A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
{Info on A-Infos}

(de) Widerstand gegen das G8 treffen praktische Informationen (fr,ca,en)

From atanar@no-log.org
Date Fri, 16 May 2003 06:24:16 +0200 (CEST)


________________________________________________
A - I N F O S N E W S S E R V I C E
http://www.ainfos.ca/
http://ainfos.ca/index24.html
________________________________________________

> Widerstand gegen das G8 treffen praktische Informationen
Der G8 findet vom 1. bis 3. Juni in Evian statt, in Frankreich, am Genfersee
gegenüber von Lausanne. Eine Bannmeile im Umkreis von 10 Km rund um diese kleine
Stadt wird die Region in eine militarisierte Zone verwandeln. Es werden jedoch
gut 10'000 Menschen, die mit der Organisation und Durchführung des G8s
beschäftigt sind, sowie die MinisterInnen der 20 Vasallenländer der G8 in einem
Umkreis von 40 Km rund um Evian übernachten. Die TechnikerInnen, Journalist-
Innen, ÜbersetzerInnen, BeraterInnen, usw. werden sich also in Genf und Lausanne
sowie in den französischen Tälern südlich von Evian bewegen.
Dies gibt uns die Möglichkeit, den G8-Gipfel effizient zu blockieren, indem wir
diese Leute blockieren. Viele TeilnehmerInnen werden das Schiff zwischen
Lausanne und Evian benützen.
In Lausanne schützen zwei Bannmeilen (Rote Zonen) den Hafen und die wichtigsten
Hotels.
Zweitausend Hotelzimmer wurden in Genf reserviert. Die Delegationen aus Genf
werden über die Autobahn nach Lausanne und von dort mit dem Schiff nach Evian
fahren.
Wenn dieses Schiff blockiert ist, können sie aber immer noch rund um den See
über St Gingolph fahren, um zu ihren Hotels zu gelangen.
All diese MitarbeiterInnen werden bereits am 29. Mai ankommen. Offiziell heisst
es, dass Bush am 1. Juni zwischen 16 und 17 Uhr in Genf landen soll, wo er vom
Schweizer Bundesratspräsidenten Couchepin empfangen wird, um nachher nach Evian
zu fliegen (Angaben ohne Gewähr). Die Eröffnungszeremonie beginnt um 19 Uhr.
Praktische Infos Frankreich Convergence center: Aérodrome d'Annemasse
Flughafen). Infopoint, Essenstände, Camping, usw. Camps:
Die beiden Alternativdörfer, das VAAAG (VillageAlternatif Anticapitaliste
Antiguerre, http://www.vaaag.org) und der Village InterGalactique(siehe http://
http://g8illegal.lautre.net/) werden sich in der Nähe von Aérodrome d'Annemasse
befinden und sind für alle offen. Sie werden ab 28. Mai in Betrieb sein und
bleiben während den ganzen Anti-G8-Aktionstagen offen. Ihre Konzepte sowie
ihre politischen und sozialen Ziele sind auf den jeweiligen homepages
beschrieben Anreise: Auto, Lastwagen: abgesehen vom 1. Juni kann man auf dem
Flughafen parkieren.
Zug: Bahnhof von Annemasse. Ein Empfangszentrum vor dem Bahnhof wird Euch über
das Programm der verschiedenen Demos und Aktivitäten informieren.
Praktische Infos, Genf Convergence Center und Infopoint: l'Usine, Place des
Volontaires, und bei der Universität, UNI-Bastions, Rue de Candolle.
Infopoints: Maison des Associations, Rue des Savoises und Infobus beim
Hauptbahnhof.
Camp: Alternativdorf ZAAGE (zaage.lautre.net), Stade du „Bout du Monde",
Carouge Camping: Stade du „Bout du Monde", Carouge und Parc Lagrange, Eaux-
-Vives, Parc des Bastions, UNIBastions Praktische Infos, Lausanne Convergence
Center und Infopoint; Maison du peuple (noch zu bestätigen, siehe:
www.squat.net/contre-attaque)
Camp: Alternativdorf C'VILLAGE am Seeufer (zu bestätigen, siehe:
www.squat.net/contreattaque)
Provisorischer Terminkalender:
Donnerstag 29
Annemasse: festliche und kommunikative Demo, die sich an die BewoherInnen
von Annemasse richtet, die uns in ihrer Stadt empfangen. Zurückeroberung des
öffentlichen Raumes.
Lausanne: „G8 malvenu" (G8 unwillkommen)
Chamonix (Frankreich): Demo beim Mont-Blanc-Tunnel gegen den internationalen
Strassenverkehr und für den freien Personenverkehr.
Freitag 30
Aktionen in Genf auf der Grundlage der No Borders-Plattform betreffend
freier Personenverkehr.
Treffpunkt 11Uhr Palais Wilson (Quai Wilson).
Samstag 31
"feu au lac" 50 Signalfeuer rund um den See, um den G8 einzukreisen,
verschiedene Feste an diversen Orten sowie Organisation der Aktionen vom
Sonntag.
Sonntag 1
Treffpunkt so früh wie möglich (...) aber spätestens um 9Uhr Jardin Anglais:
grosse gemeinsame grenzüberschreitende Demo. Die beiden Demozüge, einer davon
aus Frankreich, treffen sich zwischen Genf und Annemasse (ca. 6 km, siehe
Karte auf Seite www.swissgeo.ch ).
Gleichzeitig Demo in Lausanne um die Einkreisung zu vervollständigen. Das kann
als effektive Blockade verstanden werden, um den Verkehr der ganzen Region
lahmzulegen.
Grenzen, Kontrollen, Repression Gasmasken und Helme werden als Waffen
betrachtet; jede Person, die im Besitz dieses Materials kontrolliert wird, wird
verhaftet und in ihr Herkunftsland ausgeschafft.
Die Grenzkontrollen von Frankreich werden wieder in Betrieb gesetzt und werden
verstärkt auch innerhalb des Landes bei den Zugängen nach Annemasse zu den
Bahnhöfen von Valence und Lyon, zu den Autobahnen, ....
Die Schweizer und die Französischen Behörden verfügen über „Schwarze Listen".
Die Grenze zu Italien wird nach Domodossola verschoben.
Verschiedene Infos
Reist so früh wie möglich an! (nicht erst am Sonntag!). Seid so
selbstversorgend wie möglich!
(Campingausrüstung, Taschenlampe, Kochutensilien, Nahrung etc.)
Nehmt einen Radioempfänger mit! Die Infos werden über Radio verbreitet.
Fahrräder sind wichtig, verschiedene Aktionen finden per Fahrrad statt.
.Die.Läden sind geschlossen wegen der Feiertage.
INFORMIERT EUCH ÜBER INTERNET ÜBER ALLE DETAILS, GEOGRAPHISCHE GEGEBENHEITEN
UND MÖGLICHE ÄNDERUNGEN IN LETZTER MINUTE:
http://www.claaacg8.org;
http://www.squat.net/contre-attaque;
http://www.antig8.org; http://www.evian-g8.org
(Karten: http://www.evian-g8.org/article.php?id_article=40).


*******
******
********** A-Infos News Service **********
Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
Info -> http://www.ainfos.ca/org
Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen


A-Infos Information Center