A - I n f o s

a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **
News in all languages
Last 30 posts (Homepage) Last two weeks' posts Our archives of old posts

The last 100 posts, according to language
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Catalan_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

The First Few Lines of The Last 10 posts in:
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_
First few lines of all posts of last 24 hours

Links to indexes of first few lines of all posts of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2014 | of 2015 | of 2016 | of 2017 | of 2018

Syndication Of A-Infos - including RDF - How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups

(de) karakok: Türkischer Luftangriff auf Efrîn Türkische Kampfflieger haben den Bezirk Cindirêsê im Kanton Efrîn bombardiert.

Date Sat, 3 Feb 2018 08:41:37 +0200


Posted in Deutschsprachige Artikel, English, Espanol with tags Türkischer Luftangriff auf Efrîn Türkische Kampfflieger haben den Bezirk Cindirêsê im Kanton Efrîn bombardiert. on 20/01/2018 by Karakök ---- Die gestern gestarteten Besatzungsversuche des türkischen Staates dauern an. Erstmalig haben türkische Kampfjets einen ländlichen Bereich im Bezirk Cindirêsê im Kanton Efrîn aus der Luft bombardiert. ---- In der vergangenen Nacht hatten das türkische Militär und seine Söldner viele Stellungen der YPG/YPJ und der Selbstverteidigungskräfte in Efrîn und Sehba angegriffen. Diese Angriffe konnten zurückgeschlagen werden. ---- Da das türkische Militär und seine Söldner auf dem Landweg nicht weiterkommen, wurden jetzt Kampfflugzeuge eingesetzt. Informationen über die Ergebnisse des Luftschlags in Cindirêsê liegen noch nicht vor.

Die Bemühungen des türkischen Staates, Dörfer in Efrîn und Sehba zu besetzen, dauern an. Die Region steht weiterhin unter Artilleriebeschuss. Auch die Aufklärungsflüge in der Region gehen weiter.

Wie bekannt wurde, hat die türkische Besatzerarmee zehn Panzer und eine große Anzahl Soldaten auf dem Mercoq-Gipfel stationiert, der sich gegenüber dem Dorf Baliya im Bezirk Bilbile in Efrîn befindet. Die türkische Armee und ihre Söldner haben heute Morgen damit begonnen, Gräben auszuheben. Türkische Soldaten haben weiterhin versucht, den Berg Gir in Bilbile zu erreichen. Aufgrund der Intervention von YPG-Kämpfern mussten sich die Soldaten wieder zurückziehen.

Durch den türkischen Artilleriebeschuss wurden in der vergangenen Nacht zwei Zivilisten im Dorf Malikiye verletzt.

Angriff auf den Staudamm von Sehba

Weiterhin teilten lokale Quellen mit, dass Söldnergruppierungen des türkischen Staates von der Ortschaft Mari aus Til Rifet und den Staudamm von Sehba unter Artilleriebeschuss gesetzt haben.



https://cdn.iframe.ly/A2EpXel?app=1

https://karakok.wordpress.com/2018/01/20/tuerkischer-luftangriff-auf-efrin-tuerkische-kampfflieger-haben-den-bezirk-cindirese-im-kanton-efrin-bombardiert/
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de
A-Infos Information Center