A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 30 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ English_ Français_ Italiano_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ All_other_languages
{Info on A-Infos}

Bundesweite Anti-McDonalds-Demo am 29.8.98 in Hamburg

From Freddy Krueger <freddy@mail.nadir.org>
Date Mon, 16 Mar 1998 12:34:29 +0100
Organization Arbeitsscheue BombenlegerInnen


 ________________________________________________
      A - I N F O S  N E W S  S E R V I C E
            http://www.ainfos.ca/
 ________________________________________________


Moin!

Es folgt die Dokumentation eines HHer Flugblattes:

---

*Bundesweite Anti-McDonalds-Demo am 29.8.98 in Hamburg*

Zerstörung der Existenzgrundlagen, Ausbeutung und Vertreibung der Menschen 
in den Anbaugebieten der Monokulturen für die Futtermittelexporte in die 
reichen Länder, Tierversklavung, Tiermord, Verschwendung von 
Nahrungsmitteln, Naturzerstörung, Zensur, Betrug der Öffentlichkeit, 
Verarschung von Kindern, Ausbeutung der ArbeiterInnen, Zerschlagung 
lokaler und dezentraler Wirtschaftskreisläufe, Vorantreiben des Autowahns 
durch McDrives...

Es gibt viele Gründe gegen McDonalds vorzugehen.

Für den 29.8. planen wir hier in Hamburg eine Demo gegen den Konzern. 
Dabei soll es zwar vordergründig nur um die Verbrechen des 
McDreck-Konzerns gehen, jedoch soll der Protest gegen McDonalds 
beispielhaft ausdrücken, was wir allgemein von multinationalen Konzernen 
und den mörderischen gesellschaftlichen Verhältnissen, die sie 
hervorbringen, halten.

Wir legen großen Wert darauf, daß neben der Kritik an Kapitalismus, 
Rassismus und Sexismus eine eindeutige anti-speziesistische Position nicht 
untergeht und die Auseinandersetzung mit - und Verurteilung von 
Tierunterdrückung ganz klar Bestandteil der Demo ist.


Mit der Demo wollen wir über den gemeinsamen Feind McDonalds Menschen, die 
in den verschiedensten Bereichen kritisch bzw. aktiv sind, 
zusammenbringen. Dabei geht es uns darum, das Bewußtsein zu verbreiten daß 
es

a) von der Logik her nicht angeht, nur *teilweise* gegen HERRschaft zu 
sein,

b) die verschiedensten Erscheinungsformen der Ausbeutung meist sowieso 
irgendwie zusammenhängen und

c) unserer Meinung nach deswegen auch am Besten zusammenhängend begriffen 
und bekämpft werden sollten.


Alle Einzelpersonen und Gruppen, die sich mit obigem anfreunden können, 
möchten wir jetzt nicht nur dazu auffordern sich den Termin in ihren 
Kalender einzutragen und vorzunehmen zu kommen.
Wir rufen Euch hiermit auch dazu auf, Euch an den Vorbereitungen der Demo 
zu beteiligen. Sei es dadurch, daß ihr einen Redebeitrag zu einem der 
verschiedensten Aspekte ( z.B. Widerstand gegen McDreck, Tierunterdrückung 
durch McDreck, McDreck und Regenwald, McLibel, multinationale Konzerne, 
Müll, McDreck und Hunger...) verfaßt und/oder vortragt. Oder in Eurem Ort 
Flugis auslegt, plakatiert, die Massen mobilisiert und in Bussen nach 
Hamburg karrt.

Wenn Du/Ihr Interesse habt, schreibt an:

Tierrechtsgruppe im LiZ
c/o Libertäres Zentrum
Karolinenstraße 21 Haus 2
20357 Hamburg

Bis dann!

-- 
Für die Befreiung von Mensch und Tier!



	***A-INFOS DISCLAIMER - IMPORTANT PLEASE NOTE***

A-Infos disclaims responsibility for the information in this message.


			********
		The A-Infos News Service
			********
		COMMANDS: majordomo@tao.ca
		REPLIES: a-infos-d@tao.ca
		HELP: a-infos-org@tao.ca
		WWW: http://www.ainfos.ca/



A-Infos
News