(no subject)

a-infos-request@tao.ca
Sat, 25 Jan 1997 18:33:03 GMT


MT Received: from mailto00.btx.dtag.de ([172.16.2.1]) by mailout00.btx.dtag.de= with =09 smtp (S3.1.29.1) id <m0voC2E-000zcZC>; Sat, 25 Jan 97 18:36 MET Received: from funnel39.btx.dtag.de (0625179964-0001(btxid)@[194.25.2.40])= =20 =09by mailto00.btx.dtag.de with smtp (S3.1.29.1)=20 =09id <m0voC20-0006vEC>; Sat, 25 Jan 97 18:36 MET Message-ID: <32EAB3AC.7D70@pop.btx.dtag.de> Date: Sat, 25 Jan 1997 17:30:20 -0800 X-Mailer: Mozilla 2.01DT [de] (Win16; I) MIME-Version: 1.0 To: a-infos@tao.ca CC: anarchy-list@cwi.nl, a-infos-d@tao.ca Subject: (deu) Spyros Dapergolas ist frei! (org.: eng) Content-Type: text/plain; charset=3Diso-8859-1 Content-Transfer-Encoding: 8bit X-Sender: 0625179964-0001@t-online.de (Alfred-Peter Thom) From: 0625179964-0001@t-online.de (a.p.) Sender: a-infos-request@tao.ca Precedence: bulk Reply-To: a-infos-d@tao.ca

A AA AAAA The A-Infos News Service AA AA AA AA INFOSINFOSINFOS http://www.tao.ca/ainfos/ AAAA AAAA AAAAA AAAAA

Spyros Dapergolas ist frei!

=09Diesen Freitag (24.01.97) hat das oberste Griechische Gericht=20 entschieden Spyros, der seit dem 09. November 1996 im Hungerstreik war,=20 freizulassen.

=09Die Entlassung aus der U-Haft ist mit folgenden Auflagen=20 verbunden: - er mu=DF sich zweimal im Monat auf der oertlichen Bullenwache melden - er darf sich von 22:00 bis 7:00 Uhr nur zuhause oder in unmittelbarer=20 Nachbarschaft aufhalten - er darf Griechenland nicht verlassen - eine Kaution von 100.000 drs ist zu zahlen (ca. 400 $) Diese Kaution ist ungewoehnlich niedrig, speziell wenn mensch bedenkt, dass= =20 er eines Bankraubs beschuldigt wird.

=09Er wird wohl noch einge Tage im Krankenhaus bleiben, bis es ihm etwas=20 besser geht. Wir hoffen, dass er keine bleibenden gesundheitlichen Schaeden= =20 davontraegt. GenossInnen, die ihn gestern besuchten, berichteten, er waere= =20 guter Laune, auch wenn er natuerlich voellig erschoepft ist.

=09Wir sind sehr erleichtert ueber diesen guten Ausgang, denn es war=20 eine sehr ernste Situation. Spyros wurde vor zwei Wochen ins Krankenhaus=20 gebracht - da er aber Infussionen verweigerte, lie=DF ihn der Arzt nach ein= igen=20 Tagen zurueck in den Knast bringen. Dies erhoehte die Lebensgefahr. Als sei= n=20 Zustand zunehmend kritischer wurde, liessen sie ihn vor ein paar Tagen erne= ut=20 ins Krankenhaus (diesmal in ein anderes) einliefern.

=09Eigentlich sollte die Gerichtsentscheidung am Donnerstag (23.01.97)=20 gefaellt werden, die Verhandlung wurde aber vertagt. Wir denken, hier spiel= te=20 der Gedanke eine Rolle, ihn zum Aufgeben zu zwingen, da er sich zu diesem= =20 Zeitpunkt schon in einem sehr sehr kritischen Zustand befand. Das Interesse der Medien an diesem Fall war gleich Null. Nirgends wurde etw= as=20 davon erwaehnt. Die Tatsache, da=DF er eines Bankraubs beschuldigt wird=20 bestaerkte dieses *Desinteresse* wohl noch. Es ist auch moeglich, dass eini= ge=20 dachten, er wuerde beim Hungerstreik betruegen. Da er jung und sehr=20 athletisch ist, hielt er so lange durch.=20

=09Vieles aenderte sich am Mittwoch (22.01.97), als sein Vater ihn im=20 Krankenhaus besuchte und mit einer versteckten Kamera einige Aufnahmen von= =20 ihm machte. Er gab diesen Video einem gro=DFen TV-Sender, welcher die Bilde= r in=20 den Nachrichten sendete. Grosse Teile der OEffentlichkeit waren sehr=20 geschockt und von diesem Moment an, gab es einen starken Druck auf das=20 Justizministerium ihn freizulassen. Zwei Tage spaeter gab das Gericht die Entscheidung zur Haftentlassung=20 bekannt.

=09Spyros Entschlossenheit hat gewonnen.

=09Wir wollen allen danken f=FCr ihr Interesse und ihre Unterstuetzung.=20

For more information about Spyros Dapergolas or Greece:=20

"ALFA" Anarchist Weekly P.O. BOX 31809 GR-100 35 ATHENS GREECE e-mail: alfanarc@compulink.gr

Deutsche UEbersetzung: Geist der Freiheit - anarchist bi-monthly - c/o Cafe= =20 Exzess - Leipzigerstrasse 91 - D-60487 Frankfurt - Germoney

Infos in Deutsch zu Spoyros (und zur Repression in Italien) auch unter: e-mail: 0625179964-0001@t-online.de

=09***A-INFOS DISCLAIMER - IMPORTANT PLEASE NOTE***

A-Infos disclaims responsibility for the information in this message.

******** The A-Infos News Service ******** COMMANDS: majordomo@tao.ca REPLIES: a-infos-d@tao.ca HELP: a-infos-org@tao.ca WWW: http://www.tao.ca/ainfos/