A - I n f o s

ein mehrsprachiger Informationsdienst von, fr und ber Anarchisten **
Nachrichten in allen Sprachen
Die letzten 40 Artikel (Homepage) Artikel der letzten 2 Wochen Unsere Archive der alten Artikel

Die letzten 100 Artikel, entsprechend der Sprache
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

Die ersten paar Zeilen der letzten 100 Artikel auf:
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe
Die ersten paar Zeilen aller Artikel der letzten 24 Stunden

Links zu den Listen der ersten paar Zeilen aller Artikel der letzen 30 Tage | von 2002 | von 2003
| von 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2014 | of 2015 | of 2016 | of 2017

(de) fda-ifa: 22.9. Workshop: Solidarische Perspektiven entwickeln - Jenseits von Wahlen und Populismus von aktionundorganisierung

Date Fri, 15 Sep 2017 17:18:42 +0300


Kampagnenworkshop "Solidarische Perspektiven entwickeln - Jenseits von Wahlen und Populismus" am 22. September um 18 Uhr im Philipp-Scheidemann-Haus, Raum 105! ---- Dieses Jahr stehen wieder Wahlen an. Allgegenwärtig wird klar gemacht, dass die Wahlen unser Leben verändern und verbessern würden, wenn Wir nur unsere Stimme abgäben. ---- Doch Wahlen sind nur eine abstrakte Form von Politik, die eine Mitbestimmung und Gestaltbarkeit simulieren. Die kapitalistischen Verhältnisse und das staatliche System als Ganzes stehen dabei nicht zur Wahl. Ein solidarisches Miteinander ist auf diese Art und Weise nicht möglich. ---- Angeblich gibt es keine realen Alternativen dazu. Doch Alternativen gibt es, wir müssen sie nur (wieder) wahrnehmen, erproben und erfahrbar machen! Wir müssen uns und andere aktiv einbeziehen! ---- Lasst uns deshalb auf diesem Workshop Ideen dazu entwickeln, uns selbstbestimmt und solidarisch zu organisieren. Wir wollen bestehende Ansätze gemeinsam mit euch diskutieren und auf ihre Verbreitung hinwirken.

Lasst uns unser Leben in die eigenen Hände nehmen!

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen der Kasseler Veranstaltungsreihe zur Benennung autoritärer Verhältnisse "Bundestagswahl und Rechtsruck". Im Rahmen der Kampagne gibt es bisher noch zwei weitere Veranstaltungen:

7.9.: "Autoritärer Neoliberalismus und das Erstarken der Neuen Rechten", 18 Uhr, Haus der Jugend, Mühlengasse 1, Raum 105

14.9.: "Antifeministische Angriffe auf Sexualpädagogik, Infoladen "...an der Halitstraße", Holländische Str.88 http://qrew.blogsport.eu/2017/08/30/vortrag-antifeministische-angriffe-auf-sexualpaedagogik/

Unsere Veranstaltung ist zudem Teil der Kampagne "Solidarische Perspektiven entwickeln - Jenseits von Wahlen und Populismus" der Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen. Den Workshop halten Menschen der neuen Gruppe Lila [F]aus Frankfurt am Main, sie reisen mit damit durch viele Städte im deutschsprachigen Raum, hier der Link zur Workshop-Tour.
Den Aufruf zur FdA-Kampagne findet ihr unter der Bildergallerie:

https://fda-ifa.org/22-9-workshop-solidarische-perspektiven-entwickeln-jenseits-von-wahlen-und-populismus/
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de