A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Trk�_ The.Supplement

The First Few Lines of The Last 10 posts in:
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Trk�
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) Plön: 150 auf antikapitalistischer Demo

Date Sun, 07 Sep 2008 16:26:09 +0200



Am Freitag, 05. September 2008 demonstrierten in der
schleswig-holsteinischen Kleinstadt Plön rund 150 TeilnehmerInnen
anlässlich des zeitgleich zu Ende gegangenen "Global Economic Symposium"
(GES) für die Abschaffung des Kapitalismus.
Das GES im Plöner Schloss fand in diesem Jahr erstmalig statt und ist
ein Treffen internationaler selbsternannter ExpertInnen aus Politik,
Wirtschaft und Wissenschaft, die nach eigenen Angaben über Lösungswege
aus aktuell drängenden Problemen der Welt, wie z.B. dem "Klimawandel"
debattieren. Veranstaltet wurde das Spektakel, das fortan jährlich
stattfinden und als "Mini-Davos" zu einem Aushängeschild
Schleswig-Holsteins ausgebaut werden soll, bezeichnenderweise u.a. von
dem neoliberalen Think-Tank "Kieler Institut für Weltwirtschaft" und dem
Erdölkonzern "Wintershall Holding AG", während eine Handvoll
vermeintlich kritischer Nobelpreisträger dem ganzen einen menschlichen
Touch geben sollten.

Das Anliegen der gestrigen Demo war, dieser Mischung aus
kapitalistischer Propagandashow und tatsächlichem Versuch des Management
selbstverschuldeter Krisen und ihren maximal rein technischen "Auswegen"
aus dem katastrophalen Zustand der Erde, eine klare Absage zu erteilen
und ihr die Forderung nach Überwindung der zerstörerischen
kapitalistischen Produktionsweise entgegenzusetzen.

Der Mobilisierung, die ausschließlich von der lokalen linksradikalen
Struktur getragen wurde, folgten am sonnigen Freitagnachmittag dann auch
größtenteils AktivistInnen aus dem autonomen Spektrum, aber auch aus den
Reihen von attac und der Linken/solid beteiligten sich einige an dem gut
zwei stündigen Zug vom Bahnhof zum Schloss und wieder zurück. Auch wenn
die Stoßrichtung der Demo durch einigermaßen laute Parolen und
entsprechende Transpis sowie der medialen Aufmerksamkeit im Vorfeld für
Außenstehende einigermaßen klar gewesen sein dürfte, gab es
tiefergehende antikapitalistische Aufklärung leider eigentlich nur
während der einen Zwischenkundgebung in Form von zwei (dafür gelungenen)
Redebeiträgen, von denen immerhin noch einer in kleiner Auflage als
Flugblatt verteilt wurde. Ansonsten mangelte es an Durchsagen vom Lauti,
Redebeiträgen und vor allem Flugblättern. Schade ist dies vor allem,
weil die PassantInnen größtenteils recht aufgeschlossen schienen und
sich auch die von der Demo produzierten Staus zur weiteren
Gegeninformation angeboten hätten. Weitere Negativpunkte war die etwas
chaotische Organisation, der nervige Alkoholkonsum einiger
DemonstrantInnen, eine Handvoll zwielichtiger mutmaßlicher Nazis am
Rande der Route und die in den Seitenstraßen immer wieder
durchscheinende massive Bullenpräsenz.

Zu spektakulären Zwischenfällen kam es eigentlich nicht, außer als die
Polizei kurzfristig durchzudrehen drohte, als einige beherzte
DemoteilnehmerInnen sich den genannten eigenartigen Gestalten am am
Straßenrand widmen wollten. Nach Beeendigung der Demo am Bahnhof
wiederholte sich etwas in dieser Art noch einmal kurzzeitig.

Insgesamt war das Ganze aber doch eine ganz gelungene, medial
wahrgenommene Aktion anlässlich eines nun regelmäßigen Events des
institutionalisierten Kapitalismus mit massig Angriffspunkten für
linksradikale Kritik, mit dem sich in SH in den nächsten Jahren wohl
noch einige mehr als nur die Plöner GenossInnen und einer Handvoll
UnterstützerInnen aus Kiel beschäftigen sollten.

Mobilisierungsseite: ges-ploen.blogspot.com

Quellen:
http://de.indymedia.org/2008/09/226330.shtml
http://de.indymedia.org/2008/09/226328.shtml
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe http://ainfos.ca/cgi-bin/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de


A-Infos Information Center