A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ Dutch_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
{Info on A-Infos}

(de) Düsseldorf: A-Programmhinweise April und Mai 2003

From ralf@anarch.free.de (Ralf Landmesser)
Date Mon, 17 Mar 2003 09:45:16 +0100 (CET)


________________________________________________
A - I N F O S N E W S S E R V I C E
http://www.ainfos.ca/
http://ainfos.ca/index24.html
________________________________________________

> Ersteller: faud1@fau.org [Anarchistischer Nachrichtendienst Düsseldorf]
Salud!
Vielleicht ist ja die eine oder andere Veranstaltung dabei die euch
interessiert.
Wenn ja, dann sehen wir uns ja vielleicht bei der einen oder anderen
Veranstaltung.
MaG
Aljoscha [AND]

13.04.2003

Erich Mühsam - Abend

Erich im Doppelpack - Erich Kästner gratuliert Erich Mühsam zum 125.
Geburtstag.
Zeitlose Texte und jiddische Lieder, vorgetragen von Heinrich und Piet
van der Wingen
Ort: Metropol, Brunnenstr. 20
Eintritt: 6.-
Beginn: 19:00 Uhr
VeranstalterInnen: Theater Metroplol und Freie ArbeiterInnen Union/
AnarchosyndikalistInnen Düsseldorf

Die Brüder Heinrich und Piet van der Wingen stellen mit ihrem Programm
"Erich im Doppelpack" sowohl den Literaten Kästner, als auch den den
Juden, Anarchisten, Intellektuellen und Bohemien Erich Mühsam vor.
Erich Mühsam wurde von den Nazis gehasst wie kaum ein anderer,
verkörperte er doch alles was die Nazis hassten. Im Sommer 1934
erschlugen ihn die Schergen des Regimes im KZ Oranienburg und hängten
seine Leiche in der Latrine auf. Umrahmt von noch heute sehr aktuellen
jiddischen Liedern wie "Arbeitslosenmarsch"und "Tsen Brider" entführen uns
Piet und Heinrich für einen kurzen Moment in die Gesellschaft dieser
beiden nicht unpolitischen Künstler.
Die kleine Auswahl der Texte besticht durch erschreckende Aktualität und
ist doch so getroffen dass dem Publikum auch ein Lachen nicht verwehrt
bleiben wird.


Do. 24.04.2003

nicht nur Thessaloniki...

Ort: Hinterhof, Corneliusstr. 108
Eintitt: frei
Beginn: 19:00 Uhr
VeranstalterInnen: CBB, FAUD

Nach einer Reihe von Gipfeln überall in Europa kommen die EU Chefs am
20. Juni, ihre PartnerInnen in Griechenland zu besuchen und Entscheidungen
für uns -ohne uns- zu treffen. Wir verkünden, dass sie uns auf jeden
Schritt in unseren Städten vorfinden werden. Wo immer sie gehen, wir
werden präsent sein und wir werden an der Seite der ArbeiterInnen und
der einfachen Leute stehen, die sich in allen möglichen Formen der
brutalen kapitalistischen Globalisierung widersetzen. Einige
antiautoritäre und anarchistische Gruppen sowie Einzelpersonen gündeten
die "Antiautoritäre Bewegung Salonika 2003", um ihren Widerstand gegen
die Pläne der lokalen und globalen Herrscher zu organisieren. Ein
Genosse wird über die aktuellen Vorbereitungen Berichten und eine
Einschätzung der Lage vor Ort abgeben. Mit ein wenig Glück wird noch ein
weiterer Genosse anwesend sein, welcher darüber hinaus Auskunft über die
anarchistische und syndikalistische Bewegung Griechenlands und den Fall
"Serefis" geben kann.

UNSER WIDERSTAND
WIRD SO GLOBAL SEIN
WIE IHR KAPITALISMUS!


Do. 01.05.2003

Auf glühenden Kohlen

Dokumentation
Ort: Metropol
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 3.-

Anfang der 90'er Jahre sollte in Großbritannien eines der ältesten
Berkwerke der Welt geschlossen werden.
Die Rechnung wurde (wie so oft) ohne die Arbeiter gemacht. Diese
entwickelten einen "utopischen" Plan: Sie wollten das Berkwerk ohne Boss
und Chefs alleine weiterführen! Kurzerhand entschlossen sie sich das
Berkwerk zu kaufen, demokratisch und in Selbstverwaltung, quasi als
modernes Kollektiv zu führen. Es ist dies der Versuch ihree Idee von
Sozialismus mitten im Kapitalismus zumindest ansatzweise zu realisieren.
Die Dokumentation zeigt neben der grundsätzlichen Möglichkeit zur
Selbstorganisation und zur "Demokratisierung der Wirtschaft" (Noam
Chomsky) auch die Probleme auf mit denen sich ein solches Experiment im
"real existierenden Kapitalismus" auseinandersetzten muß.

VeranstalterInnen: Theater Metroplol und Freie ArbeiterInnen Union/
AnarchosyndikalistInnen Düsseldorf
--
Sozialismus + Freiheit = Anarchie
Die Seite für Anarchismus in Düsseldorf: www.free.de/asti
FAU-Düsseldorf
Postfach 10 24 04
40015 Düsseldorf
Öffentliche Treffen, jeden Donnerstag um 18:00 Uhr
Ort: ZAPATA-Laden, Witzelstr. 16
Mail: faud@fau.org
FAX: 01212 - 5 - 110 - 29 - 174
Fon/SmS: 0179 32 586 48

*******
******
********** A-Infos News Service **********
Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
Info -> http://www.ainfos.ca/org
Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen


A-Infos Information Center