A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

The First Few Lines of The Last 10 posts in:
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2015 | of 2016 | of 2017 | of 2018 | of 2019 | of 2020 | of 2021

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) Zur Nationalen Koordination CUB: nationalen Generalstreik auszurufen (ca, en, it, fr, pt)[maschinelle Übersetzung]

Date Sun, 29 Aug 2021 08:44:35 +0300


Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Genossinnen und Genossen, wie Sie wissen, hat sich fast die gesamte Basisgewerkschaft dazu entschlossen, einen nationalen Generalstreik auszurufen. ---- Wir glauben, dass dies eine wichtige Gelegenheit ist, und haben auch in der Ferienzeit weiter daran gearbeitet, einen gemeinsamen Kampfweg aufzubauen, der uns zu einem Streik führen wird, und zwar mindestens bis zum 30. Oktober, wenn der G20-Gipfel in Rom zusammentritt. ---- Bei den verschiedenen bisher stattgefundenen Treffen sind auch viele Schwierigkeiten aufgetreten, die sich aus den unterschiedlichen Praktiken und Perspektiven ergeben, die die verschiedenen Gewerkschaften charakterisieren. Basic.
Wir von der CUB haben betont, dass die Kampfhandlungen sich hauptsächlich an den Problemen der Arbeit orientieren müssen und haben daher auf der Notwendigkeit der Arbeit bestanden den Erfolg des Generalstreiks ernst nehmen und jede Verwässerung, Maskierung oder Verwechslung mit anderen Bewegungsinitiativen vermeiden, an denen wir jedoch eine Teilnahme für angemessen erachten.

Der Streiktermin war ursprünglich für den 18. Oktober angesetzt . Die anschließende Festlegung von Verwaltungswahlen in vielen Städten mit dem daraus resultierenden Streikverbot zwang uns, den Streik auf den 11. Oktober vorzuziehen.

Im Moment gibt es daher einen gemeinsamen Kalender von Mobilisierungs- und Kampfinitiativen, der bis Ende Oktober stattfinden wird und der hoffentlich noch weitergehen kann. Nachfolgend stellen wir die wichtigsten nationalen Veranstaltungen vor:

* Am 19. September findet in Bologna eine Nationalversammlung statt, die mit den Vorbereitungen für den Generalstreik beginnt;

* COP 26, eine internationale Klimakonferenz, findet am 2. Oktober in Mailand statt. Angesichts der Untätigkeit der Regierungen und der "Wende" der Wirtschaft hin zu neuen Formen der Ausbeutung der grün umgestrichenen Natur wird der Gegengipfel unter Beteiligung vieler Realitäten im Norden Italiens vorbereitet . Dies ist eine wichtige Initiative für die CUB, sowohl für die Definition des Unternehmenstyps, den wir uns für die Zukunft geben müssen, als auch für die Tatsache, dass Mailand unsere wichtigste territoriale Niederlassung ist.

Wir halten es daher für wichtig, die bestmögliche Präsenz in Bezug auf Anzahl und Inhalt zu gewährleisten. Zu diesem Zweck ist es notwendig, dass sich zumindest die CUB-Realitäten Norditaliens organisieren, um sich auf die Mailänder Veranstaltung zu konzentrieren und sich mit dem Mailänder Verband abzustimmen , um unserer Teilnahme eine große Bedeutung zu verleihen.

* Der Streik vom 11. Oktober wird für uns der wichtigste Punkt dieses Mobilisierungszyklus sein, die laufenden Diskussionen betreffen immer noch die Demonstrationsformen, aber es ist sicher, dass diese nach Orten und / oder nach Arbeitssektoren dezentralisiert werden. Vor allem SiCobas und USB bestanden auf Logistik und Transport . Da die Rede noch im Gange ist, werden wir den NC umgehend über die einheitlichen Entscheidungen informieren, die sie in der Sache treffen werden.

* Schließlich begrüßten alle Gewerkschaften an der Basis den 30. Oktober als einheitlichen Tag der Mobilisierung gegen den G20-Gipfel in Rom. Auch hier können wir die Vertretung der CUB nicht unserem römischen Verband überlassen. Daher wird es wichtig und notwendig sein, die größtmögliche Beteiligung all jener Realitäten, vor allem aus dem Zentrum-Süden, die mobilisieren müssen, um unserer Präsenz Substanz und Sichtbarkeit zu verleihen, in Abstimmung mit den Genossen aus Rom.

24.8.2021 Nationales Sekretariat der CUB

Grundlegende Einheitsföderation

Nationaler Hauptsitz Mailand: viale Lombardia 20 - tel. 02/70631804

E-Mail info@cub.it
www.cub.it - www.cubvideo.it

Laden Sie die Pressemitteilung als pdf herunter

https://www.cub.it/index.php/157-attivita/scioperi-generali/14740-al-coordinamento-nazionale-cub
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de
A-Infos Information Center