A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) Wien: Anarchistische Buchhandlung schließt - Schlussverkauf

From Ralf Landmesser <ralf@anarch.free.de>
Date Mon, 10 Jan 2005 22:39:08 +0100 (CET)


________________________________________________
A - I N F O S N E W S S E R V I C E
http://www.ainfos.ca/
http://ainfos.ca/index24.html
________________________________________________

DIE ANARCHISTISCHE BUCHHANDLUNG SPERRT ZU.
Auf das "Warum?" wollen wir hier an dieser Stelle nicht näher eingehen.
Nur soviel: Sagt es doch einiges über den Zustand des Anarchismus
hierzulande aus. Und nicht nur über den Zustand des Anarchismus.
ALLES MUSS RAUS!
Wie bei Geschäftsauflösungen üblich, gibt es auch bei uns einen
Schlussverkauf der noch bis zum 28.2.2005 andauert. Die Bücher sind
dadurch bis zu 80% preisreduziert.
Wir verabschieden uns mit zwei Zitaten, entnommen aus Büchern, die noch
bei uns erhältlich sind, und nicht zuletzt mit einem allerherzlichsten
Orsch ist Orsch,
die Anarchistische Buchhandlung


"Die Ware und der Staat haben uns dermaßen dumm und beschränkt gemacht,
daß die einzig verständliche Sprache, die wir sprechen, die unserer
Objekte in ihren wechselseitigen Verhältnissen ist. Wir sind unfähig, eine
menschliche Sprache zu verstehen, und diese hat auch keine Wirkung auf
uns. Einerseits wird sie als ein Flehen, als eine flehentliche Bitte, und
somit als eine in Scham und Erniedrigung ausgedrückte Demütigung
betrachtet und empfunden. Andererseits wird sie als eine Frechheit, als
eine Verrücktheit, als eine Bedrohung verstanden und als solche
abgewiesen. Wir sind dermaßen entfremdet, daß die intime Sprache unseres
menschlichen Wesens uns als eine Schmähung der menschlichen Würde
erscheint, während wir in der entfremdeten Sprache der Waren den Ausdruck
der in ihren Rechten bestätigten, selbstsicheren und sich als solche
erkennenden, menschlichen Würde selbst sehen."

Aus: Jean-Pierre Voyer/ Untersuchung über Natur und Ursachen des Elends
der Menschen. Edition Nautilus, 2. Auflage 1980


"Es ist meines Erachtens vollkommen richtig, in jedem Aspekt des Lebens
die jeweiligen autoritären, hierarchischen und herrschaftsbestimmten
Strukturen ausfindig zu machen und klar zu umreißen, und dann zu fragen,
ob sie notwendig sind; wenn es keine spezielle Rechtfertigung für sie
gibt, sind sie illegitim und sollten beseitigt werden, um den Spielraum
der menschlichen Freiheit zu erweitern. Natürlich werden damit mächtige
Institutionen, die Zwang und Kontrolle ausüben, in Frage gestellt: der
Staat, die keiner Rechenschaftspflicht unterliegenden privaten Tyranneien,
die den größten Teil der einheimischen und internationalen Wirtschaft
kontrollieren, und andere, ähnliche Institutionen.
Genau das habe ich immer als die Essenz des Anarchismus verstanden: die
Überzeugung, daß die Existenzberechtigung autoritärer Strukturen erst
einmal nachgewiesen werden muß, und daß diese Strukturen beseitigt werden
sollten, wenn ein solcher Nachweis nicht erbracht werden kann."

Aus: Noam Chomsky/ Die politische Ökonomie der Menschenrechte.
Trotzdem Verlag, 2001

Anarchistische Buchhandlung; Hahngasse 15, A-1090 Wien
Tel.: (+43 1) 310 76 93, Fax: (+43 1) 319 52 22
E-Mail: rbh@inode.at * http://www.inode.at/rbh
Oeffnungszeiten: Montag bis Dienstag 10.00 bis 14.00 Uhr
Montag bis Freitag 15.30 bis 19.30 Uhr

## mail vom 08.01.05 weitergeleitet von LPA Berlin <mailto:lpa@free.de>
## source : rbh@inode.at

*******
******
********** A-Infos News Service **********
Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
Info -> http://www.ainfos.ca/org
Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen


A-Infos Information Center