A - I n f o s

ein mehrsprachiger Informationsdienst von, für und ber Anarchisten **

Nachrichten in allen Sprachen
Die letzten 40 Artikel (Homepage) Artikel der letzten 2 Wochen Unsere Archive der alten Artikel

Die letzten 100 Artikel, entsprechend der Sprache
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

Die ersten paar Zeilen der letzten 100 Artikel auf:
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe
Die ersten paar Zeilen aller Artikel der letzten 24 Stunden

Links zu den Listen der ersten paar Zeilen aller Artikel der letzen 30 Tage | von 2002 | von 2003
| von 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2014 | of 2015 | of 2016 | of 2017 | of 2018 | of 2019 | of 2020 | of 2021



Abonniere! Deutsche Nachrichten

Oder klick

http://ainfos.ca/cgi-bin/mailman/listinfo/a-infos-de

Oder klick

Entdecke alle die anderen OPTIONEN
ein mehrsprachiger Informationsdienst von, für, und ber AnarchistInnen **


Wir haben uns selbst eine Aufgabe gegeben.
Die Schreiber der Menschen zu sein.
Auf der anderen Seite der Geschichte,
hat die Geschichte begonnen.
Und sie wird neue Autoren haben.
Sie pulsiert.
Und wir auch.


Entdecke die OPTIONEN die zur Verfgung stehen.
Sie enthalten auch verschiedene Sprachlisten, Projektlisten, und verschiedene Formen der Verteilung.
Schaut euch Mailman
Das automatisierte Email-Zentrum für A-Infos...

Im Kampf für eine freie Gesellschaft verärfentlichen wir Nachrichten und Artikel in mehreren Sprachen und decken ein breites Feld an Bereichen des Kampfes ab.
Dies schlieär den Kampf am Arbeitsplatz und den Kampf für die Umwelt genauso ein wie den Kampf gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie.

lots of work to do

A-INFOS-ORG

Die A-Infos Nachrichtenlisten sind auf demokratische Weise durch eine internationale organisatorische Kollektive geleitet. Hier ist beschrieben wie man mitmachen kann. Im Besonderen ermutigen wir Frauen, nicht-englisch sprechende Menschen, und die, die ausserhalb von Europa und Amerika wohnen. Hier ist eine Liste unserer aktuellen Richlinien.


A-INFOS VISION

Das A-Infos Projekt wird von einer internationalen Kollektive revolutionärer antiautoritärer, antikapitalistischer AktivistInnen koordiniert, die am Klassenkampf beteiligt sind und diesen als einen absolut sozialen Kampf sehen.

Dies sind Leute, die sich selbst als revolutionäre Klassenkampf- und soziale AnarchistInnen sehen, als Anarcho-KommunistInnen, libertäre KommunistInnen und Andere, die gleiche Meinungen haben, aber andere Bezeichnungen verwenden.

A-Infos ist organisiert von Leuten, die der Ansicht sind, dass Anarchismus eine soziale Theorie ist, und dass eine Revolution notwendig ist, um die neue klassenlose Gesellschaftsordnung zu schaffen, und dass diese Revolution nur durch die groär Mehrheit der arbeitenden Menschen durchgeführt werden kann.

Die genaue Art des Anarchismus über die wir sprechen und die wir fördern, ist der Anarchismus der Haymarket Märtyrer und deren, die von Marx von der Ersten Internationalen ausgeschlossen wurden, weil sie seine autoritäre Einstellung und elitäre, avantgardistische Abwertung der Massen der Arbeiterklasse kritisierten.

Wir unterstützen nicht die Art des Anarchismus, wie er von einigen pseudo-Modernen und pseudo-Revolutionären vertreten wird, die symbolische Aktivitäten als Ersatz fr den Massenkampf sehen, oder die Art des Anarchismus der "Humanisten", die andere Aufgaben als gleich oder bedeutender ansehen, als den revolutionären Kampf um das kapitalistische System abzuschaffen.

Die Arbeit des Projektes ist weder durch Egoismus und egozentrischen Individualismus inspiriert, noch durch Primitivismus, "freien Kapitalismus ohne Staat" oder gar einen Staat ohne freien Kapitalismus der die momentane kapitalistische Ordnung ablehnt, aber keine lebensfähige Alternative der modernen Gesellschaftsordnung des Friedens, der Gleichheit und Solidaritär anbietet.

Es reicht nicht aus, dass Individuen und Gruppen anarchistische Etiketten für ihre Texte benutzen, damit diese ber A-Infos verteilt werden.

Im Kampf für eine freie Gesellschaft veröffentlichen wir Nachrichten und Artikel in mehreren Sprachen und decken ein breites Feld an Bereichen des Kampfes ab. Dies schließt den Kampf am Arbeitsplatz und den Kampf fr die Umwelt genauso ein wie den Kampf gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie. Das Projekt der A-Infos verteilt auch Nachrichten über den anti-Kolonialisierungskampf indigener Völker gegen Siedler, deren Besatzung und die Marginalisierung, und auch über anti-nationalistische und anti-regionale SeperatistInnenkämpfe, denn ArbeiterInnen haben kein Land außer der Welt als ein Ganzes.

A-Infos ist eine spezialisierte Presseagentur, die (wie wir es sehen) im Dienst der Bewegung von revolutionären antikapitalistischen AktivistInnen steht, die in den verschiedenen sozialen Kärpfen gegen die kapitalistische Klasse und deren Gesellschaftssystem involviert sind.

A-Infos ist kein offener "freier" Dienst, der alles veröffentlicht was "wir" für Gut heiärn A-Infos ist nicht Indymedia. Es ist vor allem ein freies Werkzeug zur Verteilung von Informationen von und über Kollektiven von AnarchistInnen (und anderen antiautoritären RevolutionärInnen), die im Kampf tärig sind.

Die A-Infos ArbeiterInnen denken nicht, dass wir diejenigen sind, die entscheiden, wer ein "echter" Anarchist ist oder nicht. Da unsere Mittel begrenzt sind, haben wir trotzdem das Recht und die Pflicht, autonom darüber zu entscheiden, was wir veröffentlichen und was nicht, und was das Beste unter den eingesendeten Nachrichten ist. Die Freiheit der Zusammenarbeit, auf der A-Infos gegründet ist, ist ohne die Freiheit auch nicht zusammenzuarbeiten, nichts wert, wenn die ArbeiterInnen sich so entscheiden.

A-Infos muss eine Rolle in der weltweiten anarchistischen Bewegung spielen. Information ist Stärke. Das Projekt hilft, ein Gefühl einer internationalen Bewegung zu schaffen. A-Infos ist, in einem bestimmen Umfang, eines der wenigen internationalen organisatorischen Werkzeuge der Bewegung. Um diese Rolle jedoch zu behalten, muss das Projekt ein Werkzeug im Dienst der Bewegung bleiben und kann kein Informationsdienst sein, der jedem offen steht.

A-Infos ist nicht einfach ein internes Werkzeug der Bewegung. Genauso wie die anarchistische FAQ präsentiert es auch die Bewegung einem größeren Publikum und einer neuen Generation um diese mit den internationalen Aspekten der Bewegung vertraut zu machen.

A-Infos ist ein autonomer Pressedienst, der kein Sprachrohr irgendeiner "sozialen" Bewegung darstellt. Auch wenn selbst ernannte Anarchisten (oder sogar echte) beteiligt sind, ist es nicht garantiert, dass A-Infos Beiträge verärfentlicht. Selbst wenn wir mit einer Bewegung sympathisieren, heißt das nicht, dass der Artikel verärfentlicht wird.

Also verteilt A-Infos die Neuigkeiten und Analysen, die seine MitarbeiterInnen mit der nicht-autoritären Weltgemeinschaft von AktivistInnen teilen will hauptsächliche Artikel von antiautoritären revolutionären Kollektiven und Berichte über direkte Aktionen des sozialen Kampfes der AktivistInnen und der normalen Leute in ihrem täglichen Leben.

Jeder, der mit dem von uns zur Verfügung gestellten Dienst unzufrieden ist, kann gerne andere Dienste nutzen oder ihren/seinen eigenen Gründen.

A-Infos ist ein Organisierungswerkzeug, ein Propagandawerkzeug und ein Informationswerkzeug der Bewegung und stellt nicht nur "Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten" dar.

Durchsuche ainfos mit Google.com

we will pull through!


Neueste Schlagzeilen:

(de) die plattform: 18.3.: Tag der politischen Gefangenen von dpmv8. April 2021
a-infos-de@ainfos.ca
Wed Apr 14 07:59:54 GMT 2021

Bild: https://de.indymedia.org/node/144709 --- Im folgenden Beitrag dokumentieren wir einen Redebeitrag der Kundgebung vom 18.03.2021. Auch wenn der internationale Tag der politischen Gefangenen nun schon eine Weile zurückliegt, wollen wir daran erinnern, wie wichtig Antirepressionsarbeit generell, aber auch Antiknastarbeit in unserem täglichen Aktivismus sein sollten. ---- "Die Kundgebung des heutigen Tages trägt den Titel "Freiheit für alle politischen Gefangenen!", ein Slogan, wie er unter anderem von der Roten Hilfe schon seit Jahrzehnten verwendet wird. In den nächsten paar Minuten möchte ich ein paar Gedanken einer generellen Kritik an staatlicher Repression und der Institution Knast loswerden, die sich insbesondere in der zweiten Hälfte nicht nur auf politische Gefangene, sondern ...


(de) A-Radio Berlin Libertärer Podcast Märzrückblick 2021
a-infos-de@ainfos.ca
Wed Apr 14 07:57:39 GMT 2021

Liebe alle, --- ab sofort findet ihr den aktuellen Podcast des Anarchistischen Radios Berlin online: https://www.aradio-berlin.org/libertaerer-podcast-maerzrueckblick-2021/ ---- In der aktuellen Ausgabe haben wir wieder viele lohnende Beiträge und Interviews. Hört rein:
* News aus aller Welt
* Flensburg: Radio Fratz im Gespräch zu Bahnhofswäldchen und Meinungshoheit
* Die Antifaschistische Computer Aktion Berlin: der Neukölln-Komplex
* Berlin: Bericht zur Wagenplatz-Demo für Köpi und Scheffelstraße
...



(de) France, UCL AL #314 - Antipatriarchat, Gesundheit: Der Körper, ein Thema, das reinvestiert werden muss (ca, en, it, fr, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Wed Apr 14 07:57:23 GMT 2021

In Frankreich gibt es keine kollektive feministische Mobilisierung im Bereich der Gesundheit von Frauen (mit Ausnahme des Rechts auf Abtreibung, das nicht nur ein Gesundheitsproblem darstellt). Doch die schlechte Betreuung von Frauen, Misshandlungen und soziale Phänomene, die Menschen krank machen, erfordern kollektive und feministische Kämpfe. ---- Im Jahr 2017 ereigneten sich mehr als 16% der Arbeitsunfälle im Bereich der Körperpflege, was nur 11% der Belegschaft entspricht, hauptsächlich im Zusammenhang mit der Altenpflege. Diese Zahl wächst[1]. 56% der Frauen sterben an Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Vergleich zu 46% der Männer. Die Verzögerung der Diagnose ist häufig, da wir die Symptome eines Infarkts bei Männern kennen, nicht bei Frauen[2].. Frauen leiden aufgrund ...


(de) France, UCL - Auf dem Territorium zusammen für die Arbeitszeit! (ca, en, it, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Wed Apr 14 07:52:16 GMT 2021

Nantes, Paris, Toulouse, Lorient, Saint-Etienne... In den letzten Wochen haben sich die Streiks unter Landarbeitern im ganzen Land deutlich beschleunigt. Gemeinsam ist die Erhöhung der Arbeitszeit. Jetzt ist es an der Zeit, Verbindungen zu knüpfen, zu koordinieren und gemeinsam zu streiken, um eine andere Gesellschaft durchzusetzen. ---- Im vergangenen Herbst eröffneten die Agenten von Saint-Denis (93) den Ball mit einem harten Konflikt. ---- Aber seitdem hat die Wut in vielen Gemeinden zugenommen. Nantes, Paris, Lorient, Ivry, Toulouse, Pantin, Vitry, Créteil, Saint-Nazaire, Carpentras, Grande-Synthe, Besançon, Champigny, Allonnes, Athis-Mons, Rouen, Villeneuve-d'Ascq... Die Spannungen unter den "first of corvée"und spiegelt einen allgemeinen Genuss ...


(de) Canada, Collectif Emma Goldman - [Impfstoffe] Das Öffnen von Patenten ist gut für Ihre Gesundheit (ca, en, it, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Wed Apr 14 07:51:38 GMT 2021

Lesen Sie auf der Website der Union Communiste Libertaire (Frankreich und Belgien): Angesichts des Wettbewerbs zwischen Laboratorien, der sehr selektiven Versorgung und der Stagnation der Impfkampagne liegt der Schwerpunkt auf der Frage des Privateigentums an medizinischem Wissen, das für die Herstellung erforderlich ist von Impfstoffen. Der Kapitalismus verbietet eine rationalere Bündelung von Wissen. Es ist jedoch eine Notwendigkeit. ---- Die SARS-COV2-Krise hat die Widersprüche der Pharmaindustrie aufgedeckt. Hinter riesigen Gewinnen[1]stehen wahre Finanzmaschinen, die von der endlosen Gier ihrer Aktionäre angetrieben werden, die sich auf Krankheiten bereichern. Impfstoffe sind ein wahrer Glücksfall für Labore, die sie vor der Konkurrenz mit mehreren ...


(de) France, UCL - Besetzung von Veranstaltungsorten bis zum Rückzug der Arbeitslosenversicherungsreform (ca, en, it, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Tue Apr 13 07:02:33 GMT 2021

Seit einigen Wochen sind Kulturschaffende im Einsatz und besetzen mehr als 100 Veranstaltungsorte. Diese Berufe haben es ermöglicht, den Platz der Kultur in unserer Gesellschaft umfassend zu diskutieren und über die alleinige Frage der Wiedereröffnung von Theatern und Museen hinauszugehen. ---- Was die Bewohner zuerst mobilisiert, ist die Frage nach ihren Löhnen und ihren Lebens- und Arbeitsbedingungen. Um diese zu erhalten, muss das "weiße Jahr" des intermittierenden Regimes verlängert werden (dh das Recht, trotz Arbeitsunfähigkeit eine Entschädigung zu erhalten) und massiv in die Kultur investiert werden.
Erinnern wir uns daran, dass letztere in den letzten Jahren bereits mehrere ...



(de) anarkismo.net: Unterstützung der Mobilisierung von OENGE von Anarchist Federation (ca, en, it, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Tue Apr 13 06:58:31 GMT 2021

Mit seiner Ankündigung fordert die OENGE in den Morgenstunden des Mittwochs 7/4, dem Weltgesundheitstag, landesweite Mobilisierungen an den Eingängen von Krankenhäusern und Gesundheitszentren, während am selben Tag um 16:00 Uhr eine zentrale Protestkundgebung außerhalb des Ministeriums gefordert wird der Gesundheit in Athena. Als anarchistische Föderation unterstützen wir den Aufruf und die geplanten Mobilisierungen von OENGE zur sofortigen und substanziellen Stärkung und Abschirmung des öffentlichen Gesundheitssystems und zur Befriedigung der Anfragen der Ärzte, der Gesundheitspersonal und der Mitarbeiter in den Krankenhäusern. ---- Aufruf zur Unterstützung der panhellenischen Mobilisierung von OENGE am Weltgesundheitstag (7/4) ...


(de) France, UCL AL #314 - Edito, Wir haben keine Zeit mehr (ca, en, it, fr, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Tue Apr 13 06:58:11 GMT 2021

Wir haben keine Zeit mehr, Ihnen zu sagen, warum wir Frauen, Kinder oder sonst jemanden nicht vergewaltigen sollten. Wir möchten Ihnen nicht länger erklären, warum unsere Arbeit so viel wert ist wie Ihre. ---- Wir müssen nicht sagen, dass wir nicht zerbrechlich sind, denn es gibt nichts Stärkeres als eine Frau, die sich wieder aufgebaut hat, nachdem Männer sie zerstört haben. Wir überleben in einer Welt, die für Sie bestimmt ist, mit niedrigeren Löhnen, Übergriffen, Belästigungen und Demütigungen. ---- Wir wollen keine Krümel, wir fordern, was schon sehr lange erworben werden sollte: das Recht auf Empfängnisverhütung, Abtreibung, eine Welt ohne Vergewaltigung, sexistische und sexuelle Übergriffe, ohne häusliche Gewalt, ohne Belästigung, ohne geburtshilfliche oder medizinische ...


(de) anarkismo.net: Unterstützungserklärung nach dem Angriff auf das Haus in Mesopotamien von UCL Lyon (ca, en, it, pt)[maschinelle Übersetzung]
a-infos-de@ainfos.ca
Tue Apr 13 06:54:24 GMT 2021

Am Samstagnachmittag, dem 3. April, wurde das Maison de la Mésopotamie im 7. Arrondissement von Lyon von einer Gruppe von Faschisten der Grauen Wölfe (ganz rechts in der Türkei) gewaltsam angegriffen. ---- Das Haus Mesopotamien ist ein kultureller Ort für die kurdische Gemeinschaft, eine starke emanzipatorische Kraft, die seit vielen Jahren gegen Daesh einerseits und Erdogan andererseits kämpft. ---- Dies ist der zweite Angriff, den unsere Kameraden in weniger als einem Monat erlitten haben. Der letzte fand gleichzeitig mit dem statt, den wir selbst am 20. März während des Angriffs auf unser lokales La Plume Noire erlitten haben.
Dieser Angriff vom 20. März verursachte keine Verletzungen, der vom 3. April, ...



(de) die plattform berlin: Erreichbarkeit per E-Mail
a-infos-de@ainfos.ca
Tue Apr 13 06:54:01 GMT 2021

Liebe Leute, momentan haben wir einige Probleme mit der Erreichbarkeit per E-Mail. Falls ihr uns dort nicht erreichen könnt, schreibt uns bitte auf Twitter oder anderen Social Media plattformen. ---- Wir freuen uns über jede*n interessierte*n! ---- Get Organized!https://www.dieplattform.org/aktiv-werden/ ---- Aktiv werden! ---- Schön, dass du dich dafür interessierst in unserer Organisation:»die plattform«aktiv mitzuwirken! ---- Wahrscheinlich hast du dich an diesem Punkt schon ein bisschen auf unseren Webpräsenzen umgeschaut oder bist auf einem Vortrag zur Plattform gewesen. Gut möglich, dass du auch schon unseren ersten Text (hier auf Deutsch und Englisch) gelesen hast. ---- Wenn nicht, würden wir dir das als ersten Schritt anraten. Mach dir am besten auch Notizen, was du ...


@

Zuletzt aktualisiert: Wed Apr 14 09:59:55 2021