A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement

The First Few Lines of The Last 10 posts in:
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2015 | of 2016 | of 2017

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) FdA/IFA: Gai Dao #83 - Pinnwand ­- Nachrichten aus den FdA­-Gruppen

Date Sun, 5 Nov 2017 10:27:41 +0200


Berlin ---- # Die Anarchistische Gruppe Neukölln (AGN) organisierte im Rahmen von "Friedel im Exil" den Workshop "Solidarische Perspektiven entwickeln - jenseits von Wahlen und Populismus" in Neukölln. Einen Tag später wurde der gleiche Workshop vom Anarchistischen Radio Berlin (A-Radio Berlin) im Wedding organisiert. Der Workshop wurde an beiden Tagen von "Lila F - Anarchistische Gruppe Frankfurt" gehalten. ---- # Das Anarchistische Kollektiv Glitzerkatapult (AKGK) veranstaltete im Rahmen ihrer Reihe zu "Lookismus" (Diskriminierung aufgrund von Aussehen und Schönheitsidealen) ihren Workshop "Schönheitsideale in die Tonne treten!". ---- Bielefeld / Ostwestfalen-Lippe ---- # Das Anarchistische Forum Ostwestfalen-Lippe hat im Oktober die Druckversion ihrer aktuellsten Zeitschrift "Con(A)ction" veröffentlicht. Im FAU Lokal in Bielefeld kann die aktuelle Ausgabe abgeholt werden.

Dortmund

# Die Anarchistische Gruppe Dortmund unterstützte die Demonstration
gegen die AfD am 2.10., die vom Anarchistischen Kollektiv 442 in kurzer
Zeit organisiert worden war. Es nahmen ca. 40 Menschen an der Demo
teil.

# Die Gruppen Lila Lautstark und Glitzer&Krawall organisierten
zusammen das queerfeministische Spektakel "Lauter Glitzer". Von
Donnerstag bis Sonntag gab es folgendes Programm: Tresen;
Überraschungsfilm; Mitbringfrühstück; Awareness-Workshop;
Bodypositiver Kleidertausch - ein Raum für Austausch und Experimente;
FLTI*-Selbstverteidigungsworkshop; Konzert mit Jennifer Gegenläufer;
Stadtrally; Queerfeministischer Poetry Slam mit FLTI*-Bühne

# Die Demonstration "Riegel vor - stoppt rassistische Polizeigewalt!"
welche Spektrenübergreifend organisiert wurde, war in kurzer
Mobilisierungszeit mit 80 Menschen besucht. Verschiedene anarchistische
Zusammenhänge, Anarchistische Gruppe Dortmund, Anarchistisches
Kollektiv 442 und Lila Lautstark unterstützten die Demo.

Dresden

# Die Schwarz-Roten Bergsteiger_innen (SRB) stellten sich Anfang
Oktober auf den "Kritischen Einführungstagen" im Rahmen einer
Wanderung vor: Sie organisierten eine Tour über zwei Tafelberge und
Inputs zu den vier Themen: Überblick NS-Verbrechen der Region,
Überblick Widerstand, aktuelle Nazistrukturen, aktuelle Gegenbewegung.
# Außerdem hielten die SRB einen Einführungs- und Kennenlernvortrag
im Malobeo.

# Die Freie Arbeiter*innen Union Dresden (FAU DD) eine Diskussion zum
Thema "Mach ich's umsonst? - Arbeit und Geld im Kulturbetrieb". Neben
der Diskussion gab es auch ein Konzert.

# Auch die FAU DD stellte sich auf den "Kritischen Einführungstagen"
beim "Meet and eat-Vorstellungsabend politischer Gruppen" vor.

Düsseldorf

# Vor dem spanischen Konsulat fand am 3.10. eine unangemeldete
Kundgebung in Solidarität mit dem Generalstreik in Katalonien statt, die
von der Freien Arbeiter*innen Union Düsseldorf (FAU D) sowie der
katalanischen Community organisiert worden war. Es nahmen ca. 60-70
Menschen teil, unter anderem auch von der Anarchistischen Gruppe
Dortmund..

Freiburg

# Nach der Bundestagswahl 2017 veröffentlichte die Anarchistische
Gruppe Freiburg (AGFR) eine Analyse des Wahlkreis Freiburg aus
antifaschistischer Perspektive, in der die Stimmgewinne der extrem
rechten Parteien im Wahlkreis ausgewertet wurden.
# Die AGFR hat Anfang Oktober die Demonstration "Die Mauern müssen
weg! - Demonstration für eine solidarische Flüchtlingspolitik"
organisatorisch und durch ihre Teilnahme unterstützt. Ca. 600 Menschen
nahmen an der Demo teil.
# Zur Kundgebung für den Frieden und gegen Rechts, die von
unabhängigen Künstle*innen organisiert war, brachte sich die AGFR mit 2
Redebeiträgen (zur Gedenkkultur in Freiburg sowie Kritik der AfD) und
einem Infostand ein. Ca. 150 Menschen kamen zur Kundgebung.

Karlsruhe

# Nachdem kurz nach der Bundestagswahl das Büro der Partei "Die
Linke" Karlsruhe angegriffen worden ist, veröffentlichte die Libertäre
Gruppe Karlsruhe (LGKA) eine Solidaritätserklärung, in welcher sie den
Angriff in eine Reihe vergangener Angriffe von Rechten und Nazis auf
nicht ins rechte Weltbild passende Örtlichkeiten in Karlsruhe einordnete.
Und die Gruppe stellte klar: "Auch wenn wir als anarchistische Gruppe
nicht mit Parteien an sich sympathisieren, erklären wir uns mit allen
Opfern rechter Gewalt und rassistischer Anfeindungen solidarisch."

Köln

# Das Anarchistische Forum Köln (A-Forum Köln) lud Anfang Oktober zu
einem Diskussionsabend im Infoladen des Autonomen Zentrums ein.

# about:fem - anarcha-feministische Gruppe aus Köln (a:f) sowie das
Anarchistische Kollektiv Köln (AKK) organisierten im Rahmen der
Kritischen Orientierungswoche an der Uni Köln eine
Veranstaltungsreihe zum Thema "Anarchismus, Antisemitismus &
Feminismus". Im ersten Teil der Veranstaltungsreihe fanden innerhalb
dieser Woche folgende Veranstaltungen statt: Einführung in den
Anarchismus; Anarchistische Pädagogik und Anti-Pädagogik; Was ist
Anarcha-Feminismus?"; Workshop: Was ist Gewalt?; Workshop zu
Alltagssexismus; Strömungen des Anarchismus

Krefeld

# Die Anarchistische Gruppe Krefeld (AGKR) veranstaltete Anfang
Oktober einen Vortrag mit dem Politwissenschaftler Werner Hager zum
Thema"Richtige Toleranz?".

# Die AGKR organisierte in ihrem Anarchistischen Zentrum die
Veranstaltung "Kropotkin und die Idee des Anarchistischen
Kommunismus". Der Vortrag wurde von der Anarchistischen Gruppe
Dortmund gehalten.

Ludwigsburg

# Das Libertäre Bündnis Ludwigsburg - (LB)2 - war im Oktober mit
ihrem Büchertisch beim Konzert im Jugendhaus Villa präsent.
# Im Rahmen der FdA-Kampagne "Solidarische Perspektiven
entwickeln" veranstaltete (LB)2 den Vortrag "Globale Probleme,
Lösungspotential und Praxis: Das Prinzip Solidarische Landwirtschaft".
Im Anschluss wurde eine lokale Interessengruppe für eine Solidarische
Landwirtschaft gegründet.

Nürtingen

# (LB)2 war mit einem libertären Büchertisch beim Solidaritätskonzert
für das IT-Kollektiv "Riseup" präsent. Veranstaltet wurde das Konzert
vom Anarchistischen Netzwerk Stuttgart.

Offenburg

# Die anarchistische Initiative Ortenau (AIO) zeigte Mitte Oktober den
Film "Projekt A - Eine Reise zu anarchistischen* Projekten in Europa"
im Kommunalen Kino.
# Außerdem veranstaltete die AIO unter dem Titel "Anarchistisches
Wohnzimmer" ein offenes Treffen im örtlichen selbstverwalteten
Zentrum R12.

Stuttgart

# Beim Vortrag "Ein Jahrhundert verlassen! - Vom Mythos der
russischen Kommune", der vom Anarchistischen Netzwerk Stuttgart
organisiert worden ist, war (LB)2 mit einem Büchertisch präsent.

Zürich

# Ende September organisierten Karakök Autonome Türkei/Schweiz in
Zürich einen Filmabend mit Input und Diskussion zum Thema
"Arbeitsmigration und Surplus-Proletariat" - von den italienischen
Saisonniers/Arbeitsmigranten zu den abgewiesenen Geflüchteten heute.
Es wurde der Kurzdokumetarfilm "Bunkers" (2016) von Anne-Claire
Adet gezeigt.
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de
A-Infos Information Center