A - I n f o s

ein mehrsprachiger Informationsdienst von, fr und ber Anarchisten **
Nachrichten in allen Sprachen
Die letzten 40 Artikel (Homepage) Artikel der letzten 2 Wochen Unsere Archive der alten Artikel

Die letzten 100 Artikel, entsprechend der Sprache
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

Die ersten paar Zeilen der letzten 100 Artikel auf:
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe
Die ersten paar Zeilen aller Artikel der letzten 24 Stunden

Links zu den Listen der ersten paar Zeilen aller Artikel der letzen 30 Tage | von 2002 | von 2003
| von 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2014 | of 2015 | of 2016 | of 2017

(de) Bibliothek der Freien - Matrosenrevolte 1917 (Veranstaltung am 8.9.)

Date Mon, 14 Aug 2017 09:49:53 +0300


Bibliothek der Freien -- Anarchistische Bücherei im Haus der Demokratie Berlin -- Greifswalder Str. 4, 2. Hof, Raum 1102 -- 10405 Berlin - Prenzlauer Berg --- Veranstaltung am Freitag, 8. September 2017, 19.00 Uhr ---- Köbis, Reichpietsch und die Matrosenrevolte 1917 ---- Zwei vergessene Sozialrevolutionäre - erschossen am 5. September 1917 ---- Albin Köbis und Max Reichpietsch arbeiteten als Heizer und Matrose auf Linienschiffen der deutschen Kriegsflotte. Im Sommer 1917 koordinierten sie diverse Anti-Kriegs-Aktionen wie Sabotage und Befehlsverweigerung in der Marine. Sie wurden verhaftet, als Rädelsführer der Matrosenrevolte zum Tode verurteilt und am 5. September 1917 hingerichtet - ihre Rebellion blieb aber lebendig und bereitete ein Jahr später der Novemberrevolution 1918 den Weg. In den Folgejahren galten Köbis und Reichpietsch als revolutionäre Symbolfiguren: Ernst Tollers Drama 'Feuer aus dem Kessel' ist ihnen ebenso gewidmet wie Plieviers erster Roman 'Des Kaisers Kuli'. In der DDR wurde das Andenken der beiden Sozialrevolutionäre dann instrumentalisiert: Die Namen der beiden Kriegsgegner zierten DDR-Kriegsschiffe und -Kasernen. Wer waren Köbis und Reichpietsch, die mitten im Ersten Weltkrieg den Mut hatten, gegen die Kriegsmaschinerie aufzustehen? Was waren die Auslöser, die zur ersten Matrosenrevolte in der Kaiserlichen Marine führten? Im Rahmen der Veranstaltung soll ein authentischer Blick hinter die brüchigen Geschichtskulissen geworfen werden. (Vortrag mit Diskussion) (Eintritt frei)

*************************************************
Bibliothek der Freien.
Anarchistische Bücherei im Haus der Demokratie
Greifswalder Str. 4, 2. Hof, Raum 1102
10405 Berlin - Prenzlauer Berg
eMail: DieFreien@BibliothekderFreien.de
URL: http://www.BibliothekderFreien.de
Berliner Bibliothekssigel: B 1576
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de