A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Trk�_ The.Supplement

The First Few Lines of The Last 10 posts in:
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Trk�
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) [A-Laden] Berlin: ALEx-Termine für Oktober 2008

Date Thu, 25 Sep 2008 23:30:50 +0200



ALEx-Oktober-PROGRAMM 2008 im BAIZ ---- Alle ALEx-Veranstaltungen in der
Kulturschankwirtschaft BAIZ ---- (Ecke Tor/Christinenstr., Nähe U
Rosa-Luxemburg-Platz - www.baiz.info) ---- Eintritt frei - Spenden
erwünscht. ---- Freie Kultur Aktion e.V. / ALEx (A-Laden im Exil) presents:

*************************************************************

Mittwoch, 9. Oktober 2008 ab 19h, A-Laden im Exil (ALEx) im BAIZ:
1968 - Das Gespenst der Freiheit: Über die Wiedergeburt des deutschen
Anarchismus.

Mittwoch, 23. Oktober 2008 ab 19h, A-Laden im Exil (ALEx) im BAIZ:
ChinA: Anarchismus im Reich der Mitte. Vortrag und Diskussion

Mittwoch, 29. Oktober 2008 ab 19h, A-Laden im Exil (ALEx) im BAIZ:
Anarchismus & Science Fiction

**************************************************************

Mittwoch, 9. Oktober 2008 ab 19h, A-Laden im Exil (ALEx) im BAIZ:

1968 - Das Gespenst der Freiheit: Über Bauchlandungen und Höhenflüge des
neuen Anarchismus.

Das "Tausendjährige Reich" nach 12 Jahren und über 60 Millionen Toten
passé. Aber "Unter den Talaren" -nicht nur der Unis- noch "der Muff von
1000 Jahren." Altnazis überall an den Schalthebeln der BRD-Gesellschaft,
in Behörden, Schulen, Kirchen etc.. Da gräbt in den 1960ern die junge
Protestgeneration den allseits tot geglaubten Anarchismus unter dem
REICHlich stinkenden braunen Mist wieder aus und geht als antiautoritäre
Bewegung auf die Straße - schon um endlich dem scheißautoritären
Elternhaus zu entfliehen. Zwischen RealKapitalismus und RealSozialismus
entsteht der "NeoAnarchismus", mißtrauisch beäugt von überlebenden
Altgenossen wegen des sich allzu marxistischen Gebärdens der
JunganarchistInnen und ihrem Provo-Habitus. Ein gewisser Cohn-Bendit
taucht auf und schreibt 1968 "LINKSRADIKALISMUS - Gewaltkur gegen die
Alterskrankheit des Kommunismus", zitiert darin breit Machno. Er sucht in
Cararra Anschluß an die Internationale der Anarchistischen Föderationen
(IFA). Die schmeißt ihn raus. Zurecht: "Dany" und "Joschka" metamorphen
nach und nach zum NATOolivgrünen Machtpolitiker-Gespann, werden
Rechtsaußen der GRÜNEN. Die soziale Bewegung geht an ihnen vorbei und
weiter. "'68" ist noch längst nicht vorbei ...
Ein Vortrag über Wurzeln und Perspektiven lebenszugewandter Totgesagter.
Anschl. Diskussion.


Mittwoch, 23. Oktober 2008 ab 19h, A-Laden im Exil (ALEx) im BAIZ:

ChinA: Anarchismus im Reich der Mitte.
Vortrag und Diskussion

"Laßt Shanghai brennen.", konstatierten die Kommunisten, als die
chinesischen RevolutionärInnen sie 1927 während der "Kommune von Shanghai"
um Hilfe anriefen. Es sollte noch hunderttausende Tote kosten, bis sich in
China die Verhältnisse änderten und Mao als Hoffnungsträger an die Macht
kam. Nach anfänglicher Verbrüderung warf Moskau dem konkurrierenden Regime
unter "dem großen Vorsitzenden" Mao anarchistische Tendenzen vor, linken
Radikalismus, Abenteurertum. Tatsächlich soll Mao mal eine Zeit lang von
anarchistischen Ideen beeinflußt gewesen sein. Reste davon mögen seinem
später katastrophalen Handeln einen kollektivistischen Anstrich verliehen
haben, der seine Kampagnen von denen Russlands abhob und diese zunächst
vielen revolutionär-kommunistischer erscheinen ließen.
Tatsächlich hatte es aber in der Zeit der Invasionen und
Bürgerkriegswirren in China eine relevante anarchistische Bewegung
gegeben, die kulturell großen Einfluß auf die junge Intelligenz hatte. In
Jahrzehnten brutaler Unterdrückung durch die KPCh ist davon wenig übrig
geblieben. Aber bis heute gibt es chinesische AnarchistInnen. Von ihrer
Geschichte und Gegenwart soll im Vortrag die Rede sein.

Der Publizist und Politologe Ralf G. Landmesser referiert zum Thema und
stellt sich der Diskussion.


Mittwoch, 29. Oktober 2008 ab 19h, A-Laden im Exil (ALEx) im BAIZ:

Utopie, Anarchismus & Science Fiction
Buchvorstellung und Lesung

Das Genre des Science Fiction-Romans ist von seiner Entstehung her eng mit
der klassischen technischen und sozialen Utopie verbunden. Die Grenzen
verlaufen streckenweise fließend. Vor diesem Hintergrund hat der
Politikwissenschaftler Peter Seyferth die Science Fiction-Romane und
Stories der bekannten US-amerikanischen Autorin Ursula K. Le Guin (u.a.
„Planet der Habenichtse“), deren philosophische
Inspirationsquellen sich aus Anarchismus, Feminismus und Taoismus
speisen, in Form seiner kürzlich unter dem Titel „Utopie,
Anarchismus und Science Fiction“ erschienen Dissertation untersucht.
Nach der Vorstellung des Buches, das einen wichtigen Beitrag zur
Beantwortung der Frage nach der Beschaffenheit anarchistischer Science
Fiction bzw. anarchistischer Utopie leistet, werden zur Illustration und
Kurzweil der Anwesenden Auszüge aus Werken anarchistischer Science Fiction
vorgelesen.


28. Oktober 2008: Anarchistischer Studierendenstammtisch im BAIZ

Lockeres Treffen libertär gesinnter Studis zu politisch-privatem
Meinungsaustausch und Aktionsvision.

********************
Der A-Laden in der Brunnenstr.7 am [U] Rosenthaler Platz ist jeden
Donnerstag von 18-22 Uhr mindestens geöffnet. Weitere Termine nach
Absprache.
a-laden@free.de
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/cgi-bin/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de


A-Infos Information Center