A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) Berlin: Hier das (vorlaufige) A-LADEN-Programm fur Juni und Juli 2004

From Ralf Landmesser <ralf@anarch.free.de>
Date Tue, 25 May 2004 17:10:18 +0200 (CEST)


________________________________________________
A - I N F O S N E W S S E R V I C E
http://www.ainfos.ca/
http://ainfos.ca/index24.html
________________________________________________

A-LADEN Berlin Rathenower Str. 22 D-10559 Berlin-Moabit Fon-Fax: 030-394 61 67
<a-laden@free.de> www.a-laden.org
Mo, 07. Juni - 20.00 Uhr
Wasser, unser Lebensquell ist in Bedrohung Der erste griechische
Naturphilosoph Thales schrieb in seiner Zeit, dem 6. Jhdt. ..."dass
das Wasser der Urstoff sei, aus dem alles hervorgegangenist." Vom
Aralsee bis zum Eriesee. Umweltverschmutzung, kein sauberes
Trinkwasser für 1,2 Milliarden Menschen, Staudämme, neoliberale
Privatisierungsbestrebungen usw. Der Widerstand um die globale öklogische,
verteilungsgerechte Wiederaneignung steht an. Referat mit Diskussion

Do, 10. Juni - 20.00 Uhr
anarchistisches Literaturcafé: Dostojewskis "Dämonen"

Ein Opus über moralische Fäulnis im Dunstkreis des Apokalyptischen
"Die Dämonen" ist einer der großen Romane von Dostojewski. Seine
Protagonisten sind vorwiegend Abtrünnige der Gesellschaft
unterschiedlicher Couleur - seien es gegen die gesellschaftliche Realität
revoltierende, vom Zerstörungswahn ergriffene Nihilisten oder zwischen
Genie und Wahnsinn schwankende Propagandisten des Suizids. Inspiration für
die Gestaltung des Charakters eines Protagonisten erhielt Dostojewski
durch die Presseberichterstattung über das Verfahren gegen Netschajew,
jenen umstrittenen russischen Revolutionär, dem der bereits alternde
Anarchist Bakunin nahe stand. Auch Bakunin selber wird in manchen
Kommentaren in das Stück hineininterpretiert.
Im A-Literaturcafé wird der Roman - eingerahmt in seine
Entstehungsgeschichte und unter Berücksichtigung der Biographie
Dostojewskis - vorgestellt. Ein Schwerpunkt dieser Vorstellung bilden
dabei die Charaktere aus dem Kreise um die angeblich Netschajew
verkörpernde Person. Jene werden mit den wahren Gegebenheiten
kontrastiert.

Mo, 21. Juni - 20.00 Uhr
Am Anfang war der Wasserstoff

Hinein in`s neue Wasserstoffzeitalter. Das Militär ist schon längst dabei.
Von der Wasserstoffbombe bis zum mit Brennstoffzellen betriebenen U-Boot.
Die Alternative wäre eine antikapitalistische, libertär-kommunale,
menschen-, tier- und umweltfreundliche Gesellschaft unter dezentralen
Anwendung von Energie und Maschinenantrieb.
Referat mit Dias und Diskussion

Do, 08. Juli - 20.00 Uhr
anarchistisches Literaturcafé: Peter Weiss: Marat / de Sade

Peter Weiss stellte in seinem 1964 veröffentlichten Theaterstück "Marat
/de Sade" nach eigenen Worten den "Konflikt zwischen dem bis zum Äußersten
geführten Individualismus und den Gedanken an eine politische und soziale
Umwälzung" dar. Als Verkörperung der beiden Pole wählte er den Jakobiner
Jean Paul Marat und umstrittenen Schriftsteller Marquis de Sade aus.
Der amerikanische Ökoanarchist Murray Bookchin warf Weiss in einer
Rezension seines Stückes vor, daß dieser die falschen Fragen stellen
würde. Diese Kritik sowie eine Darstellung des Stückes und das Skizzieren
der politisch-philosophischen Hintergründe der beiden Protagonisten bilden
den Inhalt eines kurzen Vortrages mit anschließender Diskussion.
Auf Wunsch kann auch eine Aufzeichnung der Aufführung 1967 im Peter Brooks-
Theater gezeigt werden.


/'_/)
,/_ /
/ /
/'_'/' '/'_'7,
/'/ / / /"
('( ' ' _~/
\ '
'\' \ _7
\ (
\ \.FUCK THE SYSTEM!


*******
******
********** A-Infos News Service **********
Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
Info -> http://www.ainfos.ca/org
Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen


A-Infos Information Center