A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005 | of 2006

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) Spanien: Anarchisten in Haft

Date Wed, 01 Mar 2006 18:39:21 +0100


Spanien: Anarchisten in Haft

Wegen Anschlägen auf die Gefangenenausbeutungsfirma CIRE
und eine Bankfiliale, sind seit dem 04.Feb. zwei junge, katalanische
Anarchisten in Haft. Kontaktsperre/ incomunicado und gefälschte
Aussagen... Solidaritätsdemonstration auch in Venezuela
Am 04. Februar wurden in den Stadteilen Horta und Ciutat Vella von Barcelona
drei junge Anarchisten verhaftet. Ihnen wird vorgeworfen, Anschläge auf die
Firma CIRE, die die Gefangenen in Katalanien für sich arbeiten lässt und
gnadenlos ausbeute und auf eine Filiale der Banco Sabadell verübt zu haben,
sowie "Verstösse gegen die öffentliche Ordnung".

Einer der Verhafteten ist Italiener. Dieser wurde nach Protesten gegen die
Festnahme am selben Nachmittag wieder freigelassen. Die anderen beiden
Compañeros blieben zunächst der absoluten Kontaktsperre, dem "incomunicado",
unterworfen, das bis zu inzwischen 15 Tagen dauern kann; während dieser Zeit
finden in der Regel Misshandlungen und Folterungen statt, um Geständnisse zu
erpressen und/oder Aussagen zu manipuliere. Jeder Anwaltskontakt ist
ebenfalls ausgeschlossen. Es musste also ernsthaft um die physische und
psychische Unversehrtheit der Festgenommen gefürchtet werden. ( Ort des
incomunicado : Komissariat der Mossos d’ squadra, Ulldecona-Strasse,
Sadtteil Zona Franca ).
Am 23. Februar wurde denn auch bekannt, dass eine der schriftlichen Aussagen
"von" Ignasi, die aus der Phase des incomunicado stammte und dem Richter
präsentiert worden war, nicht dessen authentische Handschrift aufwies. Trotz
der Ungereimtheiten und der Erklärungen der Verhafteten entschied der
Richter ( Nr.13 ), dass Rubén und Ignasi sofort in katalanische Gefängnisse
überführt werden mussten, wo sie sich noch immer befinden. Inzwischen sind
sie in verschiedene Gefängnisse verlegt worden ( Adressen siehe Artikelende
).

Während zahlreicher Solidaritätsdemos-und Veranstaltungen für die Gefangenen
des 4F(eb.) brachten viele solidarische Menschen in Spanien/Katalanien ihre
Empörung zum Ausdruck: Wenn Ausbeutung und Unterdrückung hinter der Maske
der Demokratie versteckt werden und wenn die Lebensbedingungen "derer von
unten", der Unterdrückten und Ausgebeuteten unerträglich werden, wird die
Rebellion gegen den aufgezwungenen Staat- der- Dinge notwendigerweise von
den Üblen und den Schweinen bekämpft, die Leben regieren und Tode
unterschreiben.
Für uns ist die revolutionäre Solidarität genauso notwendig (
http://presxs16sept03.sakeos.net/joomla1 )
Dieser Meinung sind auch die Companer@s in Guadalajara, wo am 26.Feb. eine
Solidaritätsemonstration Rubén und Ignasi stattfand, die von
Aufstandsbekämpfungseinheiten "begleitet" wurde...

Guadalajara, 26.Februar 2006
Als die Demogruppe von Madrid am Bahnhof in Guadalajara ankam, sah sie sich
von 15 Aufstandsbekämpfungsbeamten umstellt, die am Ausgang sämtliche Daten
der Leute registrierten und alle idendifizierten. Der Ton, mit dem die
Policias zur Herausgabe der Papiere aufforderten war verächtlich,
beleidigend und voller Einschüchterungsversuche; Belästigungen inklusive.
Die Übergriffe wurden damit gerechtfertigt, dass die Demonstration nicht
angemeldet war.
Etwa 50 Personen zogen schliesslich gemeinsam zur Plaza de Santo Domingo,
dem geplanten Endpunkt der Demo, während Aufstandsbekämpfungsbeamte die Zone
abzuriegeln begannen. Die Demonstrierenden trugen rot-schwarze Fahnen ohne
Aufschrift. Gegen Ende waren etwa 80 Personen versammelt, die Parolen
riefen, wie "Freiheit für die anarchistischen Gefangenen", Tod dem Staat, es
lebe die Anarchie", " Nieder mit den Gefängnismauern", "was sie Demokratie
nennen, ist keine".... unter der spürbar angespannten Beobachtung eines
Kordons von Polizeikräften. Das zentrale Transparent trug die Aufschrift
"Freiheit für die anarchistischen Gefangenen" und darunter "Bis (wir) alle
frei sind". Während eines günstigen Moments erhielt eine Bankfiliale ein
Graphity: "Aktion, Aktion, Selbstverwaltung". Angesichts der Übermacht des
Polizeiaufgebots, beschlossen die Protestierenen schliesslich, die Demo
aufzulösen, sahen sich jedoch bereits von den Aufstandbekämpfungskräften
eingekesselt und gezwungen, einen Ausweg durch eine Gasse zu versuchen. Die
Policias zwangen die Solidarischen unter Drohungen, sich in Dreiergruppen zu
entfernen. Bei den vier Personen, die das Haupttransparent trugen, wurden
die Personalien aufgenommen. Zudem infiltrierte ein Zivilbeamter die Demo.
Eine Person wurde verhaftet, über deren Verbleib bislang nichts bekannt ist.
http://barcelona.indymedia.org/newswire/display/240173/index.php

Aber die Solidarität reicht bis Lateinamerika ...
Am 06.März wird in Caracas, Venezuela eine Solidaritätsdemonstration von
AnarchistInnen für Ignasi und Ruben stattfinden, "die Compañeros dr
Iberischen Halbinsel, die aufrgrund der demokratischen Inquisition Spaniens
verhaftet worden sind. Wir dulden keine weiteren Agressionen mehr."
Zu dieser Demonstration rufen auf:
Comisión de Relaciones Anarquistas- El Libertario, Cruz Negra Anarquista (
ABC ) Venezuela (Quien se quiera adherir - wer sich anschliessen will ) - La
R.A.S.H. (Red & Anarchist Skin Heads)
Demokontakt: rashlagrancaracas (at) yahoo.com
http://barcelona.indymedia.org/newswire/display/240183/index.php

In Barcelona werden in den nächsten Tagen zahlreiche Infoveranstaltungen und
Gesprächsrunden über die Situation der Gefangenen stattfinden
Kontakt: Unterstützungsgruppe der Gefangenen vom 04.Februar/ grupo de apoyo
presos 4f
Email: preos4febrero (nospam) yahoo.es

Die Anschriften der Gefangenen sind:

Ruben Masmano Bernel
Can Brians
C.P. Can Brians
Apartado 1000
08760 Martorell

Ignasi Antolino Ibañez
Quatre Camins
C.P. QUATRE CAMINS
Apartado 335 - 08430
La Roca del Vallés – Granollers
_______________________________________________
A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
http://ainfos.ca/cgi-bin/mailman/listinfo/a-infos-de


A-Infos Information Center