A - I n f o s

ein mehrsprachiger Informationsdienst von, für und ber Anarchisten **

Nachrichten in allen Sprachen
Die letzten 40 Artikel (Homepage) Artikel der letzten 2 Wochen Unsere Archive der alten Artikel

Die letzten 100 Artikel, entsprechend der Sprache
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

Die ersten paar Zeilen der letzten 100 Artikel auf:
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe
Die ersten paar Zeilen aller Artikel der letzten 24 Stunden

Links zu den Listen der ersten paar Zeilen aller Artikel der letzen 30 Tage | von 2002 | von 2003
| von 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2014 | of 2015 | of 2016 | of 2017 | of 2018 | of 2019 | of 2020 | of 2021



Abonniere! Deutsche Nachrichten

Oder klick

http://ainfos.ca/cgi-bin/mailman/listinfo/a-infos-de

Oder klick

Entdecke alle die anderen OPTIONEN
ein mehrsprachiger Informationsdienst von, für, und ber AnarchistInnen **


Wir haben uns selbst eine Aufgabe gegeben.
Die Schreiber der Menschen zu sein.
Auf der anderen Seite der Geschichte,
hat die Geschichte begonnen.
Und sie wird neue Autoren haben.
Sie pulsiert.
Und wir auch.


Entdecke die OPTIONEN die zur Verfgung stehen.
Sie enthalten auch verschiedene Sprachlisten, Projektlisten, und verschiedene Formen der Verteilung.
Schaut euch Mailman
Das automatisierte Email-Zentrum für A-Infos...

Im Kampf für eine freie Gesellschaft verärfentlichen wir Nachrichten und Artikel in mehreren Sprachen und decken ein breites Feld an Bereichen des Kampfes ab.
Dies schlieär den Kampf am Arbeitsplatz und den Kampf für die Umwelt genauso ein wie den Kampf gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie.

lots of work to do

A-INFOS-ORG

Die A-Infos Nachrichtenlisten sind auf demokratische Weise durch eine internationale organisatorische Kollektive geleitet. Hier ist beschrieben wie man mitmachen kann. Im Besonderen ermutigen wir Frauen, nicht-englisch sprechende Menschen, und die, die ausserhalb von Europa und Amerika wohnen. Hier ist eine Liste unserer aktuellen Richlinien.


A-INFOS VISION

Das A-Infos Projekt wird von einer internationalen Kollektive revolutionärer antiautoritärer, antikapitalistischer AktivistInnen koordiniert, die am Klassenkampf beteiligt sind und diesen als einen absolut sozialen Kampf sehen.

Dies sind Leute, die sich selbst als revolutionäre Klassenkampf- und soziale AnarchistInnen sehen, als Anarcho-KommunistInnen, libertäre KommunistInnen und Andere, die gleiche Meinungen haben, aber andere Bezeichnungen verwenden.

A-Infos ist organisiert von Leuten, die der Ansicht sind, dass Anarchismus eine soziale Theorie ist, und dass eine Revolution notwendig ist, um die neue klassenlose Gesellschaftsordnung zu schaffen, und dass diese Revolution nur durch die groär Mehrheit der arbeitenden Menschen durchgeführt werden kann.

Die genaue Art des Anarchismus über die wir sprechen und die wir fördern, ist der Anarchismus der Haymarket Märtyrer und deren, die von Marx von der Ersten Internationalen ausgeschlossen wurden, weil sie seine autoritäre Einstellung und elitäre, avantgardistische Abwertung der Massen der Arbeiterklasse kritisierten.

Wir unterstützen nicht die Art des Anarchismus, wie er von einigen pseudo-Modernen und pseudo-Revolutionären vertreten wird, die symbolische Aktivitäten als Ersatz fr den Massenkampf sehen, oder die Art des Anarchismus der "Humanisten", die andere Aufgaben als gleich oder bedeutender ansehen, als den revolutionären Kampf um das kapitalistische System abzuschaffen.

Die Arbeit des Projektes ist weder durch Egoismus und egozentrischen Individualismus inspiriert, noch durch Primitivismus, "freien Kapitalismus ohne Staat" oder gar einen Staat ohne freien Kapitalismus der die momentane kapitalistische Ordnung ablehnt, aber keine lebensfähige Alternative der modernen Gesellschaftsordnung des Friedens, der Gleichheit und Solidaritär anbietet.

Es reicht nicht aus, dass Individuen und Gruppen anarchistische Etiketten für ihre Texte benutzen, damit diese ber A-Infos verteilt werden.

Im Kampf für eine freie Gesellschaft veröffentlichen wir Nachrichten und Artikel in mehreren Sprachen und decken ein breites Feld an Bereichen des Kampfes ab. Dies schließt den Kampf am Arbeitsplatz und den Kampf fr die Umwelt genauso ein wie den Kampf gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie. Das Projekt der A-Infos verteilt auch Nachrichten über den anti-Kolonialisierungskampf indigener Völker gegen Siedler, deren Besatzung und die Marginalisierung, und auch über anti-nationalistische und anti-regionale SeperatistInnenkämpfe, denn ArbeiterInnen haben kein Land außer der Welt als ein Ganzes.

A-Infos ist eine spezialisierte Presseagentur, die (wie wir es sehen) im Dienst der Bewegung von revolutionären antikapitalistischen AktivistInnen steht, die in den verschiedenen sozialen Kärpfen gegen die kapitalistische Klasse und deren Gesellschaftssystem involviert sind.

A-Infos ist kein offener "freier" Dienst, der alles veröffentlicht was "wir" für Gut heiärn A-Infos ist nicht Indymedia. Es ist vor allem ein freies Werkzeug zur Verteilung von Informationen von und über Kollektiven von AnarchistInnen (und anderen antiautoritären RevolutionärInnen), die im Kampf tärig sind.

Die A-Infos ArbeiterInnen denken nicht, dass wir diejenigen sind, die entscheiden, wer ein "echter" Anarchist ist oder nicht. Da unsere Mittel begrenzt sind, haben wir trotzdem das Recht und die Pflicht, autonom darüber zu entscheiden, was wir veröffentlichen und was nicht, und was das Beste unter den eingesendeten Nachrichten ist. Die Freiheit der Zusammenarbeit, auf der A-Infos gegründet ist, ist ohne die Freiheit auch nicht zusammenzuarbeiten, nichts wert, wenn die ArbeiterInnen sich so entscheiden.

A-Infos muss eine Rolle in der weltweiten anarchistischen Bewegung spielen. Information ist Stärke. Das Projekt hilft, ein Gefühl einer internationalen Bewegung zu schaffen. A-Infos ist, in einem bestimmen Umfang, eines der wenigen internationalen organisatorischen Werkzeuge der Bewegung. Um diese Rolle jedoch zu behalten, muss das Projekt ein Werkzeug im Dienst der Bewegung bleiben und kann kein Informationsdienst sein, der jedem offen steht.

A-Infos ist nicht einfach ein internes Werkzeug der Bewegung. Genauso wie die anarchistische FAQ präsentiert es auch die Bewegung einem größeren Publikum und einer neuen Generation um diese mit den internationalen Aspekten der Bewegung vertraut zu machen.

A-Infos ist ein autonomer Pressedienst, der kein Sprachrohr irgendeiner "sozialen" Bewegung darstellt. Auch wenn selbst ernannte Anarchisten (oder sogar echte) beteiligt sind, ist es nicht garantiert, dass A-Infos Beiträge verärfentlicht. Selbst wenn wir mit einer Bewegung sympathisieren, heißt das nicht, dass der Artikel verärfentlicht wird.

Also verteilt A-Infos die Neuigkeiten und Analysen, die seine MitarbeiterInnen mit der nicht-autoritären Weltgemeinschaft von AktivistInnen teilen will hauptsächliche Artikel von antiautoritären revolutionären Kollektiven und Berichte über direkte Aktionen des sozialen Kampfes der AktivistInnen und der normalen Leute in ihrem täglichen Leben.

Jeder, der mit dem von uns zur Verfügung gestellten Dienst unzufrieden ist, kann gerne andere Dienste nutzen oder ihren/seinen eigenen Gründen.

A-Infos ist ein Organisierungswerkzeug, ein Propagandawerkzeug und ein Informationswerkzeug der Bewegung und stellt nicht nur "Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten" dar.

Durchsuche ainfos mit Google.com

we will pull through!


Neueste Schlagzeilen:

(de) die plattform: In Solidarität mit dem kämpfenden Volk in Kolumbien - Gemeinsame internationalistische Erklärung
a-infos-de@ainfos.ca
Sat May 15 06:56:00 GMT 2021

Unten findet ihr den spanischen Originaltext, hier folgt nun unsere deutsche Übersetzung. ---- Vorwort: ---- Die folgende Erklärung der Solidarität mit den derzeitigen Massenprotesten in Kolumbien wurde kürzlich von vielen unserer verbündeten und befreundeten Organisationen veröffentlicht. Auch wir unterstützen die Botschaft der Erklärung, auch wir stehen solidarisch an der Seite der kämpfenden Menschen in Kolumbien! Damit auch im deutschen Sprachraum mehr Informationen über die Kämpfe an der Westküste Südamerikas in Umlauf kommen, haben wir die Erklärung für euch übersetzt. ---- Dabei haben wir uns eng am ursprünglichen Wortlaut orientiert. Wir möchten dazu noch anmerken, dass der Begriff «Volk» - als Übersetzung von «pueblo» (im Spanischen) oder «povo» (im ...


(de) France, UCL AL #315 = Ökologie. Interview, Kampf gegen die Montpellier Ringstraße: "Wir stören, und wir müssen weiter stören" (ca, en, it, fr, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Sat May 15 06:50:42 GMT 2021

Seit dem vergangenen Herbst hat eine Galaxie von Umwelt-, autonomen, zadistischen, libertären und lokalen Aktivisten gemeinsam einen Kampf gegen den Bau einer Ringstraße nördlich von Montpellier aufgebaut. Treffen mit zwei von ihnen und ihnen. ---- Libertäre Alternative : Das Departement Hérault hat begonnen, die Hügel nördlich von Montpellier zu räumen, der ersten Etappe des letzten Abschnitts der Nordverbindung zur interkantonalen Vermeidung (LIEN). Aber wie heißt diese Straße? ---- Anna: Es ist eine Ringstraße, eine Autobahnverbindung zwischen der A9 und der A75. Die Abteilung präsentiert es als kleine Straße, die Dörfer öffnet und Staus löst. Tatsächlich handelt es sich um ein riesiges Straßenprojekt, das einerseits 115 geschützte Arten und 28 Hektar ...


(de) France, UCL - Islamophobe Angriffe: die ersten Folgen des Separatismusgesetzes (ca, en, it, fr, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Sat May 15 06:50:26 GMT 2021

Als das "Separatismus" -Gesetz aus dem Senat kommt, das stark von der Rechten geändert wurde, haben diese Woche in verschiedenen Städten eine Reihe rassistischer Handlungen stattgefunden, die wie ein Omen der direkten Auswirkungen dieses Gesetzes klingen. ---- Die letzten Tage waren geprägt von einer Welle islamfeindlicher Handlungen: Androhung eines Angriffs in Mans, Markierungen des islamischen Kulturzentrums von Rennes, Brand der Moschee von Nantes. Die Rennes-Tags tragen das Zeichen ganz rechts und setzen damit eine Welle faschistischer Angriffe nach dem Angriff auf die Black Plume in Lyon und dem Eindringen von Action française in den Regionalrat von Occitanie fort. Die Ereignisse von Le Mans und Nantes werden in den Medien als Tatsache von ...


(de) Federación Anarquista Santiago: VOR DER GENOZIDALPOLITIK IST WIDERSTAND LEBEN - Stellungnahme vom Mai 2021 (ca, en, it, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Sat May 15 06:46:54 GMT 2021

Die Völkermordpolitik, die der Staat um die Pandemie herum entwickelt hat, hat sich in den Sterblichkeitszahlen manifestiert, die in armen Gemeinden viel höher sind als in Gemeinden, in denen die Oligarchie lebt. Studien zeigen, dass covid-19 in Cerro Navia (arme Gemeinde) viermal tödlicher ist als in Vitacura (reiche Gemeinde), weshalb die Pandemie und ihre Auswirkungen eine Frage der Klasse sind. Auf der anderen Seite haben sich Quarantänen als unwirksam erwiesen, um die Situation zu kontrollieren, da jeden Tag Tausende von Menschen ihre Häuser verlassen müssen, um in überfüllten Bussen und U-Bahnen nach Brot zu suchen. Diese Situation hat unsere Klasse in eine äußerst komplexe Situation gebracht, wir mussten uns zwischen Hunger oder dem Virus entscheiden. ...


(de) grupo vialibre: Übergriffen und willkürliche Verhaftungen, sogar wahlloses Schießen mit Schusswaffen, Folter, (ca, en, it, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Sat May 15 06:46:29 GMT 2021

Am 30. April wurden im gesamten kolumbianischen Gebiet Mobilisierungen, Blockaden, Cacerolazos und Äußerungen von Nichtkonformität reaktiviert, die hauptsächlich von jungen Protestanten durchgeführt wurden. Ein bedeutsames Ereignis war auch die Blockade des Hafens von Buenaventura, des wichtigsten Hafens des Landes, der in den letzten Jahren große Mobilisierungen erlebt hat, einschließlich des Bürgerstreiks zu Beginn dieses Jahres. Am 1. Mai, dem Internationalen Tag der Arbeitnehmerinnen, gewann der Protest mit Mobilisierungen, Sitzstreiks und Streiks in allen größten Städten des Landes (Bogotá, Cali, Pasto, Popayán, Cúcuta, Pereira, Manizales, Bucaramanga) an Kraft , Barranquilla und Manizales). Darüber hinaus gab es in der Nähe der Residenz des ...


(de) France, UCL - UCL-Pressemitteilung, Ein parar para avanzar: bedingungslose Unterstützung für das kolumbianische Volk (ca, en, it, fr, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Fri May 14 06:58:59 GMT 2021

Angesichts der immer größeren Angriffe der Bourgeoisie, haben die kolumbianische Volk seit April ihre Köpfe wurden Anhebung 28, 2021. Mit einem Slogan "A parar para avanzar, viva el paro nacional" (Wir halten / gehen wir in den Streik nach vorne zu bewegen, Es lebe der Generalstreik), erhoben sich die Volksklassen gegen eine schuldhafte Steuerreform, die vorhatte, ihr dürftiges Einkommen durch eine Reihe von Steuern weiter zu senken, Steuern, die insbesondere die Ausgaben der Ärmsten betreffen: Erhöhung der Steuern auf Grundnahrungsmittel, Treibstoff und Grundbedürfnisse. ---- Das Nationale Streikkomitee, das sich aus Gewerkschafts-, Bauern-, indigenen, politischen und assoziativen Organisationen zusammensetzte, forderte daher am 28. April einen Generalstreik, der sehr gut verfolgt und ...


(de) i-f-a.org: Tod des aserbaidschanischen Anarchisten Bayram Mammadov im Alter von 26 Jahren - was ist in Istanbul passiert?
a-infos-de@ainfos.ca
Fri May 14 06:56:26 GMT 2021

Bayram Mammadov 1995-2021. Wir berichten über die traurige Nachricht vom Tod eines anarchistischen und Kriegsdienstverweigerers aus Gewissensgründen, Bayram Mammadov, im Alter von 26 Jahren Anfang Mai 2021 in Istanbul, nachdem er zwei Tage lang vermisst worden war. Sein Tod wurde ursprünglich von einigen als 4. oder 5. Mai gemeldet Es scheint jedoch, dass er am 2. Mai tot aufgefunden wurde , obwohl Freunde seinen Körper erst später in den Händen der Behörden finden konnten. Die Polizei sagte zunächst, sie habe keine weiteren Informationen außer einem Augenzeugenbericht, wonach Bayram ins Wasser gesprungen sei, um seine Pantoffeln zu holen, und ertrunken sei, und sie hätten seinen Körper nicht. Nach einem weiteren Tag stellte sich heraus, dass sein Körper in der Leichenhalle war. ...


(de) cab anarquista - Jacarezinho Slaughter: Staatsterrorismus! (ca, en, it, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Fri May 14 06:56:14 GMT 2021

An diesem Donnerstag, dem 6. Mai, ereignete sich in Rio de Janeiro ein Massaker in der Gemeinde Jacarezinho, bei dem mindestens 25 Menschen getötet wurden. Die Urheberschaft gehört der Zivilpolizei, die als die tödlichste Polizeiaktion in der Geschichte des Staates gilt. Zeugen weisen auf verschiedene Hinweise auf Hinrichtungen hin, auf Personen, die bereits kapituliert waren und keinen Widerstand leisteten. ---- Der Fall eröffnet den Staatsterrorismus, der die Armen und Schwarzen in Rio de Janeiro und in Gemeinden im ganzen Land zum Opfer fällt. Im vergangenen Jahr wurden in Brasilien 5.660 Menschen von der Polizei ermordet. Im Bundesstaat Rio de Janeiro hatten 25% der gewaltsamen Todesfälle im Jahr 2020 die polizeiliche Urheberschaft. Als Krieg gegen Drogen getarnt, ist die ...


(de) ANIKA Anarchismus in Karlsruhe: 8. Mai 2021 - Jahrestag der Befreiung vom Faschismus
a-infos-de@ainfos.ca
Fri May 14 06:50:44 GMT 2021

Bundesweiter Aktionstag gegen Rassismus Nie wieder - Gemeinsam gegen rassistisches und faschistisches Gedankengut in der Gesellschaft und auch in den Sicherheitsbehörden - Kundgebung in Karlsruhe 14.00 Uhr ---- Wir rufen zur Beteiligung an den Aktionen am 8. Mai 2021 in Karlsruhe auf. ---- 12:00 - 18:00 Aktionstag der Seebrücke auf dem Schloßplatz ---- 14.00 Uhr Kundgebung auf dem Schloßplatz in Karlsruhe: ---- "Nie wieder - Gemeinsam gegen rassistisches und faschistisches Gedankengut in der Gesellschaft und auch in den Sicherheitsbehörden" ---- Die Aufrufe findet ihr hier: ilkarlsruhe.blogsport.de
Kommentare deaktiviert für 8. Mai 2021 - Jahrestag der Befreiung vom Faschismus - Bundesweiter Aktionstag gegen Rassismus Nie wieder - Gemeinsam gegen ...



(de) France, UCL AL #315 = Scheinwerfer, Separatismus (e): Ein Projekt gegen die assoziative Welt (ca, en, it, fr, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Fri May 14 06:50:30 GMT 2021

Wenn der Gesetzentwurf zum "Separatismus" unbestreitbar gegen Muslime in Frankreich gerichtet ist, wäre es falsch, ihn in der Zeit vor den Wahlen auf ein einfaches Instrument rassistischer Kontroversen zu reduzieren: Er beinhaltet ein ganzes Projekt zur Neudefinition des Verhältnisses des Staates zum assoziativen Sektor . ---- Die Angriffe der Staatsmacht gegen kritisches Denken nehmen zu und der autoritäre Ausbruch richtet sich an alle Seiten: Aktivisten, Forscher, Journalisten. ---- "Republikanische Werte und Säkularismus" dienen als Maske für einen autoritären Wandel und zügellose Islamfeindlichkeit. Darüber hinaus erhöht der Gesetzentwurf zum "Separatismus", der (nach mehreren Änderungen) in "Gesetzentwurf zur Stärkung der Achtung der Grundsätze der Republik" umbenannt ...


@

Zuletzt aktualisiert: Sat May 15 08:56:02 2021