A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 30 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ All_other_languages
{Info on A-Infos}

[LPA] (de) Berlin: Termin@tor-Update Oktobär 2002

From ralf@anarch.free.de (Ralf Landmesser)
Date Wed, 9 Oct 2002 03:12:01 -0400 (EDT)


## Ursprung : LPA@free.de
## Ersteller: soziale_revolution@yahoo.de
Sender: worker-a-infos-de@ainfos.ca
Precedence: list
Reply-To: a-infos-de

 ________________________________________________
      A - I N F O S  N E W S  S E R V I C E
            http://www.ainfos.ca/
        http://ainfos.ca/index24.html
 ________________________________________________


OKTOBER 2002 - Termine-A-Berlin:
________________________________


siehe auch www.a-laden.org  >>> TERMIN@TOR


Do. 03.: 19:30h A-Laden: Film + VoKue

Mo. 07.: 19:00h Bunte Kuh (Parkstr. 16):
Infoveranstaltung mit Kurt Waffner
Kurt Waffner, ein alt eingesessener Weissenseer, wird
ueber sein Wirken in der Anarchosyndikalistischen
Bewegung (anarchistische Gewerkschaften) und seinen
Widerstand im 3. Reich berichten. Ein Muss fuer jede/n,
die/der sich fuer linke revolutionaere Geschichte
interessiert.
Kurt hat auch ein Buch mit seinen Memo@ren verfasst.

Di. 08.: 19h Bandito Rosso (Lottumstrasse 10a):
"Land & Freedom" (Film)
Der britische Regisseur Ken Loach baut den
historischen Hintergrund des spanischen Buergerkrieges
in eine Liebesbeziehung zwischen einem englischen
Kommunisten und einer Spanierin ein. Beide kaempfen auf
Seiten der linkskommunistischen POUM und durchleben
nach dem anfaenglichen Enthusiasmus der Revolution auch
die Niederlage im Mai 1937 und die stalinistischen
Saeuberungen hinter der Front. Auch eine hoechst interessante
laengere Szene in einen anarchistischen Kommune ist in den
Film eingebaut, der vielen Aspekten gerecht wird.

Di. 15.: 19h Bandito Rosso: "Die lange Hoffnung"
(Doku-Film)
Anfang der 80er Jahre reiste ein linkes
Medienkollektiv mit dem deutschen Anarchisten Augustin
Souchy und der ehemaligen Schweizer Linkskommunistin und
spaeteren Anarchistin Clara Thalmann nach Spanien. Die beiden,
die selbst aktiv in die spanische Revolution waren - Souchy
auf Seiten der CNT/AIT, Thalmann in einer Miliz auf Seiten der
POUM - berichten ueber Kollektivierungen, die Mujeres Libres und
stalinistische Saeuberungen.

Fr. 18.: 19h Bibliothek der Freien: Andre Fischer:
Raoul Vaneigem und seine poetische Kritik
Handbuch der Lebenskunst, Buch der Lueste, An die
Lebenden
- es handelt sich weder um Titel der
Bestsellerliste der Alltagsratgeber mit einer Prise
Philosophie noch um ein alternatives Kamasutra. Hans
Martin Lohmann (Die Zeit) ueber die Schrift An die
Lebenden: "Der Witz von Vaneigems Pamphlet liegt
weniger in der analytischen Durchdringung der
kapitalistisch 'klimatisierten Vorhalle des "Der Witz
von Vaneigems Pamphlet liegt weniger in der
analytischen Durchdringung der kapitalistisch
'klimatisierten Vorhalle des Todes als vielmehr in dem
authentischen Pathos, mit welchem es an die Kraft des
Lebendigen appelliert." (Vortrag + Diskussion)

So. 20.: 20h TWH: Rudeconnection
Erst Konzert, anschliessend DJ(ane)s vom
SkaBus-Rudesystem, freier Eintritt, politischer
Buechatisch, Soli-Cocktailtresen fuer Gefangene.

Mo. 21.: 20h Haus der Demokratie (Greifswalder Str.4)
Streik bei FNAC
Im Februar haben sich einige Angestellte von der
FNAC-Filiale an der Champs-Elysées zusammengetan, um
sich gegen ihre unhaltbare Arbeitssituation zu wehren:
Seit der Eroeffnung dieser Filiale vor vier Jahren
waren sie schlechter bezahlt worden, als ihre
KollegInnen aus dem Pariser Haupthaus. Die hoehere
Arbeitsdichte durch eine monatelang nicht
besetzteAbteilungsleiterstelle brachte das Fass
zum Ueberlaufen: Man beschloss, die eigenen Interessen
selbst in die Hand zu nehmen. Mit Blockadeaktionen
wurde der Verkaufsbetrieb mehrmals gestoert. In vielen
FNAC-Filialen kam es zu Solidaritaetsstreiks, es gab
Aktionen auf der Buchmesse und Demonstrationen.
Die traditionellen Gewerkschaften wurden durch diese
Initiative von der Basis dazu veranlasst, endlich mal
wieder offensiv in eine Lohnrunde zu gehen -
mit Erfolg: Es gab eine kollektive Gehaltserhoehung! Die
FNAC-Geschaeftsleitung reagierte hart: Erstmals gab es
bei der FNAC den Versuch Streikbeteiligte zu entlassen
...Ueber die Hintergruende und Auswirkungen der
Streikaktionen berichtet ein Kollege einer
FNAC-Filiale, der in der CNT, einer
anarchosyndikalistischen Basisgewerkschaft,
organisiert ist. Nicht nur in Paris, auch in Berlin,
firmieren die meisten Filialen regionaler und
bundesweiter Ketten als Einzelfirmen. Dort wie hier
bedeutet dies in der Regel fuer die Beschaeftigten
unterschiedliche Arbeitsbedingungen, trotz des
gleichen Schriftzuges ueber dem Eingang. Das
franzoesische Beispiel soll auch ein Anlass sein, ins
Gespraech zu kommen ueber die Arbeitsbedingungen in der
Berliner Buchbranche. Was koennen wir als Beschaeftigte
tun, in einer Zeit, in der Kiepert Pleite macht und
Thalia boomt ?

Di. 22.: 19h Bandito Rosso: "Durruti" (Spielfilmdoku)
Um Durruti wird (nicht nur) im spanischen Anarchismus
ein wahrer Heroenkult betrieben. Durruti gilt als die
Verkoerperung des spanischen Anarchismus. Sein Leben
gleicht einem Abenteuerroman. Verpackt wird diese
Spielfilm-Doku in die Geschichte einer
Schauspielgruppe, die ein Stueck ueber Durruti auffuehren
und sich daher beginnen mit ihm zu beschaeftigen.

Di. 29.: 19h Bandito Rosso: Infoveranstaltung zur
spanischen Revolution und dem Buergerkrieg
Zwischen 1936 und 1939 hat in Spanien nicht nur ein
Buergerkrieg, der zwischen Faschismus und buergerlicher
Republik entschied, sondern gleichzeitig eine soziale
Revolution stattgefunden. Im Rahmen dieser sozialen
Revolution wurde bewiesen, dass Anarchismus nicht nur
eine Utopie ist, sondern auch Realitaet werden kann...


Novembervorschau:

Fr. 15.: 19:00h Bibliothek der Freien: Gerhard Bauer:
Ruecksichtslosigkeit und Menschenliebe.
Zwei anarchistische Spiessgesellen: Franz Jung und Oskar
Maria Graf
(beide ehemalige Mitglieder von Erich Muehsams Gruppe TAT
im Muenchen vor der Revolution 1919)

Sa. 16.: 21h K.v.U.: Soliparty fuer den
A(narchistischen)-Laden

So. 17.: 20h Rudeconnection




*******
                      ******
     ********** A-Infos News Service **********
 Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

 Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
             mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
 Info     -> http://www.ainfos.ca/
 Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen



A-Infos Information Center