A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) Widerstand gegen das G8-Treffen in Grossbritannien 2005

From info-g82005@riseup.net
Date Tue, 25 May 2004 19:19:30 +0200 (CEST)


________________________________________________
A - I N F O S N E W S S E R V I C E
http://www.ainfos.ca/
http://ainfos.ca/index24.html
________________________________________________

1990 hielten die G7 ihr Treffen in London ab. Es fand statt, ohne dass
irgend etwas passierte. Es gab weder Proteste noch ? rote Zonen?. Acht
Jahre spaeter gab es 400 verschiedene soziale Bewegungen aus der ganzen
Welt, die unter dem Namen ?Peoples? Global Action? (PGA www.apg.org) den
lokalen Widerstand gegen die globalen Probleme vernetzten. In Grossbritannien
leisteten 50.000 Menschen gegen das G8-Treffen in Birmingham Widerstand.
2005 kommt das G8-Treffen wieder nach Grossbritannien.
Seit 1998 wurde gegen die Gipfel und Konferenzen der globalen Elite in
jedem Land Widerstand geleistet, in dem sie versuchte, sich zu treffen.
Der Widerstand hat diese Institutionen erfolgreich delegitimiert und die
sozialen Bewegungen, die gegen sie kaempfen, gestaerkt.

Aber was bedeutet das? Wie koennen wir weiterhin so Widerstand leisten und
radikalen sozialen Wandel einfordern, dass mehr als ein Tag mit
spektakulaeren Aktionen und noch mehr Repression dabei herauskommt?

Durch die globalen Anti-Gipfel Mobilisierungen wurden verschiedene Kaempfe
verbunden, die sich mit gemeinsamen Themen befassen. Allmaehlich hat sich
durch diese Mobilisierungen eine globale ?Bewegung der Bewegungen?
entwickelt, die in vielen Bereichen in der Vergangenheit ohne Beispiel
ist. Aber wie machen wir von da weiter? Schaffen wir es, von der Rolle der
?Anti-Globalisierungs-AktivistInnen? wegzukommen, die immer mehr von uns
erwartet wird? Wir moechten, dass sich unsere Vorstellungen und
Aktionsformen staendig weiterentwickeln.

Seit dem Sommer 2003 sind Leute dabei darueber zu diskutieren, wie
Widerstand gegen den G8 Gipfel, wenn er wieder nach Grossbritannien kommt,
aussehen kann. Ein neues Netzwerk aus lokalen Gruppen und Einzelpersonen
hat sich gebildet, das sich ?Dissent!Network? nennt (siehe auch:
www.dissent.org.uk).

Dieses Netzwerk versteht sich als Teil einer globalen Bewegung. Einfach
nur einen Aktionstag zu veranstalten, auf den Leute gehen, ohne ihre
Einschaetzungen einzubringen und moeglichst viel zu diskutieren, waere
eine verpasste Chance. Wir möchten mit anderen Menschen aus Europa und der
ganzen Welt zusammenarbeiten, um zu entscheiden was wir ? als eine globale
Bewegung- aus dieser Bewegung machen wollen.

Bisher wissen wir noch nicht, wo das G8-Treffen in Grossbritannien
stattfinden wird und koennen euch deshalb auch noch nicht auffordern,
dahin zu kommen und mitzumachen. Dies ist noch kein Aufruf zu Aktionen,
weil wir noch gar nicht wissen, für welche Aktionsformen sich Leute
entscheiden werden. Einen gemeinsamen Aktionsaufruf wird es spaeter noch
geben. Dies ist ein Aufruf, aus unseren Erfahrungen und Erfolgen der
Vergangenheit zu lernen; ein Aufruf, unsere derzeitige Position und
Staerke einzuschaetzen; ein Aufruf, zusammen zu diskuktieren und
Strategien zu entwickeln; und ein Aufruf, eine passende Antwort darauf zu
finden, dass sich naechstes Jahr in Europa die obersten RepraesentantInnen
der maechtigsten Staaten der Welt treffen.

Wir muessen die Moeglichkeit nutzen, auf den europaeischen und weltweiten
Treffen von AktivistInnen ueber unsere Erfahrungen zu diskutieren, die wir
im Laufe der letzten paar Jahre, in denen es Aktionen gab, gesammelt
haben. Sendet uns doch einfach Feedback von diesen Diskussion an die unten
angegebene Adresse.

Es wird drei groessere Veranstaltungen geben, auf denen ueber weitere
Vorstellungen und Ideen diskutiert wird:

- Peoples? Global Action European Gathering
Belgrad, Serbien, 23.Juli bis 29. Juli 2004 (www.pgaconference.org)

- European Social Forum
London, England, Oktober 2004 (www.esf2004.net)

-Festival of Dissent!
England, Ort steht noch nicht fest, April 2005 (www.dissent.org.uk)

Dissent! hat ausserdem ein zwei-monatliches Treffen an verschiedenen Orten
in Grossbritannien.
Wenn ihr weitere Informationen wollt: info-g82005@riseup.net


*******
******
********** A-Infos News Service **********
Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
Info -> http://www.ainfos.ca/org
Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen


A-Infos Information Center