Verhaftungen von AnarchistInnen in Italien (de.)

freddy (freddy@mail.nadir.org)
18 Sep 1996 18:13:00 +0100


A-INFOS (D) EXTRA
1/9 1996

Folgender Text wurde am 17.9.96 im A-Infos Verteiler gepostet, in
italienischer Sprache. Hier die Uebersetzung ins Deutsche:

***

Am Morgen des 17 September 1996 haben ca 300 Personen der Sondereinheiten
der roemischen Carabinieri Hausdurchsuchungen bei und Verhaftungen von
AnarchistInnen im gesamten italienischen Staatsgebiet durchgefuehrt.

Die repressive Operation ist ein Teil eines Konstruktes, aufgebauscht vom
roemischen Richter ANTONIO MARINI und von den Staatsanwaelten IONTA und
VIGNA, mit dem Ziel die Existenz einer "Phantomaenlichen umstuerzlerischen
paramilitaerischen anarchistischen Organisation" zu beweisen. Die erste
Hausdurchsuchungswelle fand im Februar 1995 statt, aber es wurden niemals
und nirgends Waffen, Geld, Verstecke oder Dokumente entdeckt, die der
"BANDE" gehoeren koennten, welcher tatsaechlich immer noch ein Name fehlt.

Die Aktionen am Dienstag den 17 September wurden von vermummten
Carabinieri der ROS (Spezialeinheiten, aenlich USK, a.d.Ue.) mit den
Waffen im Anschlag durchgefuehrt, die Ergebnisse sind aeusserst
grawierend:
Dutzende Strafanzeigen und 29 Haftbefehle. Einige der Beschuldigten sind
sofort verhaftet worden und auf Veranlassung des Richters MARINI sofort in
das Gefaengniss von REBIBBIA ueberfuehrt worden, andere sind zur Zeit noch
untergetaucht. Die genaue Anzahl und die Namen der Verhafteten sind noch
nicht genau bekannt, sie koennen niemanden sehen und nicht einmal mit
ihren AnwaeltInnen sprechen.

Die Anklagen sind schwerwiegendst und gehen von "Umstuerzlerische
Vereinigung" ueber "Bewaffnete Raubueberfaelle" und "Waffenhandel" bis hin
zu "Mord". Praktisch wird versucht, der anarchistischen Bewegung
saemtliche ungeloeste Straftaten der letzten Jahre anzuhaengen, ohne das
es auch nur die geringsten Beweise dafuer gibt. Besonders hinweisend auf
das laufende Klima und die Akte der Verfolgung ist ein Ausspruch des
Richters MARINI: -"Bevor ich in Pension gehe werde ich eine
Terroristenbande einknasten".

Aeusserst beunruigend ist auch die Presseerklaerung der Carabinieri, in
der von einer (nicht vorhandenen) "umstuerzlerischen Organisation" die
Rede ist, welche auf "zwei Ebenen strukturiert" sein soll: eine interne,
offenbar versteckte und illegale Ebene, geschuetzt von einer "zweiten
Ebene", die sichtbarer ist, ideal um "sich in der sozialen Umgebung zu
tarnen und um gemeinsam mit andern umstuerzlerischen Subjekten in
gefaehrlichen kriminellen Vereinigungen zu wirken". Es ist eindeutig das
sie mit dieser "zweiten Ebene" vor haben, all jene Realitaeten und Orte
des Zusammenseins und der Solidaritaet treffen wollen (wie El Paso in
Turin oder andere besetzte Haeuser, Orte und Zentren in ganz Italien), die
all jene unterstuetzt haben und unterstuetzen, die sich nicht den
repressiven Apparaten des Staates unterwerfen.

Das Konstrukt der "Zweiten Ebene" ist der Mechanismus mit welchem in naher
Zukunft einer der gewalttaetigsten Angriffe auf viele Situationen und
Realitaeten der Bewegung durchgefuehrt werden koennte.

Mehr Neuigkeiten und neue Mitteilungen werden fuer die naechsten Tage
erwartet.

***
Ursprung: -> lucpac@freeenet.hut.fi (luc pac)
-> cslist@ecn.org
-> http://www.geocities.com/Hollywood/3879

--------------------------------------------

Uebersetzung von A-Infos (D)
Nachdruck mit Quellenangabe erwuenscht, ueber Belegexemplare wuerden wir uns
freuen.

Um eine serioese, unabhaengige Berichterstattung gewaehrleisten zu koennen, sind
wir auf Eure Unterstuetzung durch Zusendung von Vorankuendigungen, Kurzmeldungen
und Berichten ueber Veranstaltungen und Ereignisse angewiesen. Auf diese Weise
hoffen wir, auch Nachrichten publizieren zu koennen, die in den etablierten
Medien gar nicht oder entstellt erwaehnt werden.

A-Infos (D)
c/o Barrikade
Bismarckstr. 41a
47443 Moers
Deutschland

Fax.: 0(049)-2151-951806
E-Mail: 101607.2566@compuserve.com
freddy@mail.nadir.org
## CrossPoint v3.1 ##