A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

The First Few Lines of The Last 10 posts in:
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2015 | of 2016 | of 2017 | of 2018 | of 2019 | of 2020 | of 2021

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) France, UCL AL #317 - Politik, Um sich besser zu verteidigen: Arbeitslosenversicherungen vereinheitlichen (ca, en, it, fr, pt)[maschinelle Übersetzung]

Date Mon, 21 Jun 2021 09:56:30 +0300


Die Reform der Arbeitslosenversicherung feiert trotz Krise ein Comeback. Auf dem Programm: Kürzung des Arbeitslosengeldes und Erhöhung der Prekarität. Es ist dringend geboten, gemeinsam zu reagieren und die Vereinigung der verschiedenen Regime zu fordern. ---- Im Jahr 2019 will die Regierung mit Zustimmung der Gewerkschaften 4 Milliarden auf Kosten der Arbeitslosen sparen. Sie alle weigern sich, seine Reform wird dann per Dekret erfolgen. Die Covid-19-Krise setzt das Projekt aus. Aber er kehrte in die Ladung mit dem Erlass vom 1. stJuli 2020 Was für Pläne? Eine neue Methode zur Berechnung des täglichen Referenzlohns (SJR: Durchschnitt der vor Beendigung des Arbeitsvertrags erhaltenen Löhne) durch Absenkung unter Berücksichtigung von Nichtarbeitszeiten

Das Arbeitslosengeld, berechnet aus dem SJR, sinkt für Hunderttausende von Menschen automatisch um durchschnittlich 250 Euro pro Monat. Dadurch können weniger Menschen das Gehalt einer neuen Arbeitsstelle mit einem Teil ihres Arbeitslosengeldes kombinieren. Darüber hinaus verschärft es die Bedingungen für die Öffnung des Rechts auf Arbeitslosigkeit (mehr Tage oder Arbeitsstunden erforderlich). Viele Menschen haben kein Arbeitslosengeld mehr oder weniger und geben bestenfalls ein Trinkgeld an die RSA. Mehr als eine Million Arbeitslose werden ärmer und damit mehrere Millionen Menschen, wenn man ihre Kinder und ihren Ehepartner hinzufügt. Aber die Mobilisierung tut sich schwer, um die prekären Menschen zu erreichen, während die der Mitarbeiter von CDI, öffentlich und privat, von wesentlicher Bedeutung ist. Nach dem Kampf um die Renten es ist ein neuer Kampf, der entsteht. Lassen Sie uns der Regierung und den Arbeitgebern eine neue Niederlage zufügen.

Beende die Teilung
Es gibt drei verschiedene Systeme für das Arbeitslosengeld: das Wiedereingliederungsgeld, das Solidaritätssystem und den RSA-Aktivitätsbonus. Darüber hinaus gibt es mehrere Kassen, die sie bezahlen: Pôle emploi oder der ehemalige öffentliche Arbeitgeber im Rahmen einer Selbstversicherung (wie La Poste) oder das Caf. Es ist zu teilen, um besser zu regieren. Seltsamerweise fordern die Kampfgewerkschaften nicht das Ende dieser Explosion. Dabei ist die Einheit unsere Stärke gegenüber den Bossen und dem Staat. Was wir brauchen, ist eine Arbeitslosenversicherung für alle. Mit einer einzigen Zahlstelle: eine einzige von den Gewerkschaften verwaltete Sozialversicherung, die die Arbeitslosenversicherung integriert.

Auch die im Jahr 2009 eingeführte Regel "ein Tag gearbeitet = ein Tag Arbeitslosengeld" im Rahmen der Wiedereingliederungsbeihilfe muss abgeschafft werden. Auch hier sind die Kampfgewerkschaften in der Defensive. Das heißt, je weniger ich arbeite, desto weniger Zeit habe ich Arbeitslosengeld. Aber es ist der Kapitalismus, der Arbeitslosigkeit erzwingt! Diese Regel muss hinterfragt werden. Die Forderung nach einem Studentengehalt geht in diese Richtung. Anstelle des RSA für unter 25-Jährige wäre ein echter Klassenanspruch Arbeitslosengeld für alle, mindestens ab 18 Jahren, und auch wenn die Person noch nicht gearbeitet hat.

Michel (UCL Vogesen)

https://www.unioncommunistelibertaire.org/?Pour-mieux-se-defendre-unifier-les-regimes-d-assurance-chomage
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de
A-Infos Information Center