A - I n f o s

ein mehrsprachiger Informationsdienst von, fr und ber Anarchisten **
Nachrichten in allen Sprachen
Die letzten 40 Artikel (Homepage) Artikel der letzten 2 Wochen Unsere Archive der alten Artikel

Die letzten 100 Artikel, entsprechend der Sprache
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

Die ersten paar Zeilen der letzten 100 Artikel auf:
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe
Die ersten paar Zeilen aller Artikel der letzten 24 Stunden

Links zu den Listen der ersten paar Zeilen aller Artikel der letzen 30 Tage | von 2002 | von 2003
| von 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2014 | of 2015 | of 2016 | of 2017

(de) LIBERTÄREN GRUPPE KARLSRUHE ZUR KAMPAGNE DER FDA -- 12.07.2017: EINFÜHRUNG IN DIE KRITIK DES NATIONALISMUS

Date Thu, 13 Jul 2017 09:05:31 +0300


Einführung in die Kritik am Nationalismus" eine Input Veranstaltung der Libertären Gruppe Karlsruhe mit Mark van Eijk ---- 12.07.2017 | Einlass 18:30 Uhr | Beginn 19:00 Uhr | Eintritt frei | Karlsruhe, Viktoriastraße 12 (Hinterhaus) ---- Referent: Mark van Eijk ---- Fast alle Menschen begreifen sich als Angehörige einer Nation und beziehen sich positiv auf die jeweils "eigene" Nation. Doch dient die positive Bezugnahme auf eine Nation - der Nationalismus - nicht einzig der Orientierung in komplexen gesellschaftlichen Verhältnissen, schließlich sind auch Kriege und Alltagskonflikte nicht selten nationalistisch motiviert. Der Nationalismus stellt somit eine der wirkungsmächtigsten und gefährlichsten Ideologien der Gegenwart und der jüngeren Vergangenheit dar. Doch was macht den Nationalismus so attraktiv?

Welche sozialen und ökonomischen Bedingungen beeinflussten die Entstehung von Nationalismen? Im welchen Verhältnis stehen der Nationalismus und der moderne Staat? Und wie erklären sozialpsychologische Theorien den Nationalismus? Diesen und weiteren Fragen soll im Rahmen des Vortrags nachgegangen werden.

Der Referent Mark van Eijk hat Politikwissenschaften und Soziale Arbeit studiert und beschäftigt sich gegenwärtig mit der Nationalismusanalyse der frühen Kritischen Theorie."

Mark van Eijk Referiert im Rahmen der Kampagne "Solidarische Perspektiven entwickeln - Jenseits von Wahlen und Populismus" der Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen statt.

Die Veranstaltung findet in Karlsruhe in der Viktoriastraße 12 im Hinterhaus statt.
Einlass ist um 18:30 Uhr | Beginn 19:00 Uhr der Eintritt ist frei, es gibt Getränke zum Unkostenbeitrag.

http://lka.tumblr.com/
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de