A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ The.Supplement
{Info on A-Infos}

(de) Grassroots-Gartenworkcamp, 14.-20.Juli

From "Rosa Eichbaum" <allmendeperma@web.de>
Date Fri, 20 Jun 2003 07:46:18 +0200 (CEST)


________________________________________________
A - I N F O S N E W S S E R V I C E
http://www.ainfos.ca/
http://ainfos.ca/index24.html
________________________________________________

> (der nachfolgende Text ist schöner mit Bildchen unter
www.permakultur.de/texte/ankuendigungen/verden.html)
Workcamp - Ackern im Garten
Der Allmende e.V. - gemeinschaftlicher Permakulturgarten für Verden - lädt
ein 14.-20. Juli
Was erwartet Dich?
Das Programm für diese Woche Gartenarbeit ist nicht terminiert. Es soll
(ideal-revolutionär) so aussehen, daß sich die TeilnehmerInnen nach dem
Kennenlernen des Geländes in Kleingruppen zusammenfinden und einzelne
Projekte möglichst selbstständig durchführen. Die Projekte sind zum Teil
schon geplant: Brücke über den Bach, Infoschild und Nistwand - können aber
auch noch frei erfunden werden. Außerdem gibts ganz "normale" Gartentätig-
keiten: Sähen, Ernten, Sammeln, Mulchen ...

Ort der Handlung ist ein Stück Land in Scharnhorst, daß man von Verden aus
prima mit dem Rad erreichen kann; es steht auch ein Bulli zur Verfügung. Im
Garten ist aber ohnehin das Basislager. Wer hat sollte also ein Zelt
mitbringen, beziehungsweise bei uns rückfragen, damit wir das koordinieren
können (ähnlich gilt das für die Anreise mit Autos oder WE-Tickets). Das
Verdener Ökozentrum ist ein Nebenschauplatz. Dort können bei Regnwetter
Vorträge oder Improtheater stattfinden. In faulen Mittagsstunden kann man
Trommeln, Jonglieren oder anderweitig den Hippie in sich wecken.
Abends gibts Lagerfeuer und Kulturprogramm - Bremen ist ja nicht so weit
weg. Natürlich kochen wir zusammen.

Nun haben wir aufgezählt, was nach altem Brauch zu einer soliden Sommer-
- work- campingwoche gehört. Jetzt kommen die Gründe, warum Du ausgerechnet
nach Verden fahren solltest:

Alex: "Weils schön macht und schmeckt!"

Suse: "Weil die produktive Aktivität an der guten Landluft neue Kräfte
weckt."

Klaus: "Mit nur 1376 Sonnenstunden pro Jahr ist die Hautkrebsrate echt
gering."

Bini: "Weil Erleben Begreifen heißt."

Melanie: "Und am Montag feiern wir mit Rotwein 105 Jahre französische
Revolution!"

Das Gartenprojekt in Verden:

Vor nicht allzuvielen oder zuwenigen Jahren wollten ein paar junge Leute
ihre Hände in den Dreck stecken - zusammen! Denkt man über Radischen nach,
dauert es nicht lang und der Wunsch nach großen Bäumen macht sich bemerkbar.
Durch Zufall und das Pech unserer Feinde gelang, was kaum ein Millionär
verbuchen kann: 7 Hektar Wildnis und Ackerland fielen für lau in unsere
Hände.

Jaja, es war nicht immer leicht, einen Schritt in Richtung fruchtiges
Gartenparadies hinzukriegen, ohne ein Heer erfahrener und experimentier-
freudiger Botanikproffessoren. So manches junge Grün holte der Sensenmensch,
aber trotzdem wiegen sich inzwischen über 250 Kronen im Wind, die dritte
dicke Möhrenernte bläht sich gemächlich unter dem Mulch auf, die Aktenordner
im geliebten Büro füllen schon 2m und auf der Festplatte fast 100MB. Ohne
Motoren und Chemie taucht das Verständnis für die grüne Wildnis, in der
Kulturpflanzen nur wie kleine Inseln stehen, immer tiefer.

"...zum anderen die Tatsache, daß innerhalb des zapatistischen Kampfes um
Autonomie der Aspekt der Selbstversorgung die Hauptsache bildet." (Interview
mit Francisco Alvarez von ProMedios, Chiapas)

"Gemüse nur solange kochen, daß noch Widerstand mit den Zähnen spürbar ist."
(Lexikon der Küchenbegriffe)

Ach ja, die Kosten:

Für die TeilnehmerInnen fallen Essenskosten an, die Ihr auch Selbstein-
schätzung tragt. Es gibt die Möglichkeit, Fahrtkosten innerhalb von Nieder-
sachsen abzurechnen. Genaueres dazu und mehr Kleingedrucktes erhaltet Ihr
bei der Anmeldung (oder auf nachfrage, natürlich).



Kontakt:
Allmende e.V. - gemeinschaftlicher Permakulturgarten für Verden
Artilleriestr. 6
27283 Verden
Tel 04231-957 571
Fax 01212-5 10 87 57 480
allmendeperma@web.deden
Artilleriestr. 6
27283 Verden
Tel 04231-957 571
Fax 01212-5 10 87 57 480
allmendeperma@web.de


*******
******
********** A-Infos News Service **********
Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
Info -> http://www.ainfos.ca/org
Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen


A-Infos Information Center