A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

The First Few Lines of The Last 10 posts in:
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2015 | of 2016 | of 2017 | of 2018 | of 2019 | of 2020 | of 2021

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) fau bern: Migros Türkei: Gewerkschafter*innen entlassen! (en)

Date Fri, 9 Apr 2021 09:07:20 +0300


"Hallo zusammen, ---- Wir sind Migros-Lagerarbeiter*innen aus der Türkei, die seit vielen Jahren gezwungen werden, 16 Stunden pro Tag zu arbeiten, ohne dass irgendwelche Arbeitsschutzmassnahmen vorhanden sind. Die unmenschlichen Arbeitsbedingungen wurden durch massives Mobbing und verschiedene Formen der Unterdrückung, einschließlich sexueller Belästigung, durchgesetzt. ---- Zuerst wurden wir in unbezahlten Urlaub geschickt. Dafür gab es offiziell keine Begründung, aber es ging darum, dass wir uns gewerkschaftlich organisiert haben, als die Regelung für unbezahlten Urlaub zu Beginn der Covid-19-Pandemie eingeführt wurde.
Nun wurden wir unter dem Code 29[¹]entlassen, was bedeutet, dass wir gegen die Prinzipien von Treu und Glauben und ethischem Verhalten verstossen hätten. Und das am 50. Tag unseres Widerstands gegen die Aussetzung unserer Arbeitsverträge und dem Angriff mittels "unbezahltem Urlaub". Dieser führte zur Streichung des kostenlosen Zugangs zu Gesundheitsdiensten und Transport sowie der kostenlosen Bildung für unsere Kinder.

Wir leisten Widerstand:

Für das Recht auf gewerkschaftliche Organisierung und sichere Arbeit.
Gegen Mobbing, Belästigung und andere Formen der Unterdrückung am Arbeitsplatz.
Für die Umsetzung von Arbeitsschutzmassnahmen.
Für die Umsetzung des Arbeitsrechts.
Gegen den Abbau von Arbeitsrechten seit Beginn der Pandemie.

Wir alle wissen, dass wir Gewinnen werden!"

Versammlung der Migros-Arbeiter*innen im Widerstand

[¹]In der Türkei bestimmen Codes, welche Leistungen wie Arbeitslosengeld oder Abfindungen dir bei der Kündigung zustehen. Der Code 29 ist eher aussergewöhnlich, da dadurch die entlassenen Arbeiter*innen weder Abfindung noch Arbeitslosengeld bekommen. Er wird ausserordentlich oft bei Frauen angewendet. Der Code 29 ist daher nicht nur oft sexistisch, sondern auch gewerkschaftsfeindlich in seiner Anwendung.

https://faubern.ch/Workers_Struggles_News/migros-turkey-union-members-fired
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de
A-Infos Information Center