A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 30 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ English_ Français_ Italiano_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ All_other_languages
{Info on A-Infos}

(de) 11 - 14 SEPTEMBER 1998 Anti-TAV-CAMP IN BUSSOLENO (Turin/Italien)

From 06251983571-0001@t-online.de (ap)
Date Tue, 01 Sep 1998 20:07:05 -0700
CC Zoom@thing.or.at, jaa@wildber.aball.de, VLA-Klaus@t-online.de, Sylvester-@t-online.de, AK-Redaktion@cl-hh.comlink.de, a-infos@tao.ca


 ________________________________________________
      A - I N F O S  N E W S  S E R V I C E
            http://www.ainfos.ca/
 ________________________________________________

Übersetzung aus dem italienischen.

Mit den Krallen und zähnefletschend

11 - 14 SEPTEMBER 1998 CAMP IN BUSSOLENO (Turin/Italien)

Der TAV ist nicht nur ein Zug der vorbeifahren wird, er bedeutet nicht nur  
neue Baustellen die errichtet werden. Der TAV bedeutet auch PolitikerInnen  
die ihn planen, JournalistInnen die für ihn werben, Banken die ihn  
finanzieren, Baufirmen die ihn herstellen.

Der TAV bedeutet die Region Piemonte, die Stadt Turin, die Geie  
Alpetunnel, die industrielle Union Turin, die Industrie und Handelskammer  
und die Federpiemonte. Er bedeutet die staatliche Eisenbahnen Srief,  
Italfer Sis. Alpetunnel, Mediobanca, S.Paolo, Imi, Banco di Napoli, Bric,  
Bnl Cariplo, Credit Holding Italia, Banca di Roma, Cred. Imprese e opere  
pubbliche, Isveimer, Ist. Italiano di Credito Fondiario Spa., Banca  
Popolare di Novara, Daiwa Wurope Ltd, Deutsche Bank, Credit Lyonnais,  
Fiat, Iri, Eni...
Heute gegen die Verantwortlichen des TAV anzugehen , bedeutet gegen die  
Verantwortlichen unserer schlechten Lebenssituation anzugehen, es bedeutet 
sie körperlich daran zu hindern unserer Existenz zu schaden. Es bedeutet sie 
von sofort an daran zu hindern dieses Projekt zu verwirklichen.
Es bedeutet sich unter Individuen zu organisieren, dies ohne  
VertreterInnen und LeaderInnen, mit den Instrumenten- von der Sabotage bis  
zum Boykott, zur Anteilnahme am wilden Generalstreik - die uns am  
effizientesten scheinen werden.

Der TAV ist nicht nur der Zug der vorbeifahren wird, er bedeutet nicht nur  
Baustellen die errichtet werden, den TAV gibt es schon und überall. Der  
TAV fasst in sich selbst eine gesamtheitliche Auffassung dieser Welt  
zusammen: die Welt die unser Leben verwalten möchte, unsere Räume und  
unsere Zeit, um dieses Leben zur Ware zu reduzieren. Diese ist die einzige  
Überlebenschance die uns das Kapital und die Autoritäten bieten.
Also ist der einzig Konflikt der es wert ist gekämpft und gewonnen zu  
werden, derjenige der zwischen freiheitsliebenden Menschen - auf der einen  
Seite- und dem Kapital - auf der anderen Seite - ausgetragen wird. Den  
Verantwortlichen die unser Leben bestimmen wollen etwas entgegenzusetzen,  
bedeutet auch den Verantwortlichen des TAV etwas entgegenzusetzen. Es  
bedeutet auch den MörderInnen etwas entgegenzusetzen, die aus  
Profitgier Edoardo Massari und Maria Soledad Rosas umgebracht haben und  
Silvano Pelissero eingesperrt und diffamiert haben.                         
 Diese Camp ist eine Möglichkeit für einen direkten Dialog zwischen  
Personen die die Verantwortlichen des TAV als FeindInnen erkennen.  
Schlussfolgerung daraus ist, dass wir die Teilnahme von PolitikerInnen,  
JournalistInnen, Parteien und Umweltschützergruppen nicht begrüssen werden,  
sie sind mit aller Offensichtlichkeit die besten FreundInnen dieses Zuges!  
 Koordination gegen den High-Schaden                                        
 Vier Tage gegen den TAV                                                    
 Diskussionen, Dokumentation, Videos über die Kämpfe gegen Umweltschäden  
in ganz Europa. Bringt Zelte und Schlafsäcke mit.                            
 Diese Initiative ist für alle daran interessierten GenossInnen aus Europa  
zugänglich. Es besteht jedoch die Notwendigkeit über diese Initiative zu  
diskutieren bevor wir uns nach Val di Susa begeben. Daher wurde ein Plenum  
am 7 September aufgerufen: der Treffpunkt ist beim besetzten EL PASO (V.  
Passo Buole 47 - Turin, in der Nähe des Bahnhofs Lingotto) absolut vor 18  
Uhr. Es ist wichtig, dass zumindest einE GenossInnen von jeder einzelnen  
Gruppe die daran teilnehmen wird, dabei ist.                                
 Diejenigen die es nicht schaffen sollten auf das Plenum zu kommen aber  
trotzdem an der Initiative teilnehmen wollen sind gebeten trotzdem am El  
Paso vorbei zukommen, dort wird ihnen mitgeteilt wie sie auf den Camp  
gelangen können.                                                            
 Bring Zelte und Schlafsäcke mit. Das Abendessen ist garantiert, wir haben  
aber nichts gegen kleine Beihilfen in diesem Sinne. Es ist absolut nicht  
ratsam Hunde mitzubringen, aber Infomaterial über Kämpfe aus anderen  
Ländern ist sehr willkommen.                                                
                               Koordination gegen den Hig-Schaden


			********
		The A-Infos News Service
			********
		COMMANDS: majordomo@tao.ca
		REPLIES: a-infos-d@tao.ca
		HELP: a-infos-org@tao.ca
		WWW: http://www.ainfos.ca/
		INFO: http://www.ainfos.ca/org



A-Infos
News