A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) MCS-Telekom: 300 Kündigungen in Berlin-Spandau sind raus

From FAU <faub2@fau.org>
Date Thu, 3 Feb 2005 11:13:22 +0100 (CET)


________________________________________________
A - I N F O S N E W S S E R V I C E
http://www.ainfos.ca/
http://ainfos.ca/index24.html
________________________________________________

Das MCS-Callcenter, Subunternehmen der Telekom, hat mehr als 300
Beschäftigten in Berlin-Spandau gekündigt
Am 31. Januar hat die MultiCom Services GmbH (MCS) ihren mehr als 300
Beschäftigten zum 28. Februar gekündigt. Der Betriebsrat wurde weder über
die am 26. Januar beim Arbeitsamt angemeldeten Massenentlassungen noch
über die Kündigungen als solche informiert. Betriebsversammlungen, die auf
Grund dieser Situation einberufen wurden, wurden von dem Geschäftsführer
Thomas Weisser auf dem Betriebsgelände und zu den vorgesehen Zeiten
untersagt. Um dies zu untermauern kam er bereits zu Dienstbeginn in
Begleitung von breitschultrigen Security-Kräften ins Gebäude.

Die Beschäftigten legten beim Betriebsrat Widerspruch ein und ziehen
derzeit vor das Arbeitsgericht.

Dieses nicht nur rechtlich fragwürdige Vorgehen ist im Zusammenhang mit
der Firma MCS nicht neu. Beim Arbeitsgericht sind bereits mehrere
Verfahren gegen das Unternehmen wegen Vorenthaltung von Lohn anhängig.

Eine besondere Verantwortung kommt dabei der Telekom zu. Die MCS wurde vor
ca. 5 Jahren ausschließlich für die Auskunft der Telekom 11833 gegründet.
Sämtliche Betriebsmittel sind Eigentum der Telekom, Vorgaben und Kontrolle
des Betriebsablaufs erfolgen ausschließlich durch selbige.

Angeblich wurde der Dienstleistervertrag vor dem der Belegschaft
mitgeteilten Ende zum 31. Mai kurzfristig gekündigt. Einem vor Ort
anwesenden Mitarbeiter des Qualitätsmanagements der Telekom war davon
nichts bekannt.

Weitere Informationen zur MCS:

http://www.labournet.de/branchen/dienstleistung/cc/mcs.html

Kontakt zur unabhängigen Betriebsgruppe:

faub35@fau.org oder 0163-504 53 02

Kontakt zum Betriebsrat:

030-337731-208


Kultursyndikat der FAU Berlin
Straßburger Str. 38
10405 Berlin
fon: 030-287 008 04
fax: 030-287 008 13
mail: ksy-b@fau.org
web: www.fau.org

*****faub-presse@list.fau.org***PRESSEVERTEILER DER FAU-BERLIN*****
Liste aller Befehle: faub-presse-help@list.fau.org
Verteiler abbestellen: faub-presse-unsubscribe@list.fau.org

*******
******
********** A-Infos News Service **********
Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
Info -> http://www.ainfos.ca/org
Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen



A-Infos Information Center