A - I n f o s

a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **
News in all languages
Last 30 posts (Homepage) Last two weeks' posts Our archives of old posts

The last 100 posts, according to language
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Catalan_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

The First Few Lines of The Last 10 posts in:
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_
First few lines of all posts of last 24 hours

Links to indexes of first few lines of all posts of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012

Syndication Of A-Infos - including RDF - How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups

(de) [A-Laden Berlin] 12.12. La Boétie - ALEx Dezember 2012 im BAIZ

Date Wed, 05 Dec 2012 12:54:40 +0200


A-Laden Berlin seit 1. Mai 1988 unermüdlich für die freie Gesellschaft. ---- 2013 ein Vierteljahrhundert für die Anarchie! ---- (gegründet von AStI ["Anarchistische Student_inn_en Initiative", 1984], Projekt A Berlin, Anarch@syndikalist_inn_en, Graswurzler_inn_en und freischwebenden Libertären im November 1987 in der mal gewesenen Anarch@kneipe "Schlemihl" am Chamissoplatz in Kreuzberg 61) ---- ALEx-Terminübersicht aller geplanten Veranstaltungen hier: http://venyoo.de/user/events/1627/fkaev?m -- Dort gibts auch Illustrationen und links dazu. >>>>> Text: ALEx-Dezember 2012-Termine unten! -- Die auf den plötzlichen Tod unseres Freundes und webadmin Uli Melcher (+ 12/2007) zurückzuführenden, leider noch anhaltenden Unzulänglichkeiten der website www.a-laden.org bitten wir zu entschuldigen! Der relaunch war im Sommer 2012 geplant, wird aber erneut warten müssen... die potentiellen Macher_innen sind überlastet. Geld für professionelle Hilfe fehlt.

Auch eine neue Termin@tor site is under construction (es gibt Hoffnung...):
http://terminatorberlin.wordpress.com/
Es dauert ehren@mtlich halt seine Zeit ... Person_A_lmangel ... G.E.L.D. …
Wer helfen will, darf das. (Und wieder schreien alle: „Hier!“)

SEID REALISTISCH: FÖRDERT DAS UNMÖGLICHE!

Investiert in Anarchie!
Die einzig sichere @nlage in Zeiten der systematischen Lüge!
(Die monatlichen nackten FiXkosten des A-Ladens betragen z.Zt. mehr als
300 € !!! - Zusätzlich brauchen wir dringend Technik/Material und einen
Aktions-Fonds um für libertäre Ideen und Standpunkte werben zu können.)

Freunde der direkten Aktion (FddA), KontoNr. 489 767 107,
BLZ 100 100 10, Postbank Berlin (...leider!)

Tipp: Zuwendungen sind als Kulturspenden von der Steuer absetzbar. Zweck:
"Freie Kultur Aktion e.V. - Unterstützung Kulturarbeit". Quittungen hierzu
werden auf Nachfrage ausgestellt.

Unsere Termine findet ihr neben dem Stressi -
http://www.squat.net/stressfaktor auch auf mySpace:
http://www.myspace.com/aladenberlin und unter
http://venyoo.de/user/events/1627/fkaev?m sowie in Programmzeitschriften
und Zeitungen.
Und natürlich auf der BAIZ-site http://www.baiz.info/

sowie:
http://www.facebook.com/profile.php?id=100001638236730&ref=profile&v=info


"A-Laden Experience" = ALEx

Der A-Laden hat seit 11/2006 in Mitte mit Sichtverbindung zum
Alex(anderplatz) angedockt. Unser alter Standort Moabit (1988-2006) liegt
uns zwar immer noch am Herzen aber gut 20 Radminuten weiter.
"Experience" weil wir damit an die Zeiten des Aufbruchs vor etwa 50 Jahren
anknüpfen und erinnern wollen und weil der A-Laden Euch die "experiences",
die Erfahrungen, die wir in einem Vierteljahrhundert und mehr gemacht und
zusammengetragen haben, @llen zur Verfügung stellen will und mit Euch neue
Erfahrungen er-leben will und wird.
?

Das System macht keine Fehler - es IST der Fehler!

Der Fehler ist SYSTEMisch:
Das kapitalistische System war und ist von Anfang an gegen uns unten
gerichtet und per se anti-emanzipativ. YA-YA! AnarchieYA! YETZT!!
Acracia real YA! Beratet Euch und bildet Räte-Komitees. Gründet
sozialemanzipative Inter-Brig@den!
Empörung alleine reicht nicht. Sie muss konstruktiv werden.

M

Chrisisstollen für die Armen
deren sich soll Gott erbarmen
jedoch der alte Gott ist tot
statt Manna gibt es Russisch Brot


N

ALEx-Dezember-PROGRAMM 2012 im BAIZ

Alle ALEx-Veranstaltungen in der Kulturschankwirtschaft BAIZ
(Ecke Tor/Christinenstr., Nähe U Rosa-Luxemburg-Platz – http://www.baiz.info)
Eintritt frei - Spenden schwer erwünscht.


Freie Kultur Aktion e.V. / ALEx (A-Laden Experience) presents:

************************************************************

Mittwoch, 12. Dezember 2012 ab 19h, A-Laden Experience (ALEx) im BAIZ:

Gegen die "freiwillige Knechtschaft" - Etienne de La Boétie
Ein Vordenker organisierter Nicht-Zusammenarbeit im 16. Jahrhundert

[KURZTEXT:

La Boétie schrieb vor rund 500 Jahren ein Buch über die Ursachen der
Knechtschaft, "Discours de la servitude volontaire" (oder: "Contr' Un").
Der Friedenspädagoge und Sozialwissenschaftler Christian Bartolf hat
dazu eine Ausstellung in Berlin und Paris präsentiert und stellt
dieses hochaktuelle Buch und den Menschen, der dahinter stand, in einem
multimedialen Vortrag vor.]



Die zweite ALEx-Dezember-Veranstaltung fällt wegen allgemeiner
WhyNachtsduselei aus... CU in 13!


************************************************************

LANGFASSUNG:

Mittwoch, 12. Dezember 2012 ab 19h, A-Laden Experience (ALEx) im BAIZ:

Gegen die "freiwillige Knechtschaft" - Etienne de La Boétie
Ein Vordenker organisierter Nicht-Zusammenarbeit im 16. Jahrhundert

Etienne de La Boétie, ein junger französischer Adeliger, verstarb schon
mit 33 Jahren. Doch bereits damals in absolutistisch-monarchistischen
Zeiten verspürte er einen derartigen Albdruck durch die Herrschaft der
Mächtigen und vor allem die des Einen, dass er uns ein schmales Buch zu
seinen Gedankengängen über Herrschaft an sich hinterließ. Sein Freund, der
Schriftsteller Montaigne machte es uns zugänglich. Weil es darin vor allem
gegen das absolutistische Königtum ging, hieß das Buch auch le "Contr' Un"
(Gegen den Einen). La Boétie beklagt darin, dass selbst das geringste Tier
einen immensen Trieb zur Freiheit habe und sich in die Ecke gedrängt zum
Kampf stellt, aber der Mensch alles an Unterdrückung, Folter und Mord
erduldet und anscheinend keinen Kampf- und Rebellionsgeist hat. Die Sätze
dieses Buches muten so aktuell und jetztzeitig an, dass es selbst nach
fast 500 Jahren einen brennenden Aktualitätsgehalt hat und daher immer neu
aufgelegt wird.
Christian Bartolf hat über La Boétie geforscht und eine Ausstellung mit
multimedialer Präsentation zusammengestellt, die bereits 2012 im berliner
Anti-Kriegs-Museum sowie in Paris zu sehen war. Er stellt uns diesen
bemerkenswerten Menschen und seinen zeitlosen Text vor.


************************************************************

Die zweite ALEx-Dezember-Veranstaltung fällt wegen allgemeiner
WhyNachtsduselei aus... CU in 13!

*******************

Der A-Laden in der Brunnenstr.7 am [U] Rosenthaler Platz ist jeden
Donnerstag von 18-22 Uhr mindestens geöffnet. Weitere Termine nach
Absprache. Referent_inn_en können angefragt werden.
Tel. 030-228 052 37 (AB) - kostenfreier Rückruf ins D-Land.Festnetz und zu
O2mobil möglich.
a-laden@free.de
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/cgi-bin/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de


A-Infos Information Center