A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) A-Infos-de: Übersetzung der Vision verfügbar!

From Worker <a-infos-de@ainfos.ca>
Date Thu, 22 Jul 2004 15:35:11 +0200 (CEST)


________________________________________________
A - I N F O S N E W S S E R V I C E
http://www.ainfos.ca/
http://ainfos.ca/index24.html
________________________________________________

Die deutsche Übersetzung der Vision der A-Infos, also dem
Grundsatzdokument der Kollektive, ist nun verfügbar.
In ihr sind die Grundsätze der A-Infos enthalten; was
für eine Kollektive wir sind, wer wir sind, was wir veröffentlichen
und warum, wie unsere Arbeit zu verstehen ist.
http://www.ainfos.ca/org/vision-de.html
Demnächst werden weitere Übersetzungen unserer Richtlinien folgen.
Hier der Text:
-------------------------
A-INFOS VISION

Das A-Infos Projekt wird von einer internationalen Kollektive
revolutionärer antiautoritärer, antikapitalistischer AktivistInnen
koordiniert, die am Klassenkampf beteiligt sind und diesen als einen
absolut sozialen Kampf sehen.

Dies sind Leute, die sich selbst als revolutionäre Klassenkampf- und
soziale AnarchistInnen sehen, als Anarcho-KommunistInnen, libertäre
KommunistInnen und Andere, die gleiche Meinungen haben, aber andere
Bezeichnungen verwenden.

A-Infos ist organisiert von Leuten, die meinen, dass Anarchismus eine
soziale Theorie ist, und dass eine Revolution notwendig ist, um die neue
klassenlose Gesellschaftsordnung zu schaffen, und dass diese Revolution
nur durch die große Mehrheit der arbeitenden Menschen durchgeführt werden
kann.

Die genaue Art des Anarchismus über die wir sprechen und die wir fördern,
ist der Anarchismus der Haymarket Märtyrer und deren, die von Marx von der
Ersten Internationalen ausgeschlossen wurden, weil sie seine autoritäre
Einstellung und elitäre, avantgardistische Abwertung der Massen der
Arbeiterklasse kritisierten.

Wir unterstützen nicht die Art des Anarchismus, wie er von einigen pseudo-
Modernen und pseudo-Revolutionären vertreten wird, die symbolische
Aktivitäten als Ersatz für den Massenkampf sehen, oder die Art des
Anarchismus der „Humanisten“, die andere Aufgaben als gleich oder
bedeutender ansehen, als den revolutionären Kampf um das kapitalistische
System abzuschaffen.

Die Arbeit des Projektes ist weder durch Egoismus und egozentrischen
Individualismus inspiriert, noch durch Primitivismus, „freien Kapitalismus
ohne Staat“ oder gar einen Staat ohne freien Kapitalismus – der die
momentane kapitalistische Ordnung ablehnt, aber keine lebensfähige
Alternative der modernen Gesellschaftsordnung des Friedens, der Gleichheit
und Solidarität anbietet.

Es reicht nicht aus, dass Individuen und Gruppen anarchistische Etiketten
für ihre Texte benutzen, damit diese über A-Infos verteilt werden.

Im Kampf für eine freie Gesellschaft veröffentlichen wir Nachrichten und
Artikel in mehreren Sprachen und decken ein breites Feld an Bereichen des
Kampfes ab. Dies schließt den Kampf am Arbeitsplatz und den Kampf für die
Umwelt genauso ein wie den Kampf gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie.
Das Projekt der A-Infos verteilt auch Nachrichten über den anti-
Kolonialisierungskampf indigener Völker gegen Siedler, deren Besatzung und
die Marginalisierung, und auch über anti-nationalistische und anti-
regionale SeperatistInnenkämpfe, denn ArbeiterInnen haben kein Land außer
der Welt als ein Ganzes.

A-Infos ist eine spezialisierte Presseagentur, die (wie wir es sehen) im
Dienst der Bewegung von revolutionären antikapitalistischen AktivistInnen
steht, die in den verschiedenen sozialen Kämpfen gegen die kapitalistische
Klasse und deren Gesellschaftssystem involviert sind.

A-Infos ist kein offener „freier“ Dienst, der alles veröffentlicht was
„wir“ für Gut heißen – A-Infos ist nicht Indymedia. Es ist vor allem ein
freies Werkzeug zur Verteilung von Informationen von und über Kollektiven
von AnarchistInnen (und anderen antiautoritären RevolutionärInnen), die im
Kampf tätig sind.

Die A-Infos ArbeiterInnen denken nicht, dass wir diejenigen sind, die
entscheiden, wer ein „echter“ Anarchist ist oder nicht. Da unsere Mittel
begrenzt sind, haben wir trotzdem das Recht und die Pflicht, autonom
darüber zu entscheiden, was wir veröffentlichen und was nicht, und was das
Beste unter den eingesendeten Nachrichten ist. Die Freiheit der
Zusammenarbeit, auf der A-Infos gegründet ist, ist ohne die Freiheit auch
nicht zusammenzuarbeiten, nichts wert, wenn die ArbeiterInnen sich so
entscheiden.

A-Infos muss eine Rolle in der weltweiten anarchistischen Bewegung
spielen. Information ist Stärke. Das Projekt hilft, ein Gefühl einer
internationalen Bewegung zu schaffen. A-Infos ist, in einem bestimmen
Umfang, eines der wenigen internationalen organisatorischen Werkzeuge der
Bewegung. Um diese Rolle jedoch zu behalten, muss das Projekt ein Werkzeug
im Dienst der Bewegung bleiben und kann kein Informationsdienst sein, der
jedem offen steht.

A-Infos ist nicht einfach ein internes Werkzeug der Bewegung. Genauso wie
die anarchistische FAQ präsentiert es auch die Bewegung einem größeren
Publikum und einer neuen Generation – um diese mit den internationalen
Aspekten der Bewegung vertraut zu machen.

A-Infos ist ein autonomer Pressedienst, der kein Sprachrohr irgendeiner
„sozialen“ Bewegung darstellt. Auch wenn selbst ernannte Anarchisten (oder
sogar echte) beteiligt sind, ist es nicht garantiert, dass A-Infos
Beiträge veröffentlicht. Selbst wenn wir mit einer Bewegung
sympathisieren, heißt das nicht, dass der Artikel veröffentlicht wird.

Also verteilt A-Infos die Neuigkeiten und Analysen, die seine
MitarbeiterInnen mit der nicht-autoritären Weltgemeinschaft von
AktivistInnen teilen will – hauptsächliche Artikel von antiautoritären
revolutionären Kollektiven und Berichte über direkte Aktionen des sozialen
Kampfes der AktivistInnen und der normalen Leute in ihrem täglichen Leben.


Jeder, der mit dem von uns zur Verfügung gestellten Dienst unzufrieden
ist, kann gerne andere Dienste nutzen oder ihren/seinen eigenen Gründen.

A-Infos ist ein Organisierungswerkzeug, ein Propagandawerkzeug und ein
Informationswerkzeug der Bewegung – und stellt nicht nur „Nachrichten über
und von Interesse für Anarchisten“ dar.
-------------------------------------------------------

*******
******
********** A-Infos News Service **********
Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
Info -> http://www.ainfos.ca/org
Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen


A-Infos Information Center