(de) Pressemitteilung zur Verhaftung von Michele Pircher

Freddy Krueger (freddy@mail.nadir.org)
Tue, 01 Jul 1997 00:58:08 +0200


A AA AAAA The A-Infos News Service AA AA AA AA INFOSINFOSINFOS http://www.tao.ca/ainfos/ AAAA AAAA AAAAA AAAAA

<Vorwort>

Auch diese Mail stammt von einer italienischen Mailingliste, sie ist die Pressemitteilung auf die sich meine letzte Übersetzung bezieht.

</Vorwort>

----------

OHNE JEGLICHE RÜCKSICHT. MICHELE PIRCHER VERHAFTET

Der italienische Staat und sein bewaffneter Arm, die Armee, schlagen wieder zu. Nach der Versenkung wehrloser Flüchtlinge im Adriatischen Meer, den Morden und Folterungen während der "humanitären Mission" in Somalia, werden heute diejenigen verhaftet, die sich konkret gegen die Barberei wenden, indem sie die Kollaboration als eines der vielen Zahnräder in diesem System aus Hass und Dominanz ablehnen. Am Montag den 16 Juni haben sie Michele Pircher in einem Ort der Provinz von Taranto verhaftet, einen Totalverweigerer aus Verona der sowohl den Zwang zum Kriegsdienst als auch die Alternative des Zivildienstes abgelehnt hat. Am 3 Januar 1992, nach ein paar Monaten Zivildienst, hat sich Michele für die Totalverweigeung entschieden und seinen Dienst abgebrochen. In einem ersten Zivilprozess in Isola della Scala (VR) am 26 Januar 1995 wird er zu einem Jahr und vier Monaten Haft verurteilt, die als Bewährungsstrafe ausgesetzt werden. Nachdem er wieder einberufen wurde und sich erneut weigerte, Kriegsdienst zu leisten, wurde er am 9 Mai 1996 aufs neue vom Militärgericht in Turin zu vier Monaten Haft verurteilt. Nach dem Richterspruch waren alle Bemühungen der Polizei für circa ein Jahr ergebnislos: Wenn sie ihn im Käfig haben wollten, hätten sie ihn finden müssen. Nach der Festnahme ist er sofort in das Gefängnis von Sulmona (AQ) gebracht worden, wo er vier Monate absitzen muss. Kaum eineinhalb Monate nach der Entlassung von Marzio Muccitelli fahren der Staat und die Armee fort, Totalverweigerer zu verhaften und bekräftigen so unverholen ihre repressive Natur. Für Michele eine Umarmung und unsere ganze Solidarität. Dem Militarismus, um es mit seinen Worten zu sagen, unsere ganze Verachtung.

Verona, 17.6.1997

Cassa di Solidarietà Antimiltarista Gruppo Anarchico "G. DOMASCHI" - Verona

----------------------------------------------------- Zeigt ihm Direkt eure Unterstützung (bitte in Italienisch ;->): Die Adresse ist: Michele Pircher c/o C.D.R.N.C. 2° P.G.A. Via Lamaccio, 30 67039 SULMONA ****************************************************************

PS: Es ist wichtig das Michele Briefe und Telex erhält. Schickt ihm kein Geld (für eventuelle Spenden zu seinen Gunsten wendet Euch an die Antimilitaristische Solidaritätskasse). Am meisten würdeer sich über Zeitungen und Bücher (ohne festen Umschlag, der wird sonst abgerissen) freuen, die als "Büchersendung" oder Brief geschickt werden müssen, nicht aber als Paket (ansonsten könnten sie ihm das Besuchsrecht streichen).

****** A-Infos News Service ***** News about and of interest to anarchists

Subscribe -> email MAJORDOMO@TAO.CA with the message SUBSCRIBE A-INFOS Info -> http://www.tao.ca/ainfos/ Reproduce -> please include this section