A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 30 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ English_ Français_ Italiano_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ All_other_languages
{Info on A-Infos}

Autonomes Zentrum Heidelberg: Gebaeude besetzt

From contraste@link-n.cl.sub.de (Contraste e.V.)
Date Mon, 7 Feb 2000 01:42:46 -0500


 ________________________________________________
      A - I N F O S  N E W S  S E R V I C E
            http://www.ainfos.ca/
 ________________________________________________

Autonomes
Zentrum im Exil
Postfach 10 45 20
69035 Heidelberg
Tel 06221-181200 Fax 06221-22652
Internet: www.autonomes-zentrum.org email:
lnfo@autonomes-zentrum.org


Heidelberg 06.02.2000

Pressemitteilung:

Soeben hat uns die Presseerklaerung eines "Unabhaengiges
Komitee Take Your AZ" erreicht, die wir im Folgenden
dokumentieren:

Erklaerung der Besetzerlnnen des Gueterbahnhofs in Heidelberg

Wirr haben heute, in der Nacht vom 05.02. auf den 06.02.2000
ein Gebaeude des Guterbahnhofs in Heidelberg besetzt.


Dies ist unsere Antwort auf die von der Stadt eingestellte
Suche nach einem adaequaten Ersatzobjekt fur das vor einem
Jahr geraeumte Autonome Zentrum (AZ).

Trotz mehrfacher Zusagen hat sich die Stadt nicht wirklich um
ein neues AZ bemueht. Saemtliche Angebote der Stadt waren mit
den Raeumlichkeiten in der Alten Bergheimer Strasse auch nicht
annaehernd vergleichbar; und die vom AZ vorgeschlagenen
Gebaeude wurden stets mit fadenscheinigen Begruendungen
abgeschmettert - zuletzt auf der Gemeinderatssitzung am
28.07.1999, als sich eine "Grosse Koalition" aus SPD, CDU,
DIE HEIDELBERGER  und  FWV gegen  den  bisher realistischsten
Loesungsvorschlag  (das  ehemalige Bahnausbesserungswerk der
Bahn AG im Heidelberger Stadtteil Wieblingen) ausgesprochen
hat... Nachdem es also den verschiedenen Gruppen, die in den
unterschiedlichsten Aktionen ihrer Forderung nach einem neuen
AZ Ausdruck verliehen, im letzten Jahr nicht gelungen ist,
die Stadt, und hier insbesondere die im Wort stehende
Oberbuergermeisterin Beate Weber, dazu zu bewegen,
Ersatzraeumlichkeiten zu schaffen, haben wir uns nun dazu
entschlossen, uns selbst ein Gebaeude zu nehmen.


Wir haben lange genug gewartet! Unsern Geduld ist erschoepft!

Wir wollen hier, im Gueterbahnhof, die kulturellen und
politischen Freiraeume, die uns 371 Tage gefehlt haben, wieder
einrichten.

Wir wollen hier allen, die keinen Lust auf ueberteuerte
Kneipen und Konsum-Diskos haben, die Moeglichkeit einer
alternativen Freizeitgestaltung geben.

Wir wollen hier linken Gruppen die Moeglichkeit geben, ihre
Politik gemeinsam zu gestalten, zu organisieren und nach
aussen zu tragen.


Und wir feiern heute Abend eine erste Party, um einerseits zu
zeigen, dass die Bereitschaft, fuer ein neues AZ zu kaempfen,
unter einem grossen Teil der hier lebenden Menschen stets
ungebrochen war und andererseits, um das neue AZ bekannt zu
machen.


Von dieser Stelle gruessen wir die Vollversammlung des AZ (im
Exil), alle autonomen Gruppen und Komitees, die den
gemeinsamen Kampf fuer ein neues AZ mitgetragen haben und
weiter tragen werden, die Ex-Steffi in Karlsruhe, das JUZ in
Selbstverwaltung Mannheim, die Suedanlage 20 in Giessen und das
Schlauch in Pforzheim, die auch alle in ihrer Existenz
bedroht sind (Der Kampf geht weiter!), die Besetzerlnnen der
ehemaligen "Uppenberg-Schule" in Muenster, die sich Sylvester
ein Gebaeude genommen haben und bis jetzt halten konnten und
alle anderen (ehemals) besetzten Haeuser und Zentren mit
linkem Anspruch.

Wir fordern:

Kein weiterer Tag ohne Autonomes Zentrum!
Direkte Verhandlungen zwischen Vertreterinnen des AZ und
zustaendigen Mitarbeiterinnen der Stadt!
Ueberlassung der Raeume des alten Rangierbahnhofs
(einschliesslich des Areals darum) fur ein neues AZ!
Bau einer Halle an das Gebaeude (fuer groessere Veranstaltungen)!
Einstellung aller Verfahren, die im Zusammenhang mit dem
Kampf um ein neues AZ laufen!

Macht die Besetzung oeffentlich! Kommt zu unseren Parties,
Vokues, Veranstaltungen! Seid solidarisch!

Unabhaengiges Komitee "Take Your AZ"


Pressegruppe des Autonomen Zentrums im Exil


*****************************************************

2. Pressemitteilung:

Wie wir bereits in einer ersten Pressemitteilung berichtet
haben, wurde heute Nacht von einem "unabhaengigen Komitee
Take Your AZ" ein Gebaeude des Gueterbahnhofs in
Heidelberg besetzt.

Im Zuge dieser Besetzung fand eine Party statt, an der sich
ca. 200 Sympathisantinnen des AZ's beteiligten. Die Party
konnte bis 05.00 Uhr durchgesetzt werden. Waehrend der
ueberwiegende Teil der Partygaeste im Anschluss das Gebaeude
verliessen, beschlossen ca. 40 Personen auch weiterhin im
Gebaeude zu bleiben. Nach eigenen Angaben erklaeren sie sich
mit der Aktion des "unabhaengigen Komitee Take Your AZ"
solidarisch, und wollen das Gebaeude solange besetzt halten,
bis es eine definitive Zusage fuer ein neues AZ in Heidelberg
gibt.

Wir, das "AZ im Exil" begruessen die Aktion und unterstuetzen
die Forderungen der Besetzerinnen.

Sowohl die spontane Beteiligung von 200 Leuten an der
Besetzung heute Nacht, als auch die vorgestern im
KarLstorbahnhof stattgefundene "shut up and dance party"
haben gezeigt, dass auch ein Jahr nach der Raeumung der Alten
Bergheimer Strasse 7a ein neues AZ absolut notwendig ist. Die
"shut up and dance" war ein fester Bestandteil des
AZ-Programms und hat auch vorgestern wieder ca. 2.000 Leute
angezogen.

Mit Blick auf die Demo fuer ein neues Autonomes Zentrum in
Heidelberg am 12.02.00 sehen wir den
Ereignissen der kommenden Woche mit Spannung entgegen.
Vertreterinnen der Presse, die sich selbst ein Bild von der
Situation machen wollen, sind herzlich
eingeladen dies vor Ort (Rudolf-Diesel-Strasse, Ecke
Gueteramtsstrasse) zu tun.

Der Kampf geht weiter!
Kein Tag mehr ohne Autonomes Zentrum!


Pressegruppe des Autonomen Zentrums im Exil






                       ********
               The A-Infos News Service
      News about and of interest to anarchists
                       ********
               COMMANDS: lists@tao.ca
               REPLIES: a-infos-d@lists.tao.ca
               HELP: a-infos-org@lists.tao.ca
               WWW: http://www.ainfos.ca
               INFO: http://www.ainfos.ca/org

 To receive a-infos in one language only mail lists@tao.ca the message
                unsubscribe a-infos
                subscribe a-infos-X
 where X = en, ca, de, fr, etc. (i.e. the language code)


A-Infos
News