A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) Österreich, first info!! Wiener Kongreß 2005/Vienna Congress 2005 (en)

From Worker <a-infos-de@ainfos.ca>
Date Tue, 11 Jan 2005 22:36:28 +0100 (CET)


________________________________________________
A - I N F O S N E W S S E R V I C E
http://www.ainfos.ca/
http://ainfos.ca/index24.html
________________________________________________

Hallo
Wir sind einige Leute aus Wien, die die Situation hier zum kotzen finden.
Die rechtsextreme Regierung hat in den letzten 5 Jahren ihre repressive
Macht verfestigt . Im Mai 2005 werden das 50 jährige Jubiläum des
österreichischen Staatsvertrags und 10 Jahre EU Mitgliedschaft gefeiert.
Neben der Kürzungen im Sozialsystem, der Verschärfung der rassistischen
Gesetze auf ein bisher ungekanntes Niveau, und der Förderung eines
fremdenfeindlichen Gesellschaftsklimas, das sogar zum Mord an einigen
Menschen führte, wird das Leben für jede Opposition zunehmend erschwert.
Politische und soziale Initiativen sind in ihrer Existenz bedroht. Mehrere
von öffentlichen Geldern abhängige Gruppen sahen sich mit dem völligen
Wegfall ihrer finanziellen Basis konfrontiert. Zeitungsprojekte und
Beratungsstellen für und von jugendlichen MigrantInnen sowie die „public
netbase“ mussten bereits schliessen, Frauenberatungsstellen, alternative
Kulturbetriebe usw. kämpfen ums Überleben. Doch auch von staatlichen Stellen
und Geldern unabhängige Projekte sind einerseits von polizeilicher
Repression als auch von ökonomischen Zwängen bedroht, so wurde das einzige
Besetzte Zentrum Österreichs(EKH) von der Hauseigentümerin, der
Kommunistischen Partei Österreichs (sic!), an einen Rechtsradikalen
verkauft...
Wir wissen dass diese Entwicklungen in ganz Europa stattfinden, überall
werden fortschrittliche (Infra-) Strukturen zerstört, es ist Zeit unsere
Kräfte zu sammeln und Erfahrungen auszutauschen und etwas zu tun!!!!!!!
Deshalb planen wir einen Kongress und verschiedene Aktionen, dazu brauchen
wir eure hilfe, beteiligt euch und verteilt diese Informationen weiter!
Danke.

Wiener Kongreß 2005

Wir rufen euch alle hiermit auf, gemeinsam einen internationalen
linksradikalen Kongreß zu veranstalten! Von 13.-17.5.’05 („Pfingsten“)
werden wir Wien zum Ausgangspunkt für eine politische und soziale Neuordnung
Europas nach unseren eigenen Interessen und Bedürfnissen machen!
Die Veranstaltungsreihe wird die verschiedensten Themen behandeln und zielt
auf (europaweite) Vernetzung verschiedenster Gruppen, Informationen,
Erfahrungsaustausch und die Diskussion politischer Entwicklungen und Inhalte
ab. Veranstaltungen und Aktionen im öffentlichen Raum sollen uns die Stadt
erschließen und auf unsere Anliegen und Inhalte hinweisen.
Durch dezentrale Organisation und Durchführung werden inhaltliche Freiheit
und größtmöglicher Handlungsspielraum gewährleistet, sodaß alle sich
entsprechend ihren Interessen und Bedürfnissen einbringen können. Auch für
ein angemessenes kulturelles Rahmenprogramm wird gesorgt sein!

In Vorbereitung befinden sich verschiedene Veranstaltungen (Workshops,
Vorträge, Diskussionen) zu folgenden Themenbereichen:
Unterdrückung (Kontrollwahn, Kriminalisierung, Rechtshilfe,
nichtkommerzielle Kulturveranstaltungen); Häuserkampf (Autonome Zentren,
Geschichte, aktuelle und vergangene Kämpfe, aktueller Stand, Erfahrungen,
Perspektiven und gesetzlichen Grundlagen); Medien und Kommunikation
(Unterdrückung im Netz, sicherer Datentransfer; Zeitungsworkshop);
Faschismus/Antifaschismus, (Theorie und Praxis, Faschismustheorien);
Migration und staatlicher Rassismus; Sexismus und Heterosexismus,
Antiglobalisierungsbewegung (Genua, Kriminalsierung); Anarchie; Tierrechte;
Drogenpolitik; DIY

Darüberhinaus in Planung:
eine Frauentagung; Veranstaltungen zu den Themen Linkskommunismus,
Trotzkismus, Arbeitskampf, Klassenkampf von oben, Entnazifizierung in
Ösiland, (politische) Situation in Osteuropa, Food not Bombs

Der Kongreß tanzt!
Fürs erste auf Free Partys und (Open Air-)Konzerten; darüberhinaus wird’s
Ausstellungen, Lesungen, Performances, Volxküchen und eine
Bücher-/Plattenbörse geben. Für den öffentlichen Raum sind vorerst mehrere
Kundgebungen und Aktionen sowie eine Demo geplant.

Ihr seid eingeladen, euch bei schon in Vorbereitung und Planung befindlichen
Themen einzubringen und zu beteiligen, oder natürlich auch eigene
Themen/Veranstaltungen vorzubereiten, aber auch logistische (räumliche,
materielle und propagandistische) Unterstützung ist natürlich wichtig!

Kontaktiert uns unter: wienerkongress@gmx.net
oder kommt zum: offenen Vorbereitungstreffen am Sonntag, den 16.1.’05,
um 15.30, in die Arena (3.; Baumg. 80).

Eine Webpage folgt in kürze, derzeit gibts neue infos auf
http://at.indymedia.org
Die Stadt gehört uns!
Nehmen wir sie uns einfach!

=================================
Anm. d. Editors:
Dies ist die Einladung zum ersten öffentlichen Plenum;
die bisherigen Beteiligten des Kongreßes sind
antiautoritärer und parteifreier Natur (Vgl. siehe auch die
Adresse der englischen Version unten).

============================
http://www.ainfos.ca/05/jan/ainfos00152.html
(en) Austria, first info!! Vienna Congress 2005 (de)
<wienerkongress@gmx.net>
Tue Jan 11 12:28:04 GMT 2005



*******
******
********** A-Infos News Service **********
Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
Info -> http://www.ainfos.ca/org
Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen


A-Infos Information Center