A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) CNT Zaragoza: Zeit fuer einen Kampf bei General Motors (ca)

Date Sat, 17 Sep 2005 12:34:26 +0200


*Zeit für einen Kampf bei General Motors*

Eben aus dem Urlaub zurück bescherte uns das Management der Firma mit
einer weiterer Überraschung der Art, an die sie uns schon beinahe
gewöhnt haben. Diesmal geht es nicht um 415 entlassene KollegInnen
sondern man teilt uns mit, dass sie überlegen, die Fertigung für den
Opel Meriva, der bei uns im Werk Figeruelas (Zaragoza) produziert wird,
ab 2009 nach Polen zu verlagern. Dort ist die Arbeitskraft der
KollegInnen für 400 Euro pro Monat weniger zu haben und sie arbeiten 400
Stunden mehr als wir.

Die Firma hat mitgeteilt, dass der Preis dafür, dass sie Produktion des
Opel Meriva nicht nach Polen verlegt, die Annahme einer Reihe von
Bedingungen sind, die unsere in jahrelangen Kämpfen durchgesetzten
Errungenschaften weiter reduzieren würden:

- Einfrieren der Löhne und Zuwächse unterhalb der Inflationsrate
- Erhöhung der Anzahl der zulässigen Schichten am Wochenende
(Flexibilsierungskorridor)
- Abgeltung dieser Schichten ohne Zuschläge
- Abschaffung und Verringerung von Zuschlägen und anderen
Vergütungsbestandteilen

Der dickste Hammer für uns KollegInnen in der Produktion ist, dass sie
uns täglich 20 Minuten Ruhezeiten streichen wollen, um mehr zu
produzieren. Die Bandgeschwindigkeit soll erhöht erhöht und die
Erholungspausen verringert werden.

Wir, die ArbeiterInnen der CNT, halten nichts von den Betriebsräten, in
den die Gewerkschaftsbosse sitzen, die seit Jahren nicht mehr arbeiten
gehen. Unsere Stärke liegt an der Basis, die wir alle zusammen gut
organisiert in unseren Gewerkschaftssektionen sind. Ohne faule
Gewerkschaftsfunktionäre, die dich herumkommandieren. Die Entscheidungen
müssen in Vollversammlungen getroffen werden; wir sind nicht blöd und
wissen sehr genau, wann man uns Rechte klauen will. Und wir werden uns
jede Freiheit nehmen, gegen diejenigen vorzugehen, die mit unserem
Lebensgrundlagen und der Zukunft unserer Familien spielen. Nur die
direkte Aktion, die gegenseitige Hilfe und die Solidarität können uns
dabei helfen, unsere Rechte durchzusetzen und nicht noch mehr zu
verlieren.

KollegInnen, es ist Zeit ihnen klarzumachen: keinen Schritt weiter!
Für eine würdige Zukunft bei General Motors España: Direkte Aktion!
Die CNT ist dein Kampfmittel!

Gewerkschaftssektion der CNT bei GM Zaragoza

[http://www.fau.org/artikel/art_050915-211726]

=================================
http://www.ainfos.ca/05/sep/ainfos00191.html
(ca) CNT-Zaragoza: Es hora de luchar en General Motors
a-infos-ca@ainfos.ca
Thu Sep 15 13:44:23 GMT 2005
_______________________________________________
A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
http://ainfos.ca/cgi-bin/mailman/listinfo/a-infos-de


A-Infos Information Center