A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
First few lines of all posts of last 24 hours || of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004

Syndication Of A-Infos - including RDF | How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups
{Info on A-Infos}

(de) Barcelona: Anarchist stirbt nach Naziangriff

From Worker <a-infos-de@ainfos.ca>
Date Sun, 12 Dec 2004 14:42:13 +0100 (CET)


________________________________________________
A - I N F O S N E W S S E R V I C E
http://www.ainfos.ca/
http://ainfos.ca/index24.html
________________________________________________

Tod eines jungen Anarchisten in Barcelona
Heute [11.12.2004] ist der junge Anarchist und Hausbesetzer Roger A.G.
[gestorbven],
der während den Feiern von Gracia (einen linken Bezirk von Barcelona) von
einem Naziskinhead niedergestochen wurde.

xEuropa Press - (11.12.04 - 13.31)

Roger A.G., ein junger Okupa (Hausbesetzer auf Spanisch) und Anarchist ist
an den Folgen eines Naziübergriffes der im Sommer stattfand gestorben.
Er lag seit 5 Monaten im Krankenhaus von Vall d´Hebron. Heute gab sein
Körper auf und er starb.

Am vergangenen Monat von September, liess das Gerichtsaal Nummer 11 von
Barcelona den Verdächtigen an dem Übergriff welches jetzt mit dem Tod endete mit
einer Kaution von 3000 Euro frei.

Während der Ereignisse, wurden 5 Jugendliche festgenommen. 4 darunter
minderjährig und auch ein Mädchen. Das Alter der Nazis ist
zwischen 19 und 26 Jahren. Deswegen lies der Richter die Angeklagten
unter Anzeige frei. Alle Angeklagten werden wegen leichten
Körperverletzungen angeklagt, dass könnte sich aber nach dem Tod
von Roger natürlich ändern.
Der Übergriff passierte am Morgen des 15 August um 2 Uhr in der Früh.
Die Polizei wurde verständigt das eine Gruppe von Jugendlichen sich
gegenseitig mit Steinen und Ketten schlugen.

Die Polizei fandt daraufhin einen Jugendlichen auf dem Boden liegend mit
einer Tiefen Messerwunde am Hals. In diesem Moment verlor er viel Blut.
Nur durch die Hilfe einer Ärztin die vor Ort war, konnte das Leben von
Roger in diesem Moment gerettet werden.

Einer der Polizeibeamten rannte hinter einer Gruppe von Skins welche er an
der Rambla del Prat festnehmen konnte. Unter den 6 Verhafteten
Menschen befand sich der Täter des Messerstiches welcher sich zur Zeit auf
Urlaub in Barcelona befand und nachher von Richter frei gelassen wurde.

Auch wenn am Anfang der Richter Gefängnis aufenthalt für den angeblichen
Ursachers der Agression verlangte, wurde er am Ende freigelassen. Das obwohl
der Nazi sich als Verantwortlicher dieser Geschehnisse erklärte.

Das Gericht verhamloste alles als ein Kampf unter Strassengruppen, dabei
waren Naziskins und Okupas gemeint.
Die letzten (also die Okupas) haben dies jedoch wiedersprchen denn es
handelte sich über einen politischen Motivierten Übergriff auf einem Anarchisten

KEIN VERGEBEN! WIR VERZEIHEN UND WIR VERGESSEN NICHT!
RACHE FÜR UNSEREN BRUDER ROGER!!!
HOCH DIE ANARCHIE!

Quelle:
http://de.indymedia.org/2004/12/101347.shtml

Original:
http://barcelona.indymedia.org/newswire/display/143675/index.php

*******
******
********** A-Infos News Service **********
Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
Info -> http://www.ainfos.ca/org
Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen


A-Infos Information Center