A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) Brief von Simon Chapman - Situation der 7 von Thessaloniki (pt)

From Worker <a-infos-de@ainfos.ca>(von pt.indymedia.org)
Date Sat, 21 Feb 2004 09:45:46 +0100 (CET)


________________________________________________
A - I N F O S N E W S S E R V I C E
http://www.ainfos.ca/
http://ainfos.ca/index24.html
________________________________________________

Übersetzung des Briefs von Simon Chapman, dem britischen Aktivisten, der
[seit dem EU-Gipfel in Thessaloniki letzten Juni bis Anfang Dezember,
Üs.] in Griechenland im Knast saß (Original auf
http://www.indymedia.org.uk/en/2004/02/285227.html)
"Hier spricht Simon. Entschuldigt bitte, daß wir alle nach unserer
Befreiung stumm geblieben sind, aber wir brauchten ein bißchen Zeit, um
uns zu erholen, medizinisch wie geistig. Die momentane Lage ist
folgende: Ich, Fernando und Carlos sind verpflichtet, bis zum Urteil in
Griechenland zu bleiben. Die drei Griechen leben wieder bei ihren
Familien. Kastro ist auch in Griechenland. Soweit ich weiß, hatte er
keine Gesundheitsprobleme wie keiner der Hungerstreikenden.
Wir haben noch keine Informationen über das Datum des Urteils. Am 7.
März sind in Griechenland Wahlen, und deswegen ist es nicht sehr
wahrscheinlich, daß die Ankündigung an einem Datum davor erfolgt. Und
danach sind die Olympischen Spiele in Athen... deshalb können wir uns
vorstellen, daß die Behörden im Moment an andere Sachen denken.
Es ist absolut möglich, daß wir gezwungen werden, in Griechenland bis
zum Datum der Urteilsverkündung zu warten, was im nächsten Jahr sein
kann. Wir werden weitere Anstrengungen unternehmen, damit sie uns vor
dem Urteil aus Griechenland rauslassen, aber unsere Erwartungen sind im
Moment nicht hoch. Ich habe verschiedene und wiederholte Versuche
unternommen, um eine Erlaubnis zu kriegen, vor Weihnachten das Land zu
verlassen und meinen Vater zu besuchen (der schwer an Leukämie erkrankt
war), aber das Tribunal von Thessaloniki interessierte sich dafür
überhaupt nicht. Ich befürchtete, daß er stirbt, sogar noch vor dem
Silvesterabend, und DA haben sie erlaubt, daß ich für vierzehn Tage nach
Hause fahre, um bei der Beerdigung dabeizusein. Das tat ich und kehrte,
wie vorgesehen, zurück.
Die Mittel, die durch die harte Arbeit aller Leute zusammengekommen
sind, sind bis jetzt schon fast erschöpft durch die wesentliche Deckung
der Gerichtskosten, als die insgesamt 29 infolge der Ereignisse von
Thessaloniki angeklagten Personen vor Gericht kamen. Obwohl die Anwälte
gratis arbeiten, kostet es dennoch Gebühren, Anträge bei den Gerichten
zu stellen, d. h. für Gerechtigkeit muß man zahlen.
Deshalb, solange wir in dieser Lage sind, besuchen wir Gruppen, die uns
während der Zeit unserer Wegschließung unterstützt haben, und versuchen,
das beste aus dieser schlechten Situation zu machen. Wir wohnen bei
UnterstützerInnen, und ich gehe aufs Arbeitsamt. Aber da mein Griechisch
sehr schlecht ist (ich probier's halt), ist es nicht leicht, etwas zu
finden. Es ist ja schon zu schwer für die Griechen!
Kürzlich waren einige der 7 bei der Urteilsverkündung zweier Genossen in
Katerini anwesend (die übrigens einstimmig freigesprochen wurden), um
Erfahrungen und Kenntnisse des Gerichtsprozesses in der Praxis zu
erwerben. (Es ist in Wirklichkeit ziemlich ähnlich wie im United
Kingdom, nur mit ein bißchen mehr Geschrei.)
Wir danken Euch für alles, was Ihr getan habt und noch weiter tut. Ich
werde über indymedia in Kontakt mit Britannien über bleiben über das,
was läuft, und es gibt hier eine Menge gute Leute, die uns helfen!
Mehr als einmal verpflichtet."

Weitere Infos:
http://www.pt.indymedia.org/ler.php?numero=31211&cidade=1
http://www.freesimonchapman.org/
=====================================
>From a-infos-pt@ainfos.ca
Date Thu, 12 Feb 2004 17:28:49 +0100 (CET)


*******
******
********** A-Infos News Service **********
Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
Info -> http://www.ainfos.ca/org
Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen


A-Infos Information Center