A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) Petersburg, Russland: Besetztes "Klizma" hat Aerger (en)

From Worker <a-infos-de@ainfos.ca>
Date Tue, 20 Jul 2004 15:01:10 +0200 (CEST)


________________________________________________
A - I N F O S N E W S S E R V I C E
http://www.ainfos.ca/
http://ainfos.ca/index24.html
________________________________________________

Das besetzte Haus "Klizma" ist dort, wo im Herbst 2003 die besetzte
"Pekarnia" (Bäckerei) war. Ab Dezember 2003 haben die BesetzerInnen am
Gebäude ständig renoviert und halten dort die Wochentreffen von "Punk
Revival" ab. Den Winter über gab es fast jeden Samstag ein Konzert mit
örtlichen und ausländischen Bands. Manchmal wurde dort auch eine kleine
Bar mit Getränken zum Selbstkostenpreis organisiert. In den letzten drei
Monaten leben dort fünf Leute fest, und ständig ein paar Gäste.
Das Klizma-Squat ist bekannt als Ort für Aktivitäten und zum Rumhängen
für die anarchistische, antifaschistische Punkbewegung "Punk Revival",
die in St. Petersburg die letzten anderthalb Jahre aktiv den Faschismus
bekämpft haben und einen enormen Effekt auf den Aufstieg der
anarcho-antifaschistischen Gemeinschaft (das als "Bewegung" zu
bezeichnen, wäre aber noch etwas vermessen) in St. Petersburg.

Am 4. Juli wurde das Klizma-Squat von Bullen und Gopniks (das russische
Wort bezeichnet Menschen mit einer bestimmten Gesinnung: aggressive
Männer, die anderen gerne zeigen, wer wer ist. Sie sind in Rußland sehr
verbreitet, vor allem auf dem Land) gemeinsam angegriffen. Nachdem die
Angreifer die letzten Barrikaden durchbrachen und das Haus stürmten,
begannen sie, Leute zu verprügeln, die das Haus drinnen verteidigten.
Zwei Hausbesetzer wurden mit Baseballschlägern und Ketten schwer
zusammengeschlagen. Auch ein Gopnik wurde zur Wiederbelebung geschickt.

Zur selben Zeit beschlossen einige Hausbesetzer, die Gopniks und Bullen
von draußen anzugreifen und verließen das Haus über das Regenrohr. Sie
stießen auf einen ungleichen Kampf und den Hof des Hauses. Während der
nächsten paar Tage wurden fast alle Fenster des Squats zerbrochen, und
die Molli-Reserven wurden bei kleineren Kämpfen aufgebraucht. Zwei
Squatter mußten nach der Provokation, die zu dem aktuellen Angriff
geführt hatte, in den Untergrund gehen.

Die BesetzerInnen verdienten ihr Geld gewöhnlich an einem bekannten
Straßenkreuzungstunnel, aber seit dem 3. Juli haben sie dort ernste
Probleme mit Ortspolizeistreifen, örtlichen Gangs, Gopniks und Faschos.
Jegliche materielle Unterstützung, wie Essen, Medikamente, Brennstoff,
Baseballschläger und Baumaterial ist sehr willkommen!

mumoz

=============================
http://www.ainfos.ca/04/jul/ainfos00263.html
(en) Petersburg, Russia: Squat Klizma in trouble
Worker <a-infos-en@ainfos.ca>
Tue Jul 13 11:12:31 GMT 2004

*******
******
********** A-Infos News Service **********
Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
Info -> http://www.ainfos.ca/org
Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen


A-Infos Information Center