A - I n f o s

ein mehrsprachiger Informationsdienst von, fr und ber Anarchisten **
Nachrichten in allen Sprachen
Die letzten 40 Artikel (Homepage) Artikel der letzten 2 Wochen Unsere Archive der alten Artikel

Die letzten 100 Artikel, entsprechend der Sprache
Greek_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

Die ersten paar Zeilen der letzten 100 Artikel auf:
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe
Die ersten paar Zeilen aller Artikel der letzten 24 Stunden

Links zu den Listen der ersten paar Zeilen aller Artikel der letzen 30 Tage | von 2002 | von 2003
| von 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2014 | of 2015 | of 2016 | of 2017 | of 2018 | of 2019

(de) ag dortmund - Open Space: Vernetzung der Klimabewegung in Dortmund

Date Thu, 15 Aug 2019 12:25:18 +0300


Am 1.9. findet von 13-18 Uhr im Black Pigeon (Scharnhorststraße 50, 44147 Dortmund) der erste Open Space in Dortmund zu Umwelt- und Klimathemen statt. Das Ziel ist es, die Akteur*innen der Klimagerechtigkeitsbewegung in Dortmund zu vernetzen. Wenn du willst, kannst du entspannt Aktionen planen, oder über bestimmte Themen reden. Alles ist möglich - nichts muss. ---- Was ist ein Open Space? ---- Es gibt kein vorgegebenes Programm, sondern es kommt darauf an, dass alle ihre Wünsche und Ideen einbringen. Was hier ablaufen soll, ist ein kreatives, motivierendes und durchschaubares Gewusel, ein Feuerwerk von Ideen, von Gesprächen, Projektplanungen, Diskussionen usw. ---- Alles ist jederzeit möglich. Aber: Es soll transparent abgehen. ---- Wie funktioniert das?
Es gibt eine Stellwand, an der Orte und Uhrzeit aufgeführt werden. Wenn eine Person eine Idee für eine Aktion hat, oder ein Thema, über welches sie gerne reden will, kann sie einen Zettel schreiben und an die Stellwand hängen. Andere Menschen können dann dazu kommen, mit diskutieren, planen, sich vernetzen und organisieren.

Zeitplan:

13:00 Uhr: Beginn & Kennenlernrunde
13:45 Uhr: Ideen sammeln & Open Spaces planen
14:30 Uhr: Open Space 1
15:15 Uhr: Essenspause
15:45 Uhr: Open Space 2
16:30 Uhr: Pause
16:45 Uhr: Open Space 3
17:30 Uhr: Vernetzung

Eingeladen sind alle Gruppen, die zur Zeit zum Thema Klimagerechtigkeit in Dortmund aktiv arbeiten. Unter anderem die Grüne Jugend, Fridays for Future, Extinction Rebellion und noch viele mehr.
Die Veranstaltung hängt zusammen mit der Initiative by2020WeRiseUp. Die Aktionen sollen dabei weiter unter dem Label der jeweiligen Gruppe laufen und entsprechend gibt es auch keinen gemeinsamen Aktionskonsens. By2020WeRiseUp soll einfach nur eine Koordinierung der Gruppen möglich machen, um länger anhaltende und in den Aktionsformen vielfältige Protestwellen zu organisieren. (mehr Infos unter by2020weRiseup.net)

Eine Initiative der anarchistischen Gruppe Dortmund
agdo.blackblogs.org
agdo@riseup.net

https://agdo.blackblogs.org/2019/08/11/open-space-vernetzung-der-klimabewegung-in-dortmund/
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de