A - I n f o s

ein mehrsprachiger Informationsdienst von, fr und ber Anarchisten **
Nachrichten in allen Sprachen
Die letzten 40 Artikel (Homepage) Artikel der letzten 2 Wochen Unsere Archive der alten Artikel

Die letzten 100 Artikel, entsprechend der Sprache
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

Die ersten paar Zeilen der letzten 100 Artikel auf:
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe
Die ersten paar Zeilen aller Artikel der letzten 24 Stunden

Links zu den Listen der ersten paar Zeilen aller Artikel der letzen 30 Tage | von 2002 | von 2003
| von 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2014 | of 2015 | of 2016 | of 2017 | of 2018

(de) fda-ifa, ag-freiburg: Sammelabschiebungen aus Baden-Württemberg im September 2018

Date Thu, 11 Oct 2018 09:16:07 +0300


Am 3. September wurden 19 Menschen gegen ihren Willen über den Abschiebeflughafen Baden-Airpark nach Albanien abgeschoben. Weitere Sammelabschiebung gab am 13. September in den Kosovo und am 27. September nach Serbien und Mazedonien. Von der letzten Abschiebung waren 47 Personen betroffen, darunter auch eine Familie aus Freiburg. Die älteste Tochter hätte 3 Tage nach der Abschiebung den Anspruch auf eine Aufenthaltserlaubnis gehabt. ---- Bei einer weiteren Abschiebung am 19. September aus der Erstaufnahmeeinrichtung in der Lörracher Straße solidarisierten sich rund 30 Geflüchtete und versuchten die Abschiebung zu verhindern. Eine Person wurde festgenommen. Die gesuchte Person konnte sich jedoch erfolgreich der Abschiebung entziehen. Aus Angst vor den Abschiebungen aus der LEA schlafen schon einige Geflüchtete nicht mehr im Lager. Der Widerstand gegen Abschiebungen wird derweil weiter kriminalisiert, so auch in Donaueschingen, wo ein Geflüchteter in Stammheim seine U-Haft absitzen musste.

Durch eine Abschiebung werden immer ganze Schicksale zerstört. Ein besonders heftiger Fall ist die geplante Abschiebung von Immaculate Adet aus Bayreuth. Sie lebt schon seit 14 Jahren in Deutschland und sitzt nun in Abschiebehaft.

Die rechtliche Unterstützung ist für Geflüchtete sehr wichtig. In Freiburg leistete sie die Gruppe SAGA. Sie sucht momentan dringend weitere Aktive!

Die rassistische Hetze allerorten motiviert die Rassisten zu Taten. So gab es auch in Freiburg einen heftigen Angriff am Busbahnhof. Niemand half dem Opfer.

Immerhin waren zur letzten Seebrücke Demo in Freiburg rund 1200 Menschen auf der Straße. Weiter geht es im Oktober in Karlsruhe auf der großen Landesweiten Demonstration:

Nationalismus, Rassismus, Abschiebungen? Nicht mit uns!

http://www.ag-freiburg.org/cms/newsticker/sammelabschiebungen-aus-baden-wuerttemberg-im-september-2018
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de