A - I n f o s

a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **
News in all languages
Last 30 posts (Homepage) Last two weeks' posts Our archives of old posts

The last 100 posts, according to language
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Catalan_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

The First Few Lines of The Last 10 posts in:
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_
First few lines of all posts of last 24 hours

Links to indexes of first few lines of all posts of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2014 | of 2015 | of 2016 | of 2017

Syndication Of A-Infos - including RDF - How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups

(de) Gai Dao N°78 - Pinnwand ­ Nachrichten aus den FdA-­Gruppen

Date Wed, 14 Jun 2017 06:22:30 +0300


Berlin ---- # Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Bunten Abends organisierte das Anarchistische Kollektiv Glitzerkatapult einen Vortrag zur Knast-Kritik. Eingeladen waren Referent*innen vom Anarchist Black Cross Dresden ---- # Das Anarchistische Kollektiv Glitzerkatapult veröffentlichte am Anti-Diät-Tag (6.5.) einen Flyer zum Thema Lookismus ---- # Das A-Radio Berlin hat in Kooperation mit Radio-A aus Karlsruhe einen Radiobeitrag über die Geschichte anarchistischer Politik in Portugal und die aktuelle Lage des libertären Kulturzentrums in Almada nahe Lissabon veröffentlicht. ---- Bochum ---- # Bei der revolutionären Vorabenddemo zum 1. Mai beteiligten sich viele Gruppen aus der Anarchistischen Föderation Rhein-Ruhr. Aus Dortmund gab es eine organisierte Zuganreise, außerdem einen Redebeitrag der AFRR. Insgesamt gab es auf der Demo eine hohe anarchistische Präsenz

# Die Schwarze Ruhr-Uni Bochum lud Anfang Mai zum
Anarchistischen Kennenlerntreffen in der Uni ein.

# Wie jedes Semester veranstaltet die Schwarze Ruhr-Uni, diesmal
zusammen mit den Gruppen Antifa Café Bochum, der Anarchistischen
Hochschulinitiative (AhoI), Glitzer&Krawall, dem Black Pigeon und
Lila Lautstark Mitte Mai einen alternativen Ersti-Rundgang und eine
alternative Semesterparty

# Die Schwarze Ruhr-Uni Bochum hielt im Mai an der Ruhr-Uni ihren
Vortrag: Herrschaftsinstitution Hochschule: Über die Unterdrückung an
der Uni

Bonn

# Wie schon die Jahre zuvor gab es in Bonn auch dieses Jahr die
Libertäre 1.Mai-Demo - organisiert u.a. von der ASJ Bonn. Auch das
Anarchistische Kollektiv Köln beteiligte sich daran.

# Am Festival contre le racisme waren auch Personen der ASJ Bonn
beteiligt. Insgesamt 10 Veranstaltungen - darunter Vorträge, Lesungen,
Filmvorführungen, ein Konzert sowie ein gemeinsames internationales
Buffet - umfasst das Festival.

Dortmund

# Am letzten April-Wochenende organisierte die Anarchistische Gruppe
Dortmund (AGDO) mit Beteiligung vieler weiterer Personen aus der
AFRR und darüber hinaus eine Anarchistisches Parkfest. Bis zu 500
Menschen waren da, es gab über 15 Stände, Vorträge und Lesungen
sowie 2 Musikacts. Die Organisierenden werten das Fest als großen
Erfolg.

# Bei den Gegenprotesten gegen den Naziaufmarsch in Dortmund
beteiligten sich auch Lila Lautstark und die AGDO. Der Naziaufmarsch
konnte um 1 Stunde verzögert werden.

# Zum offenen Kennenlerntreffen lud die Anarchistische Gruppe
Dortmund am 7.5. ins anarchistische Buch- und Kulturzentrum Black
Pigeon ein.

# Die AG Dortmund hat ein Audio-Interview mit zwei Besetzer*innen
der Hernerstraße 131 in Bochum veröffentlicht, in dem auf die
Hintergründe und den aktuellen Stand der Aktion eingegangen wird.

Dresden / Pirna

# Ende April organisierte die FAU Dresden die Demonstration "In
Bewegung kommen" mit anschließender Küche für alle.

# Die FAU Dresden beteiligte sich an der Gegendemo am 6.5. gegen
den Rechtsruck in Europa und gegen Thügida, die parallel zu einer
Demo "Pro Marine lePen" aufgerufen hat

# Die FAU Dresden demonstrierte am 1.Mai in Pirna.

Frankfurt (Oder)

# Zusammen mit dem Utopia e.V. hat die Libertäre Aktion Frankfurt
Oder ein Hoffest organisiert. Neben einem musikalischen Programm
gab es auch Siebdruck- und Graffiti-Workshops sowie einen Antifa-
Parcour.

Jena

# An der Demonstration "Für mehr Werktagsmilitanz" (organisiert von
der FAU Erfurt/Halle) beteiligte sich die FAU Dresden ebenfalls und
organisierte einen Zugtreffpunkt ab Dresden

Kaiserslautern

# Zum Workers-Memorial-Day am 28.4. verteilten Leute der A-Ini KL
in der Shopping Mall "K in Lautern" Flyer an Kund*innen und
Beschäftigte. Ziel war es die dortigen Arbeitsverhältnisse zu
thematisieren. Es wurden informative Flyer, die über die Verhältnisse
aufklären sollten, unter denen Beschäftigte in der Mall arbeiten, an
Kund*innen verteilt. Kritisiert wurde bspw. die Bezahlung unterhalb
des Mindestlohns, einige Arbeitsplätze haben kein Tageslicht und
sanitäre Einrichtungen sind mitunter nur unzureichend vorhanden. An
Beschäftigte wurden die FAU-Broschüren "Dein Recht im Minijob"
ausgeteilt, die auf viel Interesse stießen.

# Am 8.5. organisierte die Anarchistische Initiative Kaiserslautern
(AIKL) einen Antifaschistischen Stadtteilrundgang mit Besuch von
Stolpersteinen im Musikerviertel, Redebeiträgen und
Zeitzeugenberichten. Bilder vom Rundgang sind auf der Homepage der
AIKL zu finden.

# Beim aktuellen Antifaschistischen Freitag organisierte die A-Ini KL
den Vortrag: "Helft den Gefangenen in Hitlers Kerkern! - Die Rote Hilfe
Deutschlands im Antifaschistischen Widerstand ab 1933" mit Silke
Makowski

Karlsruhe

# Die Libertäre Gruppe Karlsruhe (LGKA) beteiligte sich an der
Organisierung der Revolutionären 1.Mai-Demo in Karlsruhe. Nachdem
es die letzten Jahre keine revolutionäre 1.Mai-Demo in Karlsruhe gab,
liefen 2017 ca. 150 Menschen auf der 1.Mai-Demo mit.

# Die LGKA mobilisiert schon seit Wochen gegen den am 3.Juni in
Karlsruhe angemeldeten Nazi-Großaufmarsch. Unter anderem gab es
dazu Anfang Mai Transpi-Aktionen an vielbefahrenen Straßen im
Karlsruher Stadtgebiet

# Zusammen mit dem Kulturzentrum Jubez und den Freedom Skaters
organisierte die Libertäre Gruppe Karlsruhe eine Lesung sowie ein
Konzert mit Esther Bejarano und der Microphone Mafia. Darüber
hinaus gab es an dem Abend aktuelle Infos zu den Protesten gegen den
zwei Wochen später anstehenden Nazi-Großaufmarsch in Karlsruhe.

Kassel

# Die Gruppe Aktion&Organisation Kassel rief zu einem
anarchistischen Block auf der 1.Mai-Demo in Kassel und für den 4-
Stunden-Tag auf.

# Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Black Friday in Kassel gab
es Mitte Mai aktuelle Infos aus der zapatistischen Bewegung. Berichtet
haben eine ehemalige Menschenrechtsbeobachterin und Luz Kerkeling
für B.A.S.T.A. Münster .

Köln

# Im Mai gab es bei insgesamt 8 Veranstaltungen wie schon in den
Jahren zuvor Libertäre Wochen. Das Anarchistische Forum Köln und
das Anarchistische Kollektiv beteiligten sich unter anderem daran.

# Das Anarchistische Forum Köln hat einen kritisch-solidarischen
Aufruf zur MadPride 2017 veröffentlicht

Krefeld

# Die Anarchistische Gruppe Krefeld (AGKr) war beim 1. Mai mit
einem eigenen Stand beim DGB-Fest präsent.

# Ein Umsonstereignis mit Mitbringbuffet organisierte die AGKr.

# Im Mai fand das regelmäßig stattfindende Treffen der PsychoSozialen
gegenseitigen Hilfegruppe statt.

# Mit deutlicher Kritik an (Staats-)Grenzen, der Nation sowie
globalphänomenologischer Unterdrückung rief die AG Krefeld zum
antinationalen Reibekuchenfest Mitte Mai auf.

Ludwigsburg

# Das Libertäre Bündnis Ludwigsburg (LB)2 organisierte einen
Büchertisch beim Pyro One Konzert in der Villa Ende April
# Anlässlich des Jahrestags der Verhaftung der beiden Anarchisten
Bayram und Giyas in Baku (10. Mai) sendete (LB)2 eine
Solidaritätsbotschaft an die Verhafteten und ihre Angehörigen.

# Beim monatlich stattfindenden Antifaschistischen Café von (LB)2 gab
es im Mai einen Mobilisierungsvortrag mit den wichtigsten Infos zu
den Protesten gegen den Nazigroßaufmarsch in Karlsruhe am 3.6.17

München

# Auch in München gab es einen Libertären 1.Mai, bei dem sich auch
LAVA muc beteiligte.

# Mitte Mai organisierte LAVA muc im Rahmen des A-Kafes den
Vortrag: "Ende Gelände! Keinen Meter der Braunkohle"

Nürtingen

# Zwei Vertreter*innen des Libertären Bündnisses Ludwigsburg hielten
auf Einladung lokaler Gefährt*innen aus Nürtingen den Vortrag
"Einführung in die Idee des Anarchismus". Die Veranstaltung war mit
knapp 20 Leuten gut besucht.

Stuttgart

# Das libertäre Bündnis Ludwigsburg organisierte mit anderen Gruppen
aus der Region die Revolutionäre 1.Mai-Demo in Stuttgart. Im Vorfeld
gab es einen anarchistischen Aufruf zur Demo, der Redebeitrag auf der
Demo griff die FdA-Kampagne "Solidarische Perspektiven entwickeln"
auf. Im Anschluss an die Demo stellte (LB)2 einen anarchistischen
Büchertisch auf dem Internationalistischen 1.Mai-Fest.

# Zusammen mit dem Anarchistischen Vernetzungstreffen Stuttgart
organisierte das Libertäre Bündnis Ludwigsburg den Film "Projekt A"
im Kommunalen Kino in Stuttgart. Nach dem Film stand Peter Seyferth
- wissenschaftlicher Berater des Filmteams - den ca. 30 Besucher*innen
für Fragen zur Verfügung.

Witten

# Die Anarchistische Gruppe Dortmund unterstützte mit weiteren
Gruppen die unangemeldete 1.Mai-Demo in Witten
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de
A-Infos Information Center