A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

The First Few Lines of The Last 10 posts in:
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2015 | of 2016 | of 2017 | of 2018 | of 2019 | of 2020 | of 2021

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) cnt nº 426 - Sehr kostenlos -- Anarcho-Feminismus | Carlos Taibo (ca, en, it, pt)[maschinelle Übersetzung]

Date Tue, 3 Aug 2021 09:37:59 +0300


Das Bewusstsein für die Probleme der Frauen war im Anarchismus des 19. ---- Jahrhunderts nicht besonders ausgeprägt. Obwohl Bakunin und Kropotkin erhellende Texte zu diesem Thema geschrieben haben, ist die Wahrheit, dass der Einbruch einer Art libertären Feminismus von den Frauen selbst vollzogen wurde, ohne dass jedoch keine von ihnen im anarchistischen Kanon auftauchte, der ausschließlich von Männern konfiguriert wurde sie waren außerdem und auffallend westlich. Dazwischen wurden oft Ideen aufgedrängt, die, wie etwa die Idee, die soziale Revolution würde die Probleme der Frauen auf einen Schlag lösen, nicht besonders klar erschienen.
Im Hinterzimmer wird die Intuition vermutet, zutreffend, dass, wenn eine Feministin die Dinge an ihren Wurzeln nimmt, es für sie am einfachsten ist, sich spontan und glücklicherweise in libertäre Positionen zu begeben.

In diesem Magma voller Hell-Dunkel wurde 1936 in Spanien eine Bewegung namens Mujeres Libres skizziert. Wenn die Initiative natürlich entstand, um sich dem anormalen patriarchalen Zustand der spanischen Gesellschaft zu dieser Zeit zu stellen, gehorchte sie in einer ihrer Hauptdimensionen auch dem Zweck, auf die unglücklich konsequente Präsenz sexistischer Verhaltensweisen in der libertären Welt selbst zu reagieren. Und parallel dazu die Profilierung speziell weiblicher Organisationen.

Die Überlegenheit von Mujeres Libres hat sehr stark beeinflusst, was heute unter Anarkofeminismus verstanden wird. Ich glaube, dass letztere von den Strömungen des libertären Denkens diejenige ist, die am stärksten gewachsen ist und vielleicht die größte Aufmerksamkeit auf sich zieht. Obwohl seine Grundlagen im Wesentlichen die gleichen wie die von 1936 sind, kommt nun die Notwendigkeit hinzu, viele der Themen und Zugeständnisse zu beantworten, die den Staatsfeminismus begleiten. Diese Antwort unterstreicht die Klassendimension, die mit der Infragestellung der patriarchalischen Gesellschaft einhergehen muss, und erinnert gleichzeitig daran, dass der Großteil des tatsächlich existierenden Feminismus entschlossen scheint, Frauen vollständig und in fiktiver Gleichheit in die von Männern skizzierte hierarchische und ausbeuterische Welt zu integrieren.

Der Anarchofeminismus ist von den Strömungen des libertären Denkens derjenige, der das größte Wachstum erfahren hat und vielleicht auch die größte Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Damit es an nichts fehlt, steckt im Gefüge des Anarkofeminismus ein scharfes Gewissen darüber, was mit den Frauen in den Ländern des Südens passiert. Es kann kaum ein Zufall sein, dass die Initiativen, die in Chiapas und Rojava entstanden sind, deren Zustand und Emanzipation in den Vordergrund gerückt haben. Im Hinterzimmer wird die Intuition vermutet, zutreffend, dass, wenn eine Feministin die Dinge an ihren Wurzeln nimmt, es für sie am einfachsten ist, sich spontan und glücklicherweise in libertäre Positionen zu begeben.

Beitragsnavigation

https://www.cnt.es/noticias/muy-libres/
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de
A-Infos Information Center