaldenwald, immer der Beschilderung des "Stuttgarter Rössleswegs" folgend zum Grillplatz. Die kurze Strecke startete am Marienplatz mit der Zahnradbahn "Zacke" bis nach Haigst. Dann sind wir ca. 1km in den Wald gelaufen.
...



(de) Deutschland, Jahresfeier 2021 der FAU Stuttgart (ca, en, it, fr, pt)
a-infos-de@ainfos.ca
Thu Jan 27 07:41:03 GMT 2022

Anders als sonst fand unsere Jahresfeier diesmal nicht im Gasparitscher Stadtteilzentrum statt, sondern draußen - den Corona-Umständen entsprechend. Wir hatten zwei Wanderrouten unterschiedlicher Länge geplant, angepasst an die Bedürfnisse unserer Mitglieder. Eine etwa 7 Kilometer lange Wanderung führte eine Wandergruppe vom Kaltental (natürlich angesichts der winterlichen Temperaturen) entlang der "Schwäblesklinge" und weiter durch den Dornhaldenwald, immer der Beschilderung des "Stuttgarter Rössleswegs" folgend zum Grillplatz. Die kurze Strecke startete am Marienplatz mit der Zahnradbahn "Zacke" bis nach Haigst. Dann sind wir ca. 1km in den Wald gelaufen.
...



(de) France, UCL AL #322 - Ökologie, Künstlerisches Universum: Solarpunk, eine libertäre Vorstellung (ca, en, it, fr, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Thu Jan 27 07:38:05 GMT 2022

Die kreative Solarpunk-Bewegung wurde seit den frühen 2000er Jahren als Reaktion auf die wachsende Hegemonie des Kapitalismus in unserer Vorstellung und gegen viel pessimistischere Denk- und Kunstströmungen über unsere mögliche Zukunft aufgebaut. ---- In einer so hegemonialen kapitalistischen Gesellschaft wie der unseren kann es schwierig sein, sich die Möglichkeit einer anderen Zukunft vorzustellen. Die neoliberale Ideologie ist so weit gegangen, die Fiktion und dadurch unseren Verstand zu kolonisieren. ---- Ein markantes Beispiel ist die Cyberpunk-Bewegung, die durch Dystopien, die die Linien des hemmungslosen Kapitalismus der 1980er Jahre vergrößerten, vor seinen Missetaten warnen wollte. Aber wenn das Genre heute eine relative Renaissance erlebt, ist die Bewegung ein ...


(de) Canada, Collectif Emma Goldman - BlackRock Metals auf Lebenserhaltung, Politiker zur Rettung! (ca, en, it, fr, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Wed Jan 26 21:16:06 GMT 2022

Das 1,1-Milliarden-Projekt des Multis BlackRock Metals liegt mehr denn je im Dunkeln. Nachdem wir 2019 die Abholzung des Grundstücks, auf dem die Anlage in Grande-Anse gebaut werden soll, gestoppt und den Beginn der Arbeiten auf dem Gelände verzögert haben (Arbeiten, die noch nicht begonnen haben), haben wir das hier am 23. Dezember erfahren der multinationale Konzern musste sich unter den Schutz des Companies' Creditors Arrangement Act (CCAA) stellen, da er seine Lieferanten nicht erstatten kann. Abgesehen davon, dass sie ihre Gläubiger im Stich gelassen haben, müssen einige Mitglieder der Industrie- und Handelskammer von Saguenay-Le Fjord heute von der Situation von BlackRock Metals desillusioniert sein. Im Jahr 2019, während der Arbeitsniederlegung, erklärte ...


(de) France, UCL AL #322 - Ökologie, Sozial- und Klimanotstand: ein "Öko-Gewerkschaftsdenken", das seine Spuren sucht (ca, en, it, fr, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Wed Jan 26 07:16:15 GMT 2022

Als Herzstück der Produktionsprozesse spielt Gewerkschaften angesichts einer Wirtschaft und einer globalisierten Klimakrise eine wichtige Rolle bei der Verknüpfung sozialer und ökologischer Ansprüche. Aber sie muss auch ihre internen Widersprüche an der Beschäftigungsfront angesichts gefährlicher oder unnötiger Produktionen bewältigen. ---- Nie wieder das (PJC) ist das beispiellose Bündnis von Kampfgewerkschaften: CGT, FSU, Solidaires, Confédération paysanne, mit den kämpferischen Verbänden der sozialen und ökologischen Bewegung: Greenpeace, Amis de la Terre, Attac, France Nature Environnement...
Allianz trägt Hoffnung, obwohl sie von oben installiert wurde, ohne immer Einstimmigkeit innerhalb ihrer verschiedenen Komponenten zu erreichen. Während ...



(de) UK, AFED, organise magazine: EINE NOTIZ AUS KHARTUM17.1.22 (ca, en, it, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Wed Jan 26 07:15:51 GMT 2022

An unsere anarchistischen Genossen, eine kurze Notiz darüber, was bei den Demonstrationen vom 17. Januar passiert ist. ---- Es gab Übergriffe und (Taktiken) exzessiver Unterdrückung durch die Regierungstruppen gegen die wehrlosen friedlichen Revolutionäre. Dies führte zum Märtyrertod von 7 Revolutionären im Zentrum der Hauptstadt Khartum und zu schweren Verletzungen durch den Einsatz scharfer Munition. ---- Das Volk beschloss, die Kontrolle über die Hauptstadt Khartum und alle Städte des Sudan zu übernehmen und ab heute, dem 18. Januar 2022, umfassenden zivilen Ungehorsam zu erklären.
Jetzt und bis zu diesem Moment kontrollieren die Revolutionäre alle Straßen mit Checkpoints. Die Sicherheitskräfte erscheinen und verschwinden von Zeit zu Zeit, ...



@

Zuletzt aktualisiert: Thu Jan 27 08:56:39 2022