A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) Simbabwe-Artikel aus SchNEWS 462 vom 9.7.04 (en)

From Worker <a-infos-de@ainfos.ca>
Date Tue, 13 Jul 2004 14:58:14 +0200 (CEST)


________________________________________________
A - I N F O S N E W S S E R V I C E
http://www.ainfos.ca/
http://ainfos.ca/index24.html
________________________________________________

WOZA GEHT?
Erinnert sich noch jemand an dieses Land namens Simbabwe, wo dieser
Diktator Mugabe die ganzen weißen Farmer vertreiben wollte? War den
kommerziellen Medien ja immer eine Titelseite wert, bis sie dann auf den
Irak umgestiegen sind. Demnach ist die Unterdrückung jetzt zu Ende?
Äääh... nein, eigentlich ist es in Wirklichkeit schlimmer geworden, die
SimbabwerInnen leben in einem inoffiziellen Ausnahmezustand. Demnach
sind der revolutionäre Robert Mugabe und seine Partei immer noch damit
beschäftigt, gegen gierige weiße Farmer zu kämpfen? Nicht ganz. Minister
der Regierungspartei Zanu PF und Bonzen reißen sich die besten Farmen
unter den Nagel. Und vielleicht haben die kommerziellen Medien auch
vergessen, Euch zu erzählen, daß auf einen getöteten weißen Farmer
ungefähr 20 schwarze OppositionsanhängerInnen kommen, die auch ermordet
werden.

Und wie sieht dieser Widerstand aus? Nun, der Widerstand hat alle
möglichen Formen angenommen, aber die bei weitem revolutionärsten und
lustigsten sind die Graswurzelgruppen. Eine solche Gruppe ist WOZA
(Women Of Zimbabwe Arise, Frauen Simbabwes steht auf!), ein
aktionsorientiertes Netzwerk von Frauen aus den Gemeinschaften, das ein
gesundes Mißtrauen gegen Hierarchien pflegt. Die Ghettofrauen, die das
Netz aufgebaut haben, hatten genug davon, zu sehen, wie Leute
Machtpositionen anvertraut bekommen und sie dann ausnutzen, darum
entwickelten sie ein Netzwerk mit Sponti-Geist und dezentralisierter
Struktur. Um ein Teil von WOZA zu sein, ist kein Mitgliedsausweis nötig,
laut Jenni Williams, einer der eifrigen WOZA-Gründerinnen, braucht frau
nur "zwei von diesen" – zwei Brüste! Sie haben eine Lawine direkter
Aktionen gegen das Mugabe-Regime ausgelöst, von Demos gegen repressive
Sicherheitsgesetze bis zu Aktionen gegen die Inflation. Neulich, am
Welt-Flüchtlings-Tag, organisierten WOZA-Mitglieder eine Aktion, um
dagegen zu protestieren, daß SimbabwerInnen von einem gewalttätigen
Staat zu Flüchtlingsschicksalen gezwungen werden. 33 wurden in der Stadt
Bulawayo im Süden des Landes verhaftet. Ein Dutzend weitere Frauen
bahnten sich daraufhin unerbittlich ihren Weg zur Polizeiwache und
forderten, ebenfalls verhaftet zu werden, aus Solidarität mit ihren
Genossinnen! Langsam aber sicher knüpfen Graswurzelgruppen wie WOZA
Netze der Freiheit mit ihren unwiderstehlichen Ideen von Demokratie zum
Mitmachen, freier Rede und Liebe.

[...]
* Weitere radikale Infos über Simbabwe findet Ihr auf:
www.wozazimbabwe.com, www.zvakwana.org oder www.kubatana.net.

* Lust, radikale Filme oder Literatur zu spenden, ein Solikonzert zu
organisieren oder den Kampf in Simbabwe zu besuchen? Fragt Samm:
detidhodhi@hotmail.com [schätzungsweise am besten auf Englisch, Üs.]

[Diesmal gibt's nur einen einzigen Artikel auf Deutsch, wenn nicht
jemand anders noch mehr übersetzt. Das Original von SchNEWS, diesmal
unter anderem mit Infos zur finanziellen Seite der Irak-Besatzung (wo
die "Wiederaufbau"-Milliarden hingehen und so), einer Genfood-Kampagne
und der Vertreibung von Roma aus englischen Wäldern findet Ihr wie immer
auf http://www.schnews.org.uk/archive/pdf/news462.pdf bzw. ohne Acrobat
Reader und Karikatur auf http://www.schnews.org.uk/archive/news462.htm
Üs.]

========================================
http://www.ainfos.ca/04/jul/ainfos00182.html
(en) SchNEWS 462, Friday 9th July, 2004
>From Jo Makepeace <webmaster@schnews.org.uk>
Date Fri, 9 Jul 2004 06:41:47 +0200 (CEST)

*******
******
********** A-Infos News Service **********
Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
Info -> http://www.ainfos.ca/org
Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen


A-Infos Information Center