A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 30 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ All_other_languages _The.Supplement
{Info on A-Infos}

(de) Italien: Generalstreik am 18.10. war ein Erfolg (USI - IAA)

From dev-null@no-id.com
Date Fri, 15 Nov 2002 06:37:06 -0500 (EST)


 ________________________________________________
      A - I N F O S  N E W S  S E R V I C E
            http://www.ainfos.ca/
        http://ainfos.ca/index24.html
 ________________________________________________

Italien: Erklärung der USI-IAA zum 
erfolgreichen Generalstreik vom 18.Oktober 2002

Der Generalstreik vom 18. Oktober 2001 in Italien, zu dem neben der USI-IAA (Unione Sindicale Italiana)auch andere Basisgewerkschaften(Cub/RdB, Confederazione Cobas, Sin-Cobas,Slai-Cobas)aufgerufen hatten, war ein Erfolg.

Der Anlass für den 24-stündigen Generalstreik waren in erster Linie die Kriegsvorbereitungen gegen den Irak, sowie gegen die kompromissbereiten Zentralgewerkschaften, gegen die Regierung Berlusconi, gegen rassistsische Gesetze, gegen Zeit- und Gelegenheitsarbeit und für soziale Rechte und Gewerkschaftsfreiheit.

Die Zentralgewerkschaft CGIL hatte zwar an diesem Tag ebenfalls zum Streik aufgerufen, aber die fünf Basisgewerkschaften konnten eigenständige regionale Demonstrationen durchführen. Insgesamt versammelten sich 300.000 Menschen auf den Plätzen Italiens.
 
Ihre Unabhängigkeit stellten die Basisgewerkschaften dar, indem sie ihre plattformorientierten Klassenstandpunkte und die Widersprüche der institutionalisierten und kopromissbereiten Positionen der CGIL darlegten.
In einigen Städten (Milano, Bergamo, Savona, Trieste, Firenze, Massa-Carrara, Bologna, Ancona, etc.)konnten auch eigene Demonstrationen der USI-IAA mit Unterstützung lokaler Genoss/innen aus einem weiten Spektrum organisiert werden.

Dieser 18.Oktober 2002 war nur eine Stufe im weitergehenden Kampf gegen Krieg und für soziale und gewerkschaftliche Rechte, den die USI-IAA mit Unterstützung der IAA-Sektionen in anderen Ländern weiterführen möchte.

Mit anarchosyndikalistischen Grüssen
Gianfranco Careri
Sekretär der Unione Sindicale Italiana (USI-IAA)
http://www.ecn.org/usi-ait/

(05.11.2002)
Internationale Arbeiter/innen-Assoziation (IAA / AIT)
http://www.iwa-ait.org

Quelle:
http://www.ainfos.ca/en/ainfos10372.html



*******
                      ******
     ********** A-Infos News Service **********
 Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

 Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA
             mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS
 Info     -> http://www.ainfos.ca/
 Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen



A-Infos Information Center