A - I n f o s
a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **

News in all languages
Last 30 posts (Homepage) Last two weeks' posts

The last 100 posts, according to language
Castellano_ Català_ Deutsch_ English_ Français_ Italiano_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ All_other_languages
{Info on A-Infos}

(de) FPOE, OEVP und der Widerstand dagegen

From Rosa Antifa Wien <raw@swi.priv.at>
Date Thu, 3 Feb 2000 05:49:20 -0500


 ________________________________________________
      A - I N F O S  N E W S  S E R V I C E
            http://www.ainfos.ca/
 ________________________________________________

2. Februar 2000

Gestern abend haben sich die konservative OEVP und die 
rechtsextreme FPOE auf ein gemeinsames Regierungsprogramm 
geeinigt, und somit ihre Koaltionsgespraeche zum Abschluss 
gebracht. Eine Regierung mit FPOE-Beteiligung koennte somit 
schon in den naechsten Tagen im Amt sein. Lediglich der 
Bundespraesident muss diese Regierung noch formal annehmen. 
Joerg Haider selbst wird in dieser Regierung wahrscheinlich 
keinerlei Posten bekleiden, trotzdem ist zu erwarten, dass er von 
aussen die Faeden der oesterreichischen Politik ziehen wird. Und: 
Auch einer Regierung ohne Joerg Haider werden 
RechtsextremistInnen angehoeren, denn die willige Gefolgschaft 
ist nicht anders als ihr Fuehrer.

Noch waehrend der Pressekonferenz auf der die Einigunag 
bekannt gegeben wurde, fanden sich an die 500 Personen vor dem 
Parlament (in dem verhandelt wurde) ein, um spontan gegen die 
bevorstehende Regierung zu protestieren. Anschliessend 
demonstrierten noch ca. 200 Personen durch die Stadt und 
blockierten dabei mehrere Kreuzungen (Was zugegebenermassen 
um 1:00 frueh nur begrenzte Effekte erzielte).

Die Besetzung der Zentrale der Oesterreichischen Volkspartei 
dauert unterdessen weiter an. Zur Stunde (3:00 frueh) befinden 
sich noch ca. 50 UnterstuetzerInnen vor dem Gebaeude. Die 
Stimmung ist gut, auch wenn die Besetzung von den staatlichen 
oesterreichischen Medien bisher vollkommen verschwiegen 
wird.

Auch (und gerade) wenn eine Regierung mit FPOE-Beteiligung 
im Amt ist darf der innere und aeussere Druck nicht abflauen!
Gegen eine "Normalisierung" von Rechtsextremisten!

Rosa Antifa Wien (RAW)



#############RAW#############
#  Rosa Antifa Wien         #
#  c/o Rosa Lila Tip        #
#  Linke Wienzeile 102      #
#  A-1060 Wien              #
#  AUSTRIA                  #
# ------------------------- #
#  Tel.: +43 (1) 64 15 999  #
#  E-Mail: raw@swi.priv.at  #
#############RAW#############



                       ********
               The A-Infos News Service
      News about and of interest to anarchists
                       ********
               COMMANDS: lists@tao.ca
               REPLIES: a-infos-d@lists.tao.ca
               HELP: a-infos-org@lists.tao.ca
               WWW: http://www.ainfos.ca
               INFO: http://www.ainfos.ca/org

 To receive a-infos in one language only mail lists@tao.ca the message
                unsubscribe a-infos
                subscribe a-infos-X
 where X = en, ca, de, fr, etc. (i.e. the language code)


A-Infos
News